Win NT 4 auf Shuttle XPC X27 installieren

mofa84

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
780
Ein Freund von mir benötigt wegen einer alten Spezialsoftware Windows NT 4.

Die Installalation bricht allerdings immer ab bzw. der Rechner startet einfach neu, ohne Fehlermeldung.

Ich starte die Installation an, dann kommt der Punkt, wo die ganzen Treiber von der CD geladen werden und dann kurz nach "Treiber für CD-Dateisystem" (oder so ähnlich) startet die Kiste neu.

Die Festplatte ist eine 80GB SATA.

Da die Hardware eigentlich abwärtskompatibel sein sollte, suche ich nun die entsprechende(n) BIOS-Option(en), die ich setzen muss, damit ich weiter komme.

AFAIK muss ich auch noch irgendwas bei der Partitionsgröße beachten - aber momentan komme ich noch nicht mal bis zur Auswahl der Festplatte.

So weit (und noch ein paar Treiber weiter) komme ich: nt4w02.gif

Hier war ich noch nicht: nt4w03.gif
 
Zuletzt bearbeitet:

mofa84

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
780
Virtualisierung hat er aktuell. Er braucht aber eine spezielle PCI-Karte, die über Virtualisierung nicht geht.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.435
Win NT 4 mit SATA? Das wird wohl nichts. Genau das Problem hast Du ja. HDD, respektive der SATA Controller wird vom Installer nicht erkannt.

Welche exklusive Software ist das denn? idR bekommt man das auch auf anderen OS zum laufen. Oder, eine VM einrichten. Da kannst Du auch alte Hardware emulieren. zB alte PATA Controller.
 

bananen_admiral

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
389
Ich denke auch, dass NT 4 ist einfach zu alt ist, um nativ auf dem PC vernünftig zu laufen (von den Sicherheitslecks mal abgesehen). Richtige dir lieber eine Virtuele Machine ein, VMware oder VirtualBox sind gut, das wäre eine sichere, bequeme und vernünftige Lösung.

EDIT: Das mit der PCI Karte ist natürlich blöd, aber vielleicht gibts ne Möglichkeit diese in eine VM zu übernehmen, aber so viel Wissen besitze ich da leider nicht, da kann sicher wer anders darüber was sagen.
 

mofa84

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
780
ich hab schon im BIOS an den SATA-Einstellungen rum gespielt, aber ändert sich nichts.

Das ist so eine spezielle Siemens-Steuerungs-Software, weiß nicht auswendig, wie die heißt.
 

Ramschladen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
325
NT4 ist sowas von alt. Das wird alleine Treibertechnisch total in die Hose gehen!
Da hilft nur nen RetroPC aus alten Teilen zusammen zu bauen.
 

mofa84

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
780
Es ist Siemens WinCC / SIMATEC
Hier mal die BIOS-Optionen und der letzte Screenshot bevor das Setup neu startet:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.435
Und warum schließt Du nicht einfach eine PATA HDD an das Board an? Dann wird es wohl auch funktionieren.

SATA kommt nicht vom Chipsatz. Selbst XP kann man ohne externen Treiber auf so einem Board nicht installieren.
 
Top