Win XP Spiele unter Win 7

firespot

Ensign
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
225
Hi,

Ich spiele bevorzugt ältere Strategiespiele wie Age of Empires 2, Age of Mythology, Command & Conquer, citybuilding wie Caesar 3, Emperor etc. Neue aus dem Vista / 7 Zeitalter interessieren mich eigentlich gar nicht. Die meisten dieser Spiele laufen aber unter Windows 7 nicht, zumindest nicht im allgemeinen (ich kenen die Tricks von Kompatibilitätsmodus, Admin-rechen etc. aber es scheint vom genauen System abzuhängen ob das geht oder nicht). Was macht nun am besten um seine geliebten XP-Spiele zu spielen? Bzw. was habt ihr da gemacht?

Ich habe einen alten PC mit Windows XP, aber der ist relativ schwach (irgendein single-core AMD 3200+ der 2005 schon low-end war, 1 GB Ram, Grafikkarte uralt so anno 2000 oder so mit 32MB und kein DirectX 9).

Mir sind diese Varianten eingefallen:

-) damit leben dass manche Spiele einfach unspielbar geworden sind...
-) Windows XP als virtuelles System installieren. Habe ich gemacht (mit VirtualBox) aber die Einschränkungen bzgl. Leistung, Bildschirmauflösung etc. sind alles andere als attraktiv; Spiele welche am Rand scrollen und im Videomodus laufen werden nahezu unspielbar. Gegenüber einem nativen XP kein Vergleich. Ob der XP Modus von Win 7 Professional aufwärts funktioniert weiss ich nicht und kanns nicht ausprobieren da ich die Home Edition habe, aber für Spiele ist der glaube ich nicht gedacht.
-) einen eigenen XP-Spiele-PC bereitstellen. Problem ich bräucht dann einen eigenen Monitor und Tastatur, oder ein Umschaltsystem von 2 PCs auf einen Monitor. Oder ein dual-boot System aber dann muss ich ständig neustarten und das will ich nicht.
-) Stellt sich die Frage welchen XP-PC. Den alten aufrüsten wäre machbar, einzig sinnvoll wäre z.b. eine "neue" AGP-Grafikkarte mit DirectX 10. Oder einen neuen anschaffen der noch für XP designed ist, z.b. extra mit Floppy alleine schon um XP mit SATA-drivern zu installieren (ich weiss man kann die auf eine Installations-CD brennen, aber ich glaub mir ist dann ein eigenes Floppy lieber). ASRock MBs haben noch Floppyansschluesse, ich weiss nciht ob welche per PCIe-Adapter angeschlossen beim booten und Installieren des OS erkannt werden? Und bei der Festplatte achten dass sie entweder keine 4K Sektoren hat oder kompatibel ist.

Was würdet ihr machen?

Danke !
 

Darklord272

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.275
Spar dir bisschen Geld zusammen und bau dir einen 300,- €uro PC. Damit sollten deine alten Spiele problemlos und schnell zusammen mit Windows 7 laufen (Kompatibilätsmodus halt).
AGP Grafikkarten wirste nur noch als Nischenprodukte oder in der Restekiste finden und mit DirectX 10 schon fast gar nicht.
 

Ein_Freund

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.209
Viele Möglichkeiten sind dir eingefallen aber wie wär es eine XP-Partition auf deinem neuen System zu erstellen und einfach im Bootmenü XP oder Win 7 auswählen aber müsste deine aktuelle win 7 löschen Xp installieren und danach win 7

Edit: @DaysShadow diese Möglichkeit war mir nicht bekannt man XP einfach so noch auf eine andere Partion installiert zerschiest man halt das Bootsystem
 
Zuletzt bearbeitet:

DaysShadow

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.075
@Ein_Freund: Man kann auch nachträglich Windows 7 wieder dem Bootmenü hinzufügen, dazu muss man nicht Windows 7 löschen und neuinstallieren nach Windows XP.

XP Partition ist wahrscheinlich wirklich das einfachste.
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.879
Hi,

ein Multibootsystem ist in dem Fall das Beste. Ich habe es auch so eingerichtet. Damit hast du die volle Rechen- und Grafikleistung und gleichzeitig volle Kompatibilität mit Win XP. Du könntest die XP-Lizenz von deinem alten Rechner nehmen und XP auf deinem aktuellen installieren. Ist etwas aufwändig, ich würde Acronis True Image verwenden, damit die vorhandenen Partitionen sichern und dann verkleinert wiederherstellen, um Platz für XP zu schaffen. Evtl. gehts auch über die Datenträgerverwaltung von Win 7, allerdings klappt das manchmal nicht damit.

MfG
 

firespot

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
225
Mein neuer Compi ist ein laptop (Dell). Bei dem hab ich schon Angst nachträglich neben Win 7 ein XP als eigene Partition draufzuspielen (wenns schiefgeht, weiss ich nicht mehr ob ich irgendwas noch herstellen kann, und sei es der Originalzustand vom laptop). Ich weiss nicht mal ob die Treiber funktionieren würden (ist ja von Dell alles für Win7 gedacht).

Ich glaub schon dass ein natives XP in irgendeiner Form die beste Alternative ist. An multi-boot stört mich das ständige neustarten etwas (ich spiele nur gelegentlich aber wenn dann spontan).

Eine AGP Grafikkarte (Radeon 3650) mit DirectX 10 würde nur 40 Euro kosten. Ich überleg mir die zu kaufen um den alten Pc auf XP-Level aufzurüsten. Ev. sind das rausgeschmissene 40 Euro aber noch immer billiger als ein neuer XP-PC oder ein zerschossener laptop ...
 
Top