Win10 mit Win7 Key - Hardwarewechel

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Registriert
März 2001
Beiträge
20.187
Hallo,

afaik war doch mal die Ansage, dass MS Windows7 OEM Lizenzen (die mit Key auf dem Sticker) nicht an Hardware binden darf, dementsprechend konnte man die auch von einem Rechner zum nächsten mitnehmen.

Ich habe nun Windows 10 mit einem Windows 7 Key installiert und aktiviert (ohne Verwendung eines MS-Konto).
Dann habe ich die Hardware zurückgeschickt und was anderes gekauft und wollte Windows 10 da wieder drauf installieren.
Nun scheitere ich an der Aktivierung, die "Ich habe die HW gewechselt" Sache geht auch nicht weil die erste Installation nicht unter einem MS-Konto lief.

Gibts da irgendwelche Tricks?
Darf MS das überhaupt unterbinden?
 
Du kannst offiziell Windows 10 sowieso nicht mehr mit nem alten Key aktivieren. Also was willste dann zu M$ sagen?
"Ganz schön gemein, dass ich den nicht benutzen darf, obwohl die Aktion ja vorbei ist!" :D
Und da du den Key quasi umgewandelt hast, könnte man dir theoretisch auch die Win7 Installation verweigern. (Wird wahrscheinlich dennoch gehen, daher: )

Was kommt denn fpr eine Meldung?
Und nicht versehentlich Home statt Pro oder umgekehrt installiert?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terrier
"Ich habe die HW gewechselt" brauchen auch nur User die keinen Win7 Key mehr haben oder finden.
Windows 10 kann man doch immer wieder neu clean installieren mit dem Windows 7 Key.
Der Windows 7 Key wird doch eh nirgendwo gespeichert in Windows 10 im MS Konto auch nicht und auch bei Microsoft nicht.
Der Key ist nur ein Türöffner ( Key) bei der Installation und wenn der Schlüssel nicht mehr funktioniert dann liegt es am Key der nicht mehr akzeptiert wird.

Was da nun plötzlich mit deinen Key los ist wissen wir auch nicht.
Windows 7 installieren und aktivieren wird dann doch auch nicht ohne Probleme gehen.

Ein Windows 7 oder 8.x Key wird nicht verbannt oder Umgewandelt. Das bleibt immer ein Windows 7 /8.x Key.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: rlchampion
Cardhu schrieb:
Und nicht versehentlich Home statt Pro oder umgekehrt installiert?
Afaik gibts nur einen Installer und der installiert je nach Lizenz/Key das richtige Windows.
Der Installer erkennt auch, dass es ein Key für die Pro-version ist.
Wie gesagt hab ich damit ja vor kurzen noch 10 Pro installiert und aktiviert, ich kann die aber nicht mehr an das MS-Konto binden weil ich den PC nicht mehr habe.

@LipsiaV: Habe ich doch schon.

Es wird doch wohl jemanden geben, der von 7 auf 10 upgedated und seitdem das Board getauscht hat.
Hat das funktioniert?
 
Installiere einfach neu und tipp den Key den Du da auf dem Kleber hast waehrend der Installation ein.

BFF
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terrier
Blutschlumpf schrieb:
Ich habe nun Windows 10 mit einem Windows 7 Key installiert und aktiviert (ohne Verwendung eines MS-Konto).
Dann habe ich die Hardware zurückgeschickt

Das Mainboard? Na super. Da wird sich der nächste Benutzer/Käufer freuen, kann er dann ja
Windows 10 clean install ohne key eingeben und später wenn online aktiviert sich das selber
weil das board mit dein key gekoppelt ist. Das war keine gute Idee. Da hätte man vorher den Key
an sein MS-Konto binden müssen, wo man dann später in sein Konto einstellung geräte übersicht
das board (wird als pc angezeigt) rausnehmen hätte können.
Was kann man jetzt machen?
Schnell Windows 10 ohne key installieren (die richtige version home/pro) oder mit dem generischen
Key, und dann später wenn system hochgefahren und online, das ms-konto erstellen, dann den
key ändern auf den du schon hattest und dann aktiviert das.
viel Glück.
 
Die Hardware ID hat nichts mit einem MS Konto zu tun.
Microsoft hat es nun mal so eingerichtet dass jeder User Windows 10 wieder installieren und aktivieren kann wenn er es ohne Key Eingabe überhaupt versucht.

Man sendet, verschenkt oder verkauft ja nicht seinen Windows 7 Key oder seine Lizenz mit und auch nicht sein MS Konto Account.
Man kann also jederzeit wieder Windows 10 installieren mit seinem Windows 7 Key.
Was der andere Nutzer mit dem anderen Mainboard macht oder nicht sollte egal sein.
Das hat Microsoft ja so gewollt.

Der TE soll neu clean installieren und da seinen Windows 7 Key eingeben.
Verstehe gar nicht was das hier für ein Problem ist und warum das nicht akzeptiert wird von TE
https://www.computerbild.de/fotos/cb-Tipps-Software-Windows-10-installieren-Schritte-10965010.html#3
da dann den Key eingeben und nicht ich habe keinen Key anklicken.
Wenn was mit dem Key nicht stimmt dann müsset da ja schon eine Fehlermeldung kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: BFF
@BFF Hab ich ja gemacht, die Installtion geht ja, nur die Aktivierung nicht.

@n1tro666
Das war ein Notebook, also ja, das "Board" ist weg.
Mir war nicht bekannt, dass man den Key an ein MS-Konto binden kann, habe nie eines benutzt.
Ich habe nach dem Löschen der Installation ins BIOS geschaut und da stand übrigens es sei kein Key hinterlegt, vermutlich geht der neue Käufer also auch leer aus wenn MS nicht zufällig die Zuordnung bei sich irgendwie macht und der Käufer ohne Key installiert.

Den Key kann ich ja bei der Aktivierung "neu eingeben", hilft aber bei der Aktvierung nichts.

Terrier schrieb:
Man kann also jederzeit wieder Windows 10 installieren mit seinem Windows 7 Key.
Augenscheinlich ja nicht oder zumindest nicht immer/ohne Einschränkungen, sonst gäbs den Post hier ja nicht. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Key wird nicht an den Account gebunden. Wozu auch.

Was steht denn da als Fehlermeldung? @Blutschlumpf
Und was war das fuer ein Geraet von wo der W7-Key stammt? Zufaellig DELL oder HP?

Ich mach hier fast woechentlich meine VM's neu nehme seit Anbeginn immer die selben W7-Key dafuer. Einer ist von einem Notebook was ich verschrottet habe und einer eine gekaufte W7-Ultimate SBS. Bisher nur zwei Mal keine Aktivierung gehabt und das weil die Aktivierungsserver von MS down waren.

BFF
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terrier
Wenn man innerhalb eines bestimmten Zeitraumes zu oft nacheinander online aktiviert wurde,
wäre es möglich das es gesperrt ist, dann kann man noch telefonisch aktivieren versuchen.
 
Dann habe ich die Hardware zurückgeschickt und was anderes gekauft und wollte Windows 10 da wieder drauf installieren.
Nun scheitere ich an der Aktivierung, die "Ich habe die HW gewechselt" Sache geht auch nicht weil die erste Installation nicht unter einem MS-Konto lief.
Ich habe die Hardware gewechselt ist das wovon du redest.
Neu installieren mit dem Key, Windows Updates machen und dann sollte da auch mal aktiviert sein.
Ansonsten einfach mal 1Tag warten.
Da dein Windows 7 Key nicht gespeichert wird bei Windows 10 liegt es nicht am zurückgeschickten Laptop Mainbord.
Meine 3 Laptops laufen alle mit dem gleichen 8.0 Pro Key.
Ein Key wird auch nicht im MS Konto gespeichert und nicht an das MS Konto gebunden.
Nur der PC, der Laptop, das Handy wird da als Gerät erkannt.
Im Bios wird auch kein Windows 7, 8.0 oder Windows 10 Key den du selbst eingibst gespeichert.
Einige Sachen willst du anscheinend nicht verstehen oder lernen und hörst lieber auf das was du verstehen willst auch wenn es falsch ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: BFF
Das Beste wäre gewesen, sich den Key aufzuschreiben und wegzulegen. Dann ist man immer auf der sicheren Seite. Bei mir hat es immer wieder funktioniert. Mein Key ist mein Key !!
 
@BFF
Der Key ist von Dell, haben die da ein Special im negativen Sinne?

Die Fehlermeldung lautet: "Windows konnte auf diesem Gerät nicht aktiviert werden"

Dann habe ich die Wahl den Support zu kontaktieren, da fragt mich der Bot ein paar Dinge und ich lande wieder beim Anfang bzw. soll den Support anrufen.

Alternativ soll ich ne neue Lizenz kaufen.

Alternativ habe ich den Punkt "Ich habe die Gerätehardware geändert", da wird man dann gezwungen ein MS_Konto anzulegen und bekomme dann:
"Es wurden keine mit Ihrem Microsoft-Konto verknüpften Geräte gefunden, die zum erneuten Aktivieren des derzeit genutzten Geräts verwendet werden können. Vergewissern Sie sich, dass Sie mit demselben Microsoft-Konto angemeldet sind, das der digitalen Windows 10-Lizenz auf diesem Gerät zugeordnet ist, oder versuchen Sie es später noch mal. "
Und natürlich ein Link zum Store

Wenn ich den Key erneut eingebe kommt nach ein paar Sekunden rödeln, dass ich keine gültige digitale Lizenz oder einen gültigen Product Key habe, Fehlercode = 0x803f7001

Der Support-Inder hat mir nach 15 Minuten Telefonat gesagt ich sollte nochmal anrufen wenn der deutsche Support da ist (ab 09:30 Uhr).
Produkt-Aktivierungen scheinen zu viel für die zu sein. :rolleyes:

@n1tro666
Wie aktiviere ich Windows 10 denn telefonisch?
Ich finde nur die Info, dass ich "slui 4" starten soll, da passiert aber gar nichts, egal ob nach Strg+R oder aus der commandline mit Pfad.
Ohne 4 dahinter startet die normale Aktivierung.

@Terrier
Woher soll ich denn wissen was MS hintenrum macht bzw. was die wo speichern bzw. mit dem Konto verknüfpen.
Dein Post ist leider nicht wirklich zielführend. Es ist ja schön, dass du alle PCs mit einem Key installiert hast und was MS alles nicht macht, es löst das Problem das nicht.

@upser
Ich brauch den nicht aufschreiben, das ist noch ein ein auf Sticker gedruckter. ;)
 
Blutschlumpf schrieb:
Ich brauch den nicht aufschreiben, das ist noch ein ein auf Sticker gedruckter.

Wenn Du aber das Gerät verkäufst, nützt dir der aufgeklebte Sticker auch nichts. :D:D
 
Ich habe nicht das Gerät verkauft auf dem der Sticker klebt, ich habe mit der Win7 Lizenz Rechner #1 mit Windows 7 betrieben und proforma auch auf Windows 10 upgedated (aber weiter Win7 benutzt).
Ich habe dann neulich Gerät #2 gekauft und da mit dem Key Win10 drauf installiert und aktiviert. Gerät #2 habe ich aber zurückgegeben.
Ich habe jetzt Gerät #3 hier und möchte darauf Windows 10 aktivieren (Installiert ist es schon).

Es gibt also nichts was ich hätte aufschreiben können. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: upser
Key von denen werden u.U. anders behandelt von MS.
Mit denen hatte ich ziemlich haeufig sowas wie Wartezeiten fuer erneute Aktivierung. Nach ein/zwei Wochen ging es dann ploetzlich wie von allein. Oder halt per Anruf.

@Blutschlumpf
Nachfrage.
Du hast das W10 offline installiert, keinen Key eingetragen, Edition ausgesucht, installiert und wolltest dann per Key aendern aktivieren?

Wenn ja, was kommt da fuer eine Nachricht (Fehlercode)?
Wenn es eh nicht stoert, installiere neu (online, tippe den Key ein und sieh was da passiert.

BFF
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terrier
Ich habe das offline installiert (um genau dem MS-Konto-Kram zu entgehen) und dabei den Windows 7 Key angegeben, die Version habe ich nicht ausgewählt, die hat der Installer vermutlich aus der Seriennummer erkannt.
Die Fehlermeldungen habe ich ja oben schon aufgeführt.

Ich habe jetzt nen anderen Key (ein komplett jungfräulicher 7 Pro OEM von nem Lenovo-Rechner) genommen und den Rechner damit aktiviert, hat auch funktioniert.
Auf weitere "spannende" 2 Abende (nochmal ein paar mal auf gut Glück installieren bzw. 7 installieren und updaten) hatte ich jetzt nur bedingt Lust.
Dann hoffe ich mal, dass es schlichtweg ne "Dell-Penalty" ist und der Dell-Key dann irgendwann (falls ich den mal brauche) wieder aktivierbar ist.
 
So nebenbei. 2004 hat keinen Kontenzwang mehr. ;)

Anyway. Wenn es jetzt rennt ist ja ok. 👍

BFF
 
Zurück
Oben