win10: nicht unterstütztes datenträgerlayout für uefi firmware

kluth-family

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
738
Hallo,
habe mich für das Windows Insider Program bei MS angemeldet um so das neueste Update für Windows zu erhalten, damit das Problem mit dem Onboard Sound (Siehe hier ) gelöst wird bei mir.

Alle "normalen" updates sind bisher problemlos installiert worden, beim aktuellen Insider Update meckert Windows:
Das Update kann nicht installiert werden, weil eine nicht unterstützte UEFI Firmware festgestellt wurde?

Kann man das Problem einfach lösen, z.B. ohne Neuinstallation des Systems?
Liegt es vielleicht am eingestellten Boot Modus im BIOS? Derzeit ist dort "LEGACY + UEFI" eingestellt, auswählen könnte ich alternativ nur "UEFI".

Bin im Thema UEFI und BIOS weiß Gott nicht der Spezialist, mich wundert doch, dass bisher alle Updates aufgespielt wurden konnten und erst, seitdem ich mich beim Windows Insider Programm angemeldet habe, gibt es plötzlich das beschriebene Problem.
 

Bartmensch

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.043
Windows 10 ist was UEFI betrifft zickig.
Ich musste nach Clean Install sogar auf meiner SSD die FAT auf GPT ändern, obwohl MBR nach einem Upgrade von Windows 8 kein Problem darstellte. War aber auch eine andere Win10 Version (die erste beim Upgrade, 1607 für GPT).
Ich halte es durchaus für plausibel, dass MS für ihr Insider Programm nur den nativen UEFI Modus erlaubt. Wahrscheinlich erkennt Windoof, dass Dein System im Legacy Modus läuft...
Verstehe einer Microsoft...
 

kluth-family

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
738
Vielen Dank für deine Antwort, hatte mir schon gedacht, dass MS beim Insider Programm rumzickt.
Was würde den technisch an meinem System passieren, wenn ich im BIOS von UEFI + LEGACY auf nur noch UEFI umstelle? Bootet die Kiste dann noch oder was wäre sonst so an neuen Problemen zu erwarten?
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
13.906
Für UEFI müsstest du win10 einmal neu installieren, dabei dann alles von der HDD oder SSD löschen, denn die muss in die GPT Partitionstabelle umgewandelt werden, im UEFI mode werden dann bei der Windows neu Installation noch ein paar weitere Partitionen angelegt.

Und das insider Programm wird wohl kaum das richtige für dich sein, das nutzt man nicht auf produktiv Systemen, weil halt viele Probleme auftreten können.
 

kluth-family

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
738
Ok, wie gesagt, ging primär um das Sound Problem, werde jedenfalls nicht windows neu installieren und erst mal alles belassen.
Danke euch...
 

Bartmensch

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.043
Hol Dir dann besser eine normale Soundkarte wie den Soundblaster Z, dann dürften die Sounprobleme auch Vergangenheit sein.
 

kluth-family

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
738
Ich muss den thread nochmal warm machen. Obwohl ich nicht mehr im Insider Programm unterwegs und alle bisherigen Updates problemlos aufgespielt werden konnten, stressed nun das Fall creators update (1709) rum.
Genau wie im Eingangsthread erscheint nun die Meldung:
" Windows kann nicht installiert werden weil dieser PC ein nicht untertstütztes Datenträgerlayout für uefi firmware aufweist"
Aus dem Insider Programm bin ich raus, was könnte da sonst los sein?
 
Top