Win7 neu; auf bestimmte Updates verzichten?

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
45
#1
Guten Morgen,

ich habe meine neue SSD hier einbaubereit liegen und werde Win7 64 SP1 neu installieren (kein Klon, etc.). Da ich Aluhut-Träger ersten Ranges bin stellt sich mir die Frage ob es "Updates" gibt die man nicht installieren sollte. Ich erinnere mich als Win10 rauskam wurden / sollten einige der "Features" auch für Win7 nachgereicht werden, und es wurde vor bestimmte (namentlich genannte) Updates gewarnt.

Habt Dank im Voraus,
euer Software zusammenstellender
Eckmaster ^^
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.009
#2
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.545
#3

Eckmaster3000

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
45
#6
Und ich wollte erst sowas in der Art schreiben:
Für alle die auf Win10 gewechselt habe sei gesagt nicht jeder möchte Win10 nutzen,
daher bitte keine Win10 Kommentare.
Egal, mein Dank gilt den ersten beiden Poster.

... außerdem ist die Nutzung von Windows 7 gefährlicher als die von Windows 10
In Hinsicht auf ... ?

Bin erstmal weg, installieren (datt dauert)
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
11.273
#7
Noch kannst ja win7 nutzen aber ab Januar 2020 darfst dir dann eher Gedanken über deine Sicherheit machen, denn ab da erhält Windows 7 keine Updates mehr.

Oder du nimmst ne passende Linux Variante
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
22.839
#8
Hi,

also bevor ich mir heute noch ein Uralt OS installiere, das in absehbarer Zeit eh weg muss, weil keine Updates mehr kommen, das ich dann auch noch komplett umkrempeln muss, weil ich mir über Privatsphäre und Sicherheit Gedanken mache, nehme ich doch gleich ein Linux und fertig ist die Sache - gerade in Hinblick auf Telemetrie und Co.

VG,
Mad
 

Eckmaster3000

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
45
#9
Noch kannst ja win7 nutzen aber ab Januar 2020 darfst dir dann eher Gedanken über deine Sicherheit machen, denn ab da erhält Windows 7 keine Updates mehr.
Oder du nimmst ne passende Linux Variante
Dessen bin ich mir (leider) gewahr. Naja, wie ich ich einem anderen Beitrag geschrieben habe:
^^

Ich muß euch leider nochmal belästigen. Nicht ganz Win7, 'möchte aber keinen neuen Faden dazu aufmachen.
Im PC werkelt eine "Asus Xonar Essence ST". Als ich auf der Suche war welche der fast zwei dutzend AsRock-Treiber ich zwingend installieren muß las ich das der "Realtek high definition audio driver ver:6559" dazu gehört. Ist das so?

Beinhaltet der Realtek irgendwelche Grundlagen die die Xonar zwingend benötigt?

Edit:
also bevor ich mir heute noch ein Uralt OS installiere,, ...
Wenn es mit der Hardware funzen würde hätte ich noch Win98 SE ... Ruhe in Frieden ;(
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.009
#10
Ubuntu 18.04 hat bereits auch Telemtrie drinnen
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.924
#13
Der Realtek-Treiber wird für die Soundkarte auf deinem Mainboard sein. Wenn du eine separate Soundkarte hast, brauchst du den Treiber nicht installieren. Evtl. bietet dir das Bios/Uefi auch an, den Realtek-Chip zu deaktivieren.
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.009
#14
Top