Win7 startet nicht, Systemstartreparatur kann nicht ausgeführt werden

Rain_

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
11
Hallo liebe alle,

beim Hochfahren von meinem PC (Windows 7, 64bit) treten folgende Probleme auf:
  • PC kann nicht gestartet werden
  • darauf wird die Systemstartreparatur ausgeführt
  • darauf erscheint die Meldung, dass die Starthilfe den PC nicht automatisch reparieren kann
-> Problemsignatur:
Problemereignisname: StartupRepairOffline
Problemsignatur 01: 6.1.7600.16385
Problemsignatur 02: 6.1.7600.16385
Problemsignatur 03: unknown
Problemsignatur 04: 21200270
Problemsignatur 05: AutoFailover
Problemsignatur 06: 7
Problemsignatur 07: NoRootCause
Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.265.1
Gebietsschema-ID: 1031

In den Systemwiederherstellungsoptionen habe ich bis auf die Eingabeaufforderung alles durchführen lassen, aber ohne Erfolg.
Die Systemwiederherstellung funktioniert auch nicht (Fehler: 0x8000ffff).

So weit die Fakten.

Ich vermute nun, nachdem ich mir andere Foren angeschaut habe, dass das Problem mit dem Anschließen eines USB-Sticks aufgetreten ist. Tatsächlich wollte ich Daten von einem USB-Stick kopieren. Dieser wurde von Windows als fehlerhaft gemeldet und ich konnte auf die Daten nicht zugreifen. Beim nächsten Hochfahren traten nun die Fehler auf. Der USB-Stick hat vorher normal bei einem Windows 10-PC und einem Mac funktioniert.

Soweit die aktuelle Lage.

Ich hoffe jemand hat eine Idee und kann mir weiterhelfen.

Vielen Dank
 

Win69

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
83
Beim Starten wird eine schwarze Seite angezeigt? Auf dieser Seite mit weisser Schrift weiter unten steht eine Zeile "Windows normal starten" oder "Start Windows normaly"?
Lösungsvorschlag: Diese Zeile mit den Pfeiltasten auf der Tastatur rauf oder runter anwählen und danach wenn die Zeile "Windows normal starten" weiss hinterlegt ist, mit Enter bestätigen.
MFG
 
Zuletzt bearbeitet:

Rain_

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
11
Erstmal danke für die Antwort :)

habe ich schon ausprobiert, aber leider startet sich der PC dann nur neu und die Starthilfe wird "ausgeführt". Danach lande ich wieder im Systemreparatur Menü
 

Win69

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
83
Dann die windows Original DVD einlegen und von dieser booten. Dann nach der Sprachauswahl weiter bis zur Systemreparatur. Dort die SystemSTARTreparatur anklicken und danach bestätigen/ausführen. Am Besten gleich 2x hintereinander das gleiche Prozedere.
MFG
 
Zuletzt bearbeitet:

coconut

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
171
Versuch es mal mit einer WIN 7 DVD/USB Stick.
Da dann Probleme beheben/Systemreparatur auswählen.

Upps, na ja doppelt hält besser.... ;)
 

Rain_

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
11
Danke euch beiden :

Macht es einen Unterschied, ob ich die DVD nehme oder kann ich das auch über das Menü wählen? Hatte dort die Reparatur schon ausgeführt aber leider ohne Besserung.

Das Problem ist auch erst aufgetreten nachdem ich den USB-Stick benutzt hatte. Kann es sein, dass die Sache mit dem Treiber zusammenhängt? Hatte das in einem anderen Forum gesehen
 

coconut

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
171
Ja, es macht einen Unterschied.
So kann ein installiertes Windows nur selten zB. Startprobleme beheben. Über DVD geht das meist ganz gut.
 

Rain_

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
11
Alles klar, ich schaue was ich erreichen kann
Ergänzung ()

einmal eine Zwischeninfo:
Es ist ein Bluescreen aufgeblitzt, der gemeldet hat, dass Driver beschädigt sein könnte. Hilft das?
Ergänzung ()

Also beim Booten von der DVD erscheint die Meldung, dass die Windows-Version nicht mit der DVD kompatibel ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rain_

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
11
Wenn es irgeindein Treiberfehler ist dann würde ich erstmal im Windows im abgesicherten Modus starten und einige Treiber deinstallieren. Dann schauen ob Windows normal startet.
Leider kann ich auch den abgesicherten Modus nicht starten


Ja, es macht einen Unterschied.
So kann ein installiertes Windows nur selten zB. Startprobleme beheben. Über DVD geht das meist ganz gut.
Die Systemstartreparatur von der DVD zeigt mir an, dass keine Probleme vorliegen, wenn ich Windows dann wieder normal starte, treten leider wieder die gleichen Fehler auf
 

Rain_

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
11

IT_Nerd

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
419
-> Problemsignatur:
Problemereignisname: StartupRepairOffline
Problemsignatur 01: 6.1.7600.16385
Problemsignatur 02: 6.1.7600.16385
Problemsignatur 03: unknown
Problemsignatur 04: 21200270
Problemsignatur 05: AutoFailover
Problemsignatur 06: 7
Problemsignatur 07: NoRootCause
Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.265.1
Gebietsschema-ID: 1031
Aha, könntest mal verraten zu welchem Zeitpunkt diese Fehlermeldungen vom System ausgegeben worden?
Ein derartiger Fortschritt/Output deutet meiner Erfahrung darauf hin, dass Windows 7 zumindest fast vollständig geladen wurde und das OS sich kurz vor der LOGIN Phase befand.

Bevor ich dir zwecks Problemlösung eine Anleitung liefere wie du die Starthilfe Loop abschalten kannst bitte erstmal Feedback.

Unter der Eingabeaufforderung mittels Chkdsk mal die grundsätzliche Konsistenz der verbauten Platte überprüfen, nach Eingabe von Bcdedit das "Ausgespuckte" bitte mal hier für uns verfügbar machen.

THX in advance

IT_Nerd
 

Win69

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
83
Falls du relativ wenig Ahnung hast vom technischen Bereich des Computers, dann empfehle ich dir dein Gerät zum nächsten IT Spezialisten zu bringen und dort das Problem "der PC startet nicht mehr" kurz zu schildern.
MFG
 
Zuletzt bearbeitet:

Rain_

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
11
Aha, könntest mal verraten zu welchem Zeitpunkt diese Fehlermeldungen vom System ausgegeben worden?
Ein derartiger Fortschritt/Output deutet meiner Erfahrung darauf hin, dass Windows 7 zumindest fast vollständig geladen wurde und das OS sich kurz vor der LOGIN Phase befand.

Bevor ich dir zwecks Problemlösung eine Anleitung liefere wie du die Starthilfe Loop abschalten kannst bitte erstmal Feedback.

Unter der Eingabeaufforderung mittels Chkdsk mal die grundsätzliche Konsistenz der verbauten Platte überprüfen, nach Eingabe von Bcdedit das "Ausgespuckte" bitte mal hier für uns verfügbar machen.

THX in advance

IT_Nerd
Hi :)
genauso ist es, normalerweise erscheint als nächstes der LOGIN- Screen

also chkdsk hat keine fehlerhaften Daten gefunden. Bcdedit spuckt Folgendes aus:

Windows-Start-Manager
------
Bezeichner {bootmgr}
device partition =C:
description Windows Boot Manager
locale de-DE
inherit {globalsettings}
default {default}
resumeobjekt {68f0b1db-3f03-11e1-96fc-da1695a75f87}
displayorder {default}
toolsdisplayorder {mediag}
timeout 30

Windows-Startladeprogramm
------
Bezeichner {default}
device partition =E:
path \Windows\system32\winload.exe
description Windows 7
locale de-DE
inherit {bootloadersettings}
recoverysequence {current}
recoveryenabled Yes
osdevice partition =E:
systemroot \Windows
resumeobject {68f0b1db-3f03-11e1-96fc-da1695a75f87}
nx OptIn
Ergänzung ()

Dann würde ich es mit einem 'inplace upgrade' auch Reparaturinstallation genannt versuchen. Du brauchst dann ein aktuelles oder neueres Windows 7.
Das habe ich vorbereitet, möchte dies allerdings als nur letzte Möglichkeit durchführen
 

Win69

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
83
Hast du schon versucht im Bios die Bootreihenfolge zu ändern?
Bringt hier aber wahrscheinlich auch nicht den gewünschten Effekt.

Zitat von overdriver:
Dann würde ich es mit einem 'inplace upgrade' auch Reparaturinstallation genannt versuchen. Du brauchst dann ein aktuelles oder neueres Windows 7.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rain_

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
11
Hast du schon versucht im Bios die Bootreihenfolge zu ändern?
Bringt hier aber wahrscheinlich auch nicht den gewünschten Effekt.

Zitat von overdriver:
Dann würde ich es mit einem 'inplace upgrade' auch Reparaturinstallation genannt versuchen. Du brauchst dann ein aktuelles oder neueres Windows 7.
Genau habe ich bereits gemacht, das booten von der Windows DVD bringt leider nichts :(
Außerdem müsste ich für das inplace upgrade mich erstmal einloggen können, aber soweit kommt es ja gar nicht
 

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.670
Top