News Winamp 5.08c schließt Sicherheitslücken

IntelOut

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
650
Erst am 03.12.2004 das letzte Update und nun schon wieder.

Denke, das Ende der Fahnenstange ist noch nicht erreicht, aber ich fand eh alles was nach der 2.97 (?) raus kam, eher für überladen und mehr als unübersichtlich, weshalb ich zu JetAudio wechselte und damit mehr als zufrieden bin.
 

Tiis

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
123
WinAMP ist nicht mein Ding, die neuen Versionen sind wirklich überladen und die vielen Sicherheitsupdates machen mir Angst ;) Naja ich bin mit foobar2k glücklich, ein echtes Bastlerprogramm! :)
 
M

MasterCrame

Gast
Zitat von ComputerBase.de:
11.01.2005 | Winamp 5.08c schließt Sicherheitslücken

23.12.2004 | Winamp 5.08 veröffentlicht

03.12.2004 | Winamp 5.07 beseitigt Sicherheitslücke

19.11.2004 | Winamp 5.06 fixed Sicherheitslücke

28.08.2004 | Winamp 5.05 schließt Sicherheitslücke

28.07.2004 | Winamp 5.04 erschienen

06.02.2004 | Update von Winamp 5
Ist das Programm denn sooooooo wichtig? :rolleyes:

MfG MasterCrame
 
W

Willüüü

Gast
Na sicher neben Itunes läuft Winamp immer bei mir, wenn ich am PC sitze geht es gar nicht wirklich ohne. Trotzdem merkwürdig das die solche Probleme mit den Sicherheitslücken haben, dass erinnert mich einfach nur an Microsoft.

Gruß

Willüüü
 

IntelOut

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
650
Ich findes es nur erschreckend, das Benutzer der Software - genau wie bei MicroSaft - als BETA-TESTER herhalten müssen ohne die Software vorher ausreichend zu testen und somit erst Sicherheitslücken zuzulassen.
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Ja wenn das so einfach ist Sicherheitslücken zu finden, man warum gibt es dann überhaupt noch soviele? :rolleyes: Also Sicherheitslücken sieht man nun mal nicht direkt einfach so, schließlich haben Winamp, Windows oder Linux oder oder nicht nur drei Zeilen Programmcode. Oft genug sind solche Lücken zunächst einfach theoretisch und tauchen im praktischen Betrieb gar nicht auf. Umso wichtiger das wenn sie jemand entdeckt auch schnell gefixt werden. Und dann lieber sofort als einmal im Monat ;)

Diverse Sicherheitslücken enstehen denke ich auch durch den PlugIn und Skin-Support den jeder relativ einfach nutzen kann und trotzdem recht mächtig ist. Zeig mir sowas mal bei iTunes. Birgt natürlich auch ein paar Risiken.

So, aber trotzdem bleibe ich dabei, Winamp ist am Ende seiner Entwicklung, offensichtlich kommen doch nur noch ein paar Security Fixes bei rum.
 
Zuletzt bearbeitet:

kiro

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
36
@ 4 & 10

Ich rofl mich gleich weg. Was MIR Angst macht ist nämlich eher, dass es genug Firmen gibt, bei denen man Jahre auf Updates warten muss. Dass Winamp alle paar Tage ein Update raus bringt bedeutet doch nicht, dass im Programm mehr Fehler als in anderen drin sind, sondern dass sich die Entwickler um die Behebung der Lücken kümmern und an der Sicherheit arbeiten.
Tägliche Releases zeigen auf, dass dort gearbeitet wird... da hab ich viel mehr Angst vor Firmen, wo man wochenlang nix hört.

MfG
kiRo
 

IntelOut

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
650
Zitat von kiro:
@ 4 & 10

Ich rofl mich gleich weg. Was MIR Angst macht ist nämlich eher, dass es genug Firmen gibt, bei denen man Jahre auf Updates warten muss. Dass Winamp alle paar Tage ein Update raus bringt bedeutet doch nicht, dass im Programm mehr Fehler als in anderen drin sind, sondern dass sich die Entwickler um die Behebung der Lücken kümmern und an der Sicherheit arbeiten.
Tägliche Releases zeigen auf, dass dort gearbeitet wird... da hab ich viel mehr Angst vor Firmen, wo man wochenlang nix hört.

MfG
kiRo
Na dann roll mal nicht zu weit. Mußt Du halt vernünftige Software nutzen und nicht so´n "Schund" wie DataBecker für nen paar Cent ...
Wer lesen kann (und verstehen) ist klar im Vorteil, und niemand hat hier behauptet, das WinAMP Müll ist.
Das man nichts von anderen Softwareunternehmen hört und trotzdem mit neuen Releases versorgt wird heißt vielleicht auch, das es dort keine Sicherheitslücken oder BUGs giebt und man nur neue Futures rein packt oder eine erweiterte Komtatibilität ?

Jetzt behaupte gleich noch, bei Nero Burning ROM sei es genauso, dann schmeiss ich mich wech vor lachen !
 

x-tr3me

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
22
Also erstmal an IntelOut...

Hast echt mal ne klasse Rechtschreibung. Wenn du schon nicht ohne Fehler schreiben kannst, dann mach das bitte nicht auf der Kommentarpage :rolleyes:: man man man...

Und zum anderen muss ich den Leuten Recht geben, die sagen dass man an Updates merkt dass gearbeitet wird, wobei MicroSchrott wieder mal das beste Beispiel dafür ist, wie "falsch" man an einer Software arbeiten kann ;)
Nun gut auf jeden Fall soll man doch am WinAmp arbeiten... Ich denke mal schaden kann es nicht.
Was ich aber sagen muss ist, dass ich nicht so gerne den WinAmp benutze weil ich finde dass er in den Standardeinstellungen sehr dumpf klingt...
Da gefällt mir das gute alte MicroSchrott- Produkt wieder! ;)
da stellt man einfach mit 2 Reglern "True Bass" und "Wow- Effekte" ein ung gut ist...
Ist aber auch jedem selber überlassen, ich denke mal der WinAmp kann die erstaunliche Zahl von 16 abstürzen in 12h nicht topen..und ich rede vom MP 10!!! Liebe MicroSoft´ler
Naja nach einer Neuinstallation schmiert er mir nur noch 2 mal in 12h ab....ist aber eigentlich 2mal zu viel :D

fG X
 

IntelOut

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
650
Wer Arbeitet, macht Fehler ...

wer viel arbeitet macht mehr Fehler ...

Nur wer überhaupt nicht Arbeitet, macht garkeine Fehler !

Danke für den Hinweis betreff Rechtschreibung, aber bekanntlich ist a.) noch kein Meister vom Himmel gefallen und b.) war mein Schulabgang schon 1974 und übrigens mit damaliger Note 1,5 ...
Kannst diese Fehler ja behalten :) (im übrigen kommt es auf den Inhalt an, und das es verstanden wird).

Mir gefällt WinAMP seit dem Erscheinen von Version 3 nicht mehr, und wird mich auch nicht wieder bekehren können. Die meisten Anwender wollen ne Software die ohne Probleme und Fehler (oder den von Dir geschilderten Abstürzen) arbeitet.
Überdies hört sich jedes Musikstück auf ner Heimanlage allemal besser an, als aus der Quetschkommode PC mit Soundsystem.

Ehe Du nun loswetterst nur zur INFO: HIFI Freaks haben keine Equilizer oder ähnlichen RAMSCH um den Ton gerade zu biegen und ihren Ohren anzupassen.
Die hören SOUND in Reinkultur ohne Schnörkel und ohne 1000 Lichter die wie wild blinken, als ob schon wieder Weihnachten wäre ...
Da Du ja stundenlang Mucke auf Deiner Kiste zu hören scheinst, kennst Du diesen kleinen feinen Unterschied aber sicherlich nicht.
 

jayceesilver

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
38
@kiro
Irgendwie sprichst Du mir da aus dem Herzen, anstatt froh zu sein das die Lücken schnell geschlossen werden, wird gemeckert, das ständig ein Update durchgeführt werden muss. Aber wenn man dann mal die anderen Kommentare der Meckerer in anderen Kommentarthreads liest (Zur Zeit durch den MS Patchday gut möglich) merkt man schnell: Diese Leute sind die ersten, die sich aufregen wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Und komischerweise bemängeln die gleichen Leuts auch, wenn mann mal mehrere Monate auf ein Update bezüglich Sicherheitslücken warten muss.
MFG Jayceesilver
 

IntelOut

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
650
Mehrere Monate ?

Zitat von MasterCrame:
Zitat:
Original geschrieben von ComputerBase.de

11.01.2005 | Winamp 5.08c schließt Sicherheitslücken

23.12.2004 | Winamp 5.08 veröffentlicht

03.12.2004 | Winamp 5.07 beseitigt Sicherheitslücke

19.11.2004 | Winamp 5.06 fixed Sicherheitslücke

28.08.2004 | Winamp 5.05 schließt Sicherheitslücke

28.07.2004 | Winamp 5.04 erschienen

06.02.2004 | Update von Winamp 5
... gleich wird noch behauptet es wurde schon seit einem Jahr nichts gemacht, nur weil wir gerade Anfang Januar 2005 haben.
 

kiro

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
36
Hey IntelOut... ich wär dir dankbar, wenn du zukünftige Kommentare mal nur mit Meinungen und nicht mit Anschuldigungen spicken würdest. Dass alle anderen ausser dir _scheinbar_ irgendwas nicht verstehen, lesen oder kennen, bringt mal garkeinen weiter. Den PC mit einer professionellen HiFi Anlage zu vergleichen ist im Übrigen auch mal ziemlich sinnfrei. Das sind zwei völlig unterschiedliche Aufgabenbereiche die sich auf Seiten der Anlage nicht zuletzt in den höheren Kosten wiederspiegeln. Der PC ist ein MULTImediales Gerät, mit dem man spielen, sich informieren, arbeiten oder nebenbei(!) auch noch Musik hören kann... noch dazu mit einem Programm wie Winamp, das kostenlos(!) ist - und man nicht zuletzt deswegen mehr Fehler in Kauf nehmen sollte, als bei kommerziellen Programmen.

Nur weil ein Teewagen auch 4 Räder hat, vergleich ich den nicht gleich mit nem Auto und sag, dass letzteres ja viel besser ist :p
 

IntelOut

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
650
Okay @kiro, dann bringe ich das mal für DICH auf den PUNKT:

WER lesen kann, ist klar im Vorteil, und wer das dann auch begreift und auch verarbeiten kann, ist sogar Meilenweit voraus.

Allerdings gibt es auch Leute, die können entweder beides nicht, oder sie lesen einen Text als wären sie auf der Autobahn auf der Überholspur.
Fazit: diese Personen bekommen alles nur mit dem halben Arsch mit, weil sie garnicht registrieren, was andere zwischendurch geschrieben haben.

Und wenn ich meine Meinung zum Ausdruck bringe, das kein PC mit ner guten HIFI Anlage mithalten kann, dann ist das meine Meinung und muß nicht mit Deiner konform gehen.

Dudel Du mal weiter auf WinAMP mit den 1000 Lichtern rum und zünde einen Weihnachtsbaum nach dem anderen an und werde glücklich damit.
Wer sich Musik in Qualität zu Ohren führen möchte, wird sich garantiert nicht mit solchen billigen Mitteln begnügen.

Sollte Dir diese meine Meinung wieder nicht gepasst haben, können wir gerne per PM weiter drüber diskutieren :)
 
Top