Winamp, WMP 11... Welcher Player ist der Beste?

Welchen Player findet ihr am besten?

  • Winamp

    Stimmen: 87 40,7%
  • Windows Media Player

    Stimmen: 58 27,1%
  • I-Tunes

    Stimmen: 20 9,3%
  • Nero ShowTime

    Stimmen: 2 0,9%
  • Magix

    Stimmen: 1 0,5%
  • Andere Player

    Stimmen: 46 21,5%

  • Umfrageteilnehmer
    214

hitman047

Cadet 1st Year
Registriert
Aug. 2007
Beiträge
13
Ich benutze schon längere zeit Winamp doch langsam reicht mir das Prog nicht mehr. WMP gefällt mir auch nicht so ganz.

Welche Player könntet ihr mir empfehlen? Ich bräuchte ihn nur zum Anhören von Musik nicht von Filmen ect. Ich lege großen Wert auf eine gut gestalltete, funktionelle und übersichtliche Bibliothek.

Mfg Hitman
 
Also, die Medienbibliothek des WMP11 gefällt mir ganz gut.

Manche verteufeln den WMP, weil er ja von MS kommt, aber mir gefällt er recht gut. Ich würde ihn empfehlen.
 
Ich kann Dir auch den WMP empfehlen. Die Medienbibliothek finde ich sehr übersichtlich und auch die Bedienung ist einfach.
 
hmm

bei mir funktioniert aber die funktion "Änderung an Medieninformationen übernehemen" nicht. das heißt sie startet zwar bleibt aber bei 0% stehen und es geht nichts vorwärts...

mfg hitman
 
also ich find den Winamp gar nicht so schlecht, hab mich halt nie ganz richtig mit dem WMP anfreunden können.
 
ich persönlich nutze den Quintessential Player
kann ich Webradio direkt als playlist speichern
viele skins
einfache bedienung
geht mit den steuertasten meiner tastatur
deswegen meine empfehlung
 
Solltest du auf die Idee kommen auf Linux umzusteigen, kann ich dir den Player Amarok sehr ans Herz legen, den finde ich viel besser, als den WMP11.
Er unterstützt Bibliothek, verschiedene Wiedergabelisten und spielt mit den richtigen Codecs alles ab, was ihm bei mir vor die Flinte kommt :p

Wenn ich dann doch mal Windows benutze, nutze ich Winamp Pro, welchen ich aber längst nicht so gut finde, wie Amarok ;)

Also habe ich mal anderer Player gevotet :D
 
Kann mich meinem Vorgänger nur anschließen, benutze zwar Ubuntu aber amarok ist klasse.
Ansonsten meine Geheimtipp ist foobar mit paar Plugins und mit etwas Zeit der mit Sicherheit stylischte Player
 
Ich bin in den meisten Punkten mit dem WMP11 sehr zufrieden, lediglich die FUnktion zum Synchronisieren ist bei "Media Monkey" wesentlich klüger gelöst.
 
Winamp 5.3 mit clear_one Skin, sieht sehr gut aus, funktioniert erste Sahne und bietet alles was ich brauche. Ich wills nicht mehr missen (besonders die Global Hotkeys und generell die Einstellungsmöglichkeiten). Wenn ich aber mal ein Video gucke (kommt sehr selten vor und da brauch ich auch keine Extra Features), dann nehm ich meist den WMP10 :p
 
Hi

Bei mir ist es genau so wie bei Altas. ;)


MfG Sascha
 
Hi,

Foobar ist ein netter, kompakter und vielseitiger Player. Auch der MediaMonkey soll vom Hörensagen eine Menge bieten.
 
Wie immer - man kann kaum sagen, welcher der beste ist. Man kann höchstens sagen, welcher den eigenen Bedürfnissen am besten entspricht. Jeder hat seine Stärken und Schwächen und je nach dem, wie Relevant diese für den eigenen Umgang sind, hat man den für sich am ehesten passenden Player.

Technisch sind foobar2000 und Winamp sehr gut und ausgereift. Bei Winamp wird auch sehr viel unter der Haube gearbeitet, häufig gibt es keine neuen (offensichtlichen) Features. Deshalb wird auch oft gemeckert, dass sich bei Winamp nichts tut. In Wahrheit hat Winamp in den letzten Monaten/Jahren jedoch große technische Fortschritte gemacht.

Die Medienbibliothek vom WMP ist zwar nicht schlecht, hat allerdings bei einigen Songs Probleme, die Tags richtig auszulesen. Ebenfalls bemängle ich die miserable Format-Unterstützung seitens Microsoft.

Ich verwende Winamp, weil ich den Player so schön an den oberen Bildschirmrand andocken und verwenden kann (hab bisher leider noch keinen anderen Player gefunden, der das so kann), wie die Taskleiste (ausblenden usw.). So ist der Player immer erreichbar und nimmt trotzdem keinen Platz ein. Dazu noch Winamp SHOUTcast, die Medienbibliothek, breite Format- sowie Last.fm-Unterstützung und der Format-Converter, den ich selten brauche, sanftes Fading beim Spulen/Pause/Play und gute Pufferung sind die meine Argumente dafür. Außerdem noch die gute Plugin-Schnittstelle.

Itunes ist mir zu fett bzw. zu Apple-aufdringlich.
 
Für mich ganz klar Winamp, da dieser eine vernünftige mp3PRO Unterstützung besitzt. (Mit dem Codec von Thompson)
 
Aber die Medienbibliothek bei Winamp ist nich so schön übersichtlich.
 
als musik/mp3player kommt wohl nichts an foobar ran zumindest rein der funktionalität wie ich finde :-)
 
Ich benutze VLC Player für Windows .. der kann so gut wie alles abspielen.
Muss mann sich nur reinfuchsen . sonst echt fett das Prog:D:D
 
Ich verwende den WMP 11 und bin sher zufrieden damit, gefällt mir sehr gut. Winamp hatte ich auch mal, hab ihn aber wieder verbannt da er mir nicht zusagte.
 
Zurück
Oben