Windows 10 Systempartition versehentlich als aktiv markiert

Quackmoor

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.489
Mahlzeit, meine Lieben,
Ich habe in einem Anflug von Wahnsinn meine Systempartition als aktiv markiert. Nun verweigert der Computer das Booten mit der Fehlermeldung "bootmgr fehlt". Alles, was ich hier habe ist mein Smartphone, ein USB-Stick, ein DVD-Laufwerk und eine clonezilla Live CD mit Ubuntu drauf. Diese Live CD erkennt leider mein pcie nvme Laufwerk nicht. Ich habe gehofft jemand von euch in Berlin hat eine Windows 10 Recovery DVD oder Ahnung wie ich mein nvme Laufwerk sichtbar machen kann und das Aktiv Flag entferne.

Bitte helft mir, liebe Leute, dieser Süchtige hier braucht seinen Stoff.

Liebe Grüße,
Martin
 

flipp

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
925
Die Live CD nutzen um ein Windows 10 ISO-Image runterzuladen (z.B. hier von CB). Dabei eine deiner Datenpartitionen als Speicherort nutzen. Ubuntu sollte ein tool bieten um das ISO auf den USB-Stick zu schreiben (glaube irgendetwas mit startup creator). Mit diesem dann booten und die Reparaturoption im Installationsmenü nutzen. Damit sollte Windows alles wieder gerade biegen und das Booten von der versteckten Systempartition einrichten (die wirst Du während der Reparatur aktiv auswählen müssen, Größe sollte irgendetwas mit 100MB sein). Wenn natürlich gar keine Partition bei Dir erkannt wird (also auf einer weiteren Platte), dann wird es mit dem Speichern des ISO-Images schwer :( ... .
 

sklaes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
342
Neuere clonezilla Versionen haben einen Desktop mit installiert. Ist die Version noch sehr alt? (Oder sind die schon wieder von dem Desktop angerückt?) Ob da allerdings ein Browser dabei ist kann ich auch nicht sagen.

Wohnt ein Freund in der Nähe, wo man die Platte Mal kurz einbauen kann oder sich ne Windows 10 ISO brennen kann?

Evtl. Kannst du auch zu jemand aus der Helferliste fahren: https://www.computerbase.de/forum/threads/liste-von-helfern-fuer-den-zusammenbau-jetzt-auch-in-deiner-naehe.1249024/
 

sklaes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
342
Die Version ist von Mai 2012, da kann die nvme auch gar nicht kennen.

Der vorletzte Punkt zeigt. Dass ein freedos mit dabei ist. Da könnte man was mit fdisk machen, aber das wird wohl auch an nvme scheitern.

Ist der Stick schon bootfähig? Besitzt du ein usb-otg Kabel? Dann könne man evtl. Mit dem Handy die Daten auf dem Stick austauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sklaes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
342
Puh mit der EFI Shell kenn ich mich nicht aus. Beim googeln habe ich auch nix finden können, dass die weiterhelfen könnte.
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.749
Einen Menschen mit einen PC oder Laptop der Windows 7, 8.0, 8.1 oder auch Windows 10 installiert hat, sollte man schon kennen in Berlin.
Einen 8 bis 32 GB USB Stick hat normal auch jeder.
Beim Media Tool unten bei Tool herunterladen klicken,
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
direkt auf USB Stick auswählen und für einen anderen PC.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top