Windows 7 ersetzt den Vista Bootmanager

Holzmichi

Lieutenant
Registriert
Nov. 2005
Beiträge
841
Guten Abend.

Wie ich gerade am eigenen Leib erfahren musste, wird bei der "nachträglichen" Installation
von Windows 7, sofern man zuvor eine Windows Vista-Version auf einer anderen Festplatte installiert hatte, der Vista Bootmanager durch den von Windows 7 ersetzt.

Dies bedeutet, dass man beim Systemstart nicht mehr auswählen kann, ob man nun Windows 7 oder Windows Vista starten möchte.

Nur, damit ihr Bescheid wisst und euch nicht im nachhinein wundert, warum WinVista nun verschwunden ist.

Ich werde gleich mal testen, ob der VistaBootmanager, nach einer Wiederherstellung mithilfe von easyBCD v1.7.2, dazu fähig ist, Windows 7 zu starten, oder ob man auf ein Update warten muss.

//EDIT:

Ein Re-Write des MasterBootRecords (Vista Bootmanager) bringt auch keine Abhilfe. Es startet nach wie vor direkt Windows 7.


Gruß vom Holzmichi.
 
Zuletzt bearbeitet:
zur not würd ich z.b. mal grub als bootmanager testen, ich habs zwar noch nicht getestet aber würd mich nicht wundern wenn der beides starten kann
 
Ich nehme auch grub für Windows Vista, Windows 7 und Ubuntu... ist deutlich angenehmer...
Und auch wenn es spät ist, es gibt Dinge wie "Festplatte" und "Partition" voneinander zu unterscheiden.

Und ehrlich gesagt halte ich das eher für einen Einzelfall... aber hey, genau dazu sind ja Betas immer hin da.
 
dachte die offizielle Win7 Beta kommt erst morgen.... suche auch schon die ganze Zeit....
 
Win 7 soll doch erst heute Abend herauskommen..Hast se dir wohl gezogen :freak:

Oder von MSDN?
 
Technet Plus und MSDN haben die schon seit gestern :D
 
Also ich kriege das normale Auswahlmenü und kann zw. Vista und W7 wählen.
 
@Shadow: Was wäre, wenn ich sie mir gezogen hätte? Aber um dich zu beruhigen: Meine Schule gibt MSDN-Zugänge gegen ein Entgeld her.

@Crabman: Bei mir war das leider nicht der Fall. Macht aber nichts, habe Vista komplett durch die Windows 7-Beta ersetzt.
 
MSDN AA zählt da nicht zu, nur die "richtigen" MSDN-Abos und Technet Plus haben die Iso schon gestern bekommen.
 
@Holzmichi,
dass W 7 den MasterBootRecord überschreibt, habe ich schon fast befürchtet. Hast Du nun mit EasyBCD 1.7.2 etwas erreichen können? Das geht aus Deinem Edit nicht klar hervor.
Im Übrigen ist noch der Post von Crabman zu beachten, wonach keine Probleme bei der Auswahl bestehen.
Falls ich aber ein Upgrade auf die 64-bit-Vers. von W 7 vornehme, hätte sich diese Frage ohnehin erübrigt.
Einzig wäre dann eventuell ein Downgrade zurück erwägenswert. Wenn ich jetzt einen Wiederherstellungspunkt wähle, könnte ich dann auf diesen ohne weiteres zurück greifen, oder was würdet Ihr mir empfehlen?
 
Gibt es irgendwo eine Anleitung wie man Windows7 installiert, so das beim Booten die auswahl kommt?
 
Ich denke eher, das das hier beschriebene Problem die Ausnahme ist, sonst müsste man dazu im Internet schon mehrere Themen und Einträge finden. So auf die Schnelle finde ich da aber nichts.
___

Nachtrag zu meinem Kommentar: Bei lifehacker kann man lesen, dass es tatsächlich kein Problem ist, 7 neben Vista zu installieren und beide noch booten zu können. Das hier beschriebene Problem scheint ein Einzelfall zu sein - Betaprobleme eben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: (Beiträge zusammengeführt.)
So, nun mal noch ein Zacken schärfer: Habe ein Dualboot aus XP und Vista

... kann ich daraus ein Tripleboot machen?!


Das am besten noch temporär und auf EINER Platte (also auf 3 Partitionen).

Freu mich auf antworten...
 
Zuletzt bearbeitet: (Übersichtlichkeit)
@Holzmichel: wenn ich es richtig verstanden hab, dann hast du es auf 2 versch. Platten installiert...kannst du dann nicht einfach im BIOS auswählen von welcher Platte aus gebootet wird?? müsste normalerweise funzen ;)

@Porter84: Gleiche Platte würde ich erst ausprobieren, wenn du ein volles Backup gezogen hast!
Davor wäre es mir persönlich zu viel Risiko!
 
Wie siehts aus, die Betriebssystemzustände kann ich sicher backup-en, aber wie siehts aus mit dem bootmanager?!

Außerdem soll ja Vista zu 7 upgradefähig sein, wie sieht das aus?! Vor allem wenn die Lizenz ausläuft... Downgrade oder was?!

-Viele Fragen-^^
 
Zuletzt bearbeitet:
soweit ich gelesen hab muss man wenn die beta ausläuft eh nochmal von vorne starten...
wenn ein gesammtes backup von der festplatte ziehst(den festplatten) dann is damit auch der bootmanager sicher
 
@Holzmichel bei mir hats auch mit dem Auswahlmenü geklappt, habe Win7 Install aus Vista gestartet und ihm andere Partition zugewiesen.
 
Morgen allerseits.

So,nach dem ich nun endlich heute Morgen Win 7 installieren konnte,war meine erste Sorge,wie wird sich Win 7 bei meinem Dualboot Sys Verhalten.
Bestehend aus Festplatte 1/WinXP SP3,Festplatte 2/Vista SP1.Da vor einiger Zeit ein Treiber-Update auf Vista meine MB zerschoßen wurde und ich gezwungen war,F11 beim Booten zu drücken,um zwischen den BS zu wählen(Originale Vista DVD wurde von meinen Katzen als Kratzunterlage mißbraucht,daher auch keine MB reparatur mit Vista möglich),mußte ich zu meinem Erstaunen feststellen,nach dem ich von XP aus Win 7 auf einer freien Partition auf der Vista Platte installiert hatte,daß der MB repariert wurde und ich nun problemlos zwischen allen drei BS wählen kann.
Habe nun ein Tripleboot,daß ich so an Porter84 weitergeben möchte.

Nebenbei,bis auf der Tatsache,daß Win 7 sich weigert meine SB-X-Fi zu install.,läuft bisher alles Reibungslos.Für die Graka habe ich den 181.20 64bit benutzt.

MfG greentimallen18
 
Also habe im Moment zwei Festplatten, eine intern und eine extern. Intern ist Vista installiert. Kann ich jetzt auf die externe Platte einfach Seven installieren, aber kann trotzdem noch Vista starten?
Brauche Vista weiterhin, darf keinesfalls zerschossen werden.
Gibt es sonst noch eine sichere Möglichkeit ?
Falls es doch zerschossen wird, kann man mit der Vista DVD den Bootloader reparieren?

Andere Idee: Wenn ich Seven installiere, ziehe ich die Vista Platte ab und installiere auf der externen?
Dann wird der Bootloader gar nicht berührt vom Seven, sondern es gibt dann zwei getrennte System?

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
so werde ichs auch machen...alles abstecken und nur eine hdd ran, zum testen. dann kann nix schief gehen. danach einfach wieder umgesteckt und gut is...
 
Zurück
Oben