Windows 7 explorer.exe muss beendet werden

KillerPinockel

Lieutenant
Registriert
Jan. 2009
Beiträge
621
Hey,

ich habe von dem Problem schon in einigen Beiträgen gelesen, jedoch gab es dort immer konkrete Fälle von bestimmten Programmen.

Bei mir ist es jedoch so, dass es keine bestimmte Aktion zu diesem Fehler führt.

Ich habe 3 verschiedene Systeme:

1 PC mit Windows 7 x64 Prof eng inkl. deutschen Language Pack (X)
1 PC mit Windows 7 x64 Prof deutsch (X)
1 Laptop mit PC mit Windows 7 x86 Prof deutsch

Die mit X markierten Systeme weisen dieses Problem auf, der Laptop jedoch nicht.
Auf alles Systemen ist eigentlich die selbe Software installiert und auch alle Windows Updates werden gezogen.

Vielleicht gibt es ja mittlerweile neue Erkenntnisse über dieses Problem.

Vielen Dank.

KillerPinockel
 
Seit wann tritt dieses Problem auf? Der entscheidende Unterschied zwischen Notebook und den beiden PCs ist ja dass auf den PCs 64bit-Windows installiert ist... Vielleicht kommt da ein Treiber/eine Software die du benutzt nicht mit klar?

Eine Systemreparatur/Neuinstallation schon versucht?

MfG Tim

Edit:
Bitte entschuldige die Frage, das "WIndows 7 x64 eng inkl. deutschen Language Pack" irritiert mich etwas --> alle Windows-Kopien legal? Ansonsten kann da nämlich auch das Problem liegen. Ich sags nur, du musst das ja jetzt nicht hier rein schreiben sollte es so sein ;)
 
Also das Problem tritt das erstmals nach ca. 1 Woche auf.

Einige Mitstudenten haben auch die x64 Version und keine Probleme.

Treiber ist eigentlich nur das wichtigste drauf die Windows halt selber installiert und die ATI Treiber 9.11.

Software ist wie beschrieben überall identisch.

Eine Neuinstallation wollte ich vermeiden, aber eine Reparatur habe ich noch nicht versucht
 
also ich hatte grade Gestern das selbe prob bei meinem x64 Win 7 Ulti.
Hab mal wieder bißchen im bios gespielt und die Ram-spannung auf standard gestellt (1,8v bei den corsairs) ubd zack bum hat sich die explorer.exe verabschiedet!
Gleich mal wieder auf 2.0v gestellt und keine Probs mehr!
Falls deine bänke auch voll belegt sind wäre das mal ein versuch!
grüsse
 
Also ich habe auch Win7 64-Bit und eine ATI Karte.
Als ich den Treiber mit der Version 9.11 installiert habe bekam ich nur noch Probleme.
Haben mein System wieder zurückgesetzt und nun läuft es wieder.
Liegt am ATI Treiber.
 
Also Spannung kann eigentlich auch nicht das Problem sein ...

Mein OCZ Speicher läuft bei 2,1 V
Beim anderen Rechner ist er Standart eingestellt
und beim Laptop ist auch nix verändert.

EDIT:

In allen Systemen ist aber auch der ATI Treiber 9.11 drauf.

Rechner 1 = 3870
Rechner 2 = 4850
Laptop = 3400

EDIT2:

Könnte doch sein weil beim Laptop habe ich den 9.9er drauf also werde ich die Rechner mal auf den 9.10 bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Haste Firefox? Deinstallier mal Firefox und schau ob die explorer.exe immer noch crashed. War bei mir genauso :D
 
Ich hab das Problem mit dem Explorer ebenfalls.

Desktop PC: ATI Onboard Grafikkarte vom Biostar Mainboard (Radeon 3300)
Notebook Lenovo: Switchable Grafik ebenfalls mit ATI

beide mit Win7 64bit und Neuinstallation / Standardsoftware

Das Notebook läuft einwandfrei, der Desktop hängt oft. Im Windows und auch ab und zu beim Firefox surfen :(

// meine Probleme treten auch mehr oder weniger zufällig auf - hab jetzt mal Firefox runtergeschmissen und bald evtl die ATI Treiber
Ergänzung ()

durch Deinstallation des Firefox lässt sich mein Problem leider nicht beheben. Werde es jetzt nochmal mit den ATI Grafiktreibern testen.

Könnte es evtl auch an der CPU liegen?! (Desktop ist AMD, Notebook Intel)
Fehlender (Win7 X64) CPU Treiber?

Bei mir stürzt der Rechner nicht komplett ab sondern friert ein und erledigt alle Prozesse ca. 30 Sekunden verzögert :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Nachtrag. ich habe dadurch, dass ich mir nen neuen CPU Kühler und Gehäuse gegönnt habe, mal die RAM Bänke ausgeblasen und gewechselt. bis jetzt funkt es auch mit 9.11 ATI Treibern. Firefox kann nicht der Schlingel sein, da es aufm Laptop kein Problem gibt und auch da FF drauf ist.

Wenn ich wieder abstürzte bekomme, dann haue ich die ATI Treiber runter, weil nur die auf 2 Systemen drauf sind die auch beide abstürzen
 
ich hab meinen Fehler hoffentlich gefunden und evtl. behoben.

Hatte bei der letzten Datensicherung eine zweite S-ATA Platte angeschlossen und diese anschließend nur an der Platte selbst vom S-ATA / Stromkabel getrennt. Evtl kam das Mainboard mit dem losen SATA Kabel nicht klar und hatte dadurch Probleme mit dem Controller. In der Ereignisanzeige standen viele Fehler bezüglich des Controllers.
 
Daimonos schrieb:
Haste Firefox? Deinstallier mal Firefox und schau ob die explorer.exe immer noch crashed. War bei mir genauso :D

Moin, du musst den nicht deinstallieren um das problem zu lösen. Ich hatte auch erst das Problem dann habe ich nach langen suchen was im internet gefunden.
Und zwar Löst der Private-modus von Firefox ein Fehler der den Windowsexplorer zu absturz bringt. Stellt man dieses ab(Einstellungen>Datenschutz>häcken bei "automatisch im privaten Modus starten" rausnehmen), dann geht wieder super. :D

mfg Jadefalke
 
Danke für den Tipp, ich stelle es mal ein die Frage ist nur warum es beim laptop geht. die sind alle gleich eingestellt.
 
Läuft bei mir schon drauf. Kein Absturz bis jetzt melde mich sobald einer kommt bzw in ca einer Woche.

EDIT 21.12.2009

Bis jetzt keine Probleme mehr
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben