Windows 8 64 bit aber alle Programme laufen unter 32 bit

Deidaraa

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
684
Hallo Community,

ich habe nun seit etwa 6 Monaten Windows 8 und bereue es immer wieder mir dieses Betriebssystem zugelegt zu haben.
Ich habe schon länger bemerkt, dass alle Programme, Games etc. auf meinem 64 Bit System mit nur 32 bit laufen, auch wenn das Programm eine 64 bit Version hat und ich diese auch installiert habe.

Hier der Beweis, das ich mich nicht irre und wirklich ein 64 Bit System habe:
http://img197.imageshack.us/img197/4558/yq8m.png

Und hier habe ich erkannt, dass alle Programme etc. mit nur 32 bit laufen:
http://i.imgur.com/H8LdfpE.png

Ich hoffe jemand kennt des Rätsels Lösung, denn ich weiß selber, dass 32 Bit nicht so flüssig läuft wie 64 bit.

-Deidara
 

xaxas88

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
47
was kann denn dein armes OS dafür, dass du nur die 32bit Versionen deiner Programme installierst?!
Wenn du sie in 64bit haben möchtest, musst du auch die entsprechende Installationsdatei downloaden und installieren!
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.125

Gandalf2210

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.568
welches der abgebildeten Programme sollten denn als 64bit laufen?
 

Belasca

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
429
bringt es den überhaupt vorteile programme wie z.b. chrome, utorrent, skype im 64er modus laufen zu lassen?
ich glaube das bringt mehr probleme als es einen bringt.
 

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
Hallo Community,

...

Ich hoffe jemand kennt des Rätsels Lösung, denn ich weiß selber, dass 32 Bit nicht so flüssig läuft wie 64 bit.

-Deidara
Wer hat Dir denn den Quatsch erzählt? Das einzig sinnvolle bei 64bit ist, dass mehr als 3,75GB Speicher von Windows genutzt werden kann. Im Normalfall laufen 32bit Programme sogar besser als 64bit (siehe MS Office).

Wenn Du die 64bit Version laufen lassen willst musst Du diese auch ausführen. Installiert hast Du sie anscheinend nicht. Ich wüsste jetzt auch nicht, dass es eine Chrome 64bit Version gibt (oder Steam, oder Dreamweaver, oder Skype oder oder oder).
 

bikefanatic

Ensign
Dabei seit
März 2011
Beiträge
183
Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
Was mir allerdings auffällt - ich gebe zu ich habe einen Mangel an Erfahrung mit Win 8 - aber 87 Prozesse (mit Apps bald 100) scheinen mir ziemlich viel!
(Korrigiert mich, wenn ich falsch liege)

Eventuelle wäre eine Kastration verschiedener Programme angebracht.

Gruß
*bike*
 

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
Zuletzt bearbeitet:

LCTron

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
561
das ist jetzt ein programm...oder ist das ne flächendeckend nachweisliche aussage? interessehalber...
 

kevlar

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.079
Adobe Software und µTorrent :o Wenn du dich auch nur ein bisschen auskennen würdest, wäre deine Frage wirklich überflüssig. Dreamweaver CS6 kann man in der 64 Bit Version installieren. Wenn du iTunes direkt von Apple geladen hättest, hättest du auch die 64Bit Version angeboten bekommen, selbst bei chip.de und co würdest du eine 64 Bit Version finden. Skype gibts soviel ich weiß nur als 32Bit (Ja und?) bei Steam ist es das gleiche.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Der gravierende VORTEIL eines 64Bit-OS ist, dass auch 32Bit-Anwendungen mehr RAM verwenden können. Viele moderne Spiele, z.B. Skyrim, BF3,... haben von Haus aus das LLA - Flag gesetzt. Unter Win64 können sie damit deutlich mehr RAM adressieren, als sie das unter Win32 könnten.

Skyrim mit dem offiziellen HD-Texture-Pack wäre unter nem 32Bit-Windows quasi unspielbar, weil nicht genügend RAM alloziiert werden kann.
 
1

1668mib

Gast
Als ehrlicher CS6-Kunde würde ich einfach mal bei Adobe nachfragen, warum die Software in 32-Bit läuft.

@KeilerUno: Besser laufen war nicht unbedingt gemeint, sie bringen aber meist eine höhere Kompatibilität mit. Viele Office-Addins laufen nicht in der 64-Bit-Version. Bei Browsern gibt es ja ähnliche Probleme.
 

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
Man kann ganz einfach an die Fragestellung rangehen.

Benötigt mein Programm extrem viel Speicher? Dann macht eine 64bit Version durchaus Sinn. Ich rede hier nicht von ein paar 100mb Ram. So wird bspw. in großen Excelsheets das Arbeiten echt ungemütlich sobald diese Grenze erreicht ist (wieviel, müsste man jetzt genau googeln). Auf der anderen Seite ist die Programmstruktur (wenn ich den Artikel richtig erinnere) bei 64bit komplexer als bei 32bit. Dadurch soll eine 32bit Version performanter sein (allerdings nur minimal).

@1669mib: Stimmt, die Addins hatte ich noch vergessen zu erwähnen.
 

Nordm4nn

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.130

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
1

1668mib

Gast
Und wie Daaron schon schrieb, ein 64-Bit-OS macht auch bei 32-Bit-Anwendungen Sinn (ich weiß dass es Sinn ergeben heißt und sag dennoch Sinn machen). Mittlerweile isses mir deshalb auch komplett egal, wie viel Speicher ein Programm verbrät. Das ist für mich Komfort. Früher hat man bevor man ein Spiel gestartet hat alle möglichen Programme beendet... das waren noch Zeiten...

@Nordm4nn: Wer so viel Geld für ne Software ausgibt, hat sich ja vermutlich informiert vor dem Kauf... :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Phanos

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.077
Was ein schöner Vergleich 32 Bit vs. 64 Bit Version ist, sind die Mozilla Browser.

Firefox 32 Bit und Waterfox 64Bit, der Waterfox ist leider keine Finale Version, aber zum Vergleichen kann man den schon her nehmen.

Der Waterfox ist in der Tat schneller beim Seitenaufbau als der Firefox.
Aber das soll jeder denn es Interessiert selbst mal vergleichen.
Bitte keine Urteile darüber abgeben, wie das kann nicht sein oder so, selber testen !
 
F

Freak-X

Gast
An sich sind ja alle wichtigen Punkte zum Thema 32/64 Bit geklärt. Nur ein Punkt stimmt nicht so ganz:

Das einzig sinnvolle bei 64bit ist, dass mehr als 3,75GB Speicher von Windows genutzt werden kann.
Wenn ein Programm auch den 64-Bit Befehlssatz eines Prozessors unterstützt, dann bringt das auch unabhängig vom RAM noch ein paar Prozentpunkte in Sachen Geschwindigkeit. Programme, die wirklich nativ für 64 Bit geschrieben wurden, können deutlich performanter sein, als unter 32 Bit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top