Windows Firewall Ordner Blockieren

PhiKay

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
14
Guten Tag,

Ich würde gerne den Internetzugang für einen kompletten Ordner und dessen Unterordner sperren. Ist dies irgendwie möglich? Ich habe gehört dies sei mit einer .batch Datei möglich.

Ich benutze Windows 10 64-Bit
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.282
bitte was ?

was du schreibst macht null sinn...
nimm dir mehr zeit als nur 2 zeilen und beschreibe, detailliert, was du machen willst
 

^Dodo.bW

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
876
Naja, er meint wohl für die *.exe Dateien in den Unterordnern. (Das erste was mir da einfällt ist ein Ordner wo alle gekeksten Spiele abgelegt werden ;P)

Mit Windows-Bordmittteln wäre mir das nicht bekannt.
 

PhiKay

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
14
Ja, genau soetwas meine ich, dass allen *.exe Dateien den Internetzugang blockiert.
 
M

miac

Gast
Gehe in die erweiterten Einstellungen der Firewall. Da kannst Du dann entsprechend die Programme hinterlegen.
 

PhiKay

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
14
Hmm, dann muss ich jedes Programm einzeln blockieren.

Trotzdem, danke.
 
M

miac

Gast
Du könntest ein Powershell Script oder eine Batch Datei dafür nutzen.
Stichwort NETSH
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719

^Dodo.bW

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
876
Hab hier mal was gebastelt. (Batch und Powershell Script)

https://drive.google.com/open?id=0B3-sAUhZN4TkVXBhRzhjUXh6WWs

Die Batch-Datei mit rechtsklick bearbeiten und dann den Pfad zum Ordner eintragen, der durchsucht werden soll. Anschliessend wird im Ordner, wo die Skripte liegen eine .txt erstellt mit den .exe Namen. Das Powershellscript erstellt dann praktisch für jede *.exe in der Textdatei eine Blockregel.

Wichtig: Die Batch MUSS als Admin ausgeführt werden.

Hier der Code:

Batch

cd /d "%~dp0"
echo Ordner und Unterordner nach *.exe durchsuchen und Pfadangaben in eine Textdatei, zeilenweise, abspeichern
dir /s /b "C:\PFADZUMORDNER\*.exe">Programme.txt

powershell.exe -executionpolicy remotesigned -file autofirewallrule.ps1

pause
exit


Powershell
#Einlesen der .exe-Dateien in Variable
$programs = get-content -path Programme.txt

#Erstellen der Firewallregel mit NETSH und ForEach
$a = 1
ForEach ($pgr in $programs) {
netsh advfirewall firewall add rule name="AutoProgrammRegel$a" dir=out action=block program=$pgr enable=yes
$a++
}


Hoffe das bringt dir was ;) eigentlich wollte ich dir nur kurz was basteln, hat jetzt doch fast ne Stunde gedauert :o:D

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Raijin

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.613
Der Sinn und Zweck erschließt sich mir nicht. Warum willst du das machen? Das klingt ziemlich merkwürdig. Normalerweise macht man das einzeln, weil man in der Firewall explizit definiert wer was darf bzw nicht darf. Pauschal einen Ordner reglementieren klingt wenig sinnvoll. Was ist das für ein Ordner bzw was für Programme?
 

^Dodo.bW

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
876
Ich kann mir schon vorstellen, dass es in gewissen Szenarien sinnvoll ist, ich selbst hätte es schon manches mal brauchen können. Es gibt zum Beispiel manche Unternehmenssoftware, z.B. ERP-Systeme, die sehr viele Teilprogramme in eigene .exen auslagern. Da ist man schonmal bei 20 Regeln händich am erstellen. Oder wie gesagt, wenn man einen automatismus haben möchte, um Games aus seinem "Crackverzeichnis" von der Kommunikation nach Hause zu blocken :D

Der Hauptgrund, warum ich das Script geschrieben habe, war, dass ich das wohl selbst für erst genannten Zweck nutzen werde. Eigentlich eine coole Sache.
 

Raijin

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.613
Hm.. Ok, das mit den Subprogrammen kann ich nachvollziehen. Das mit den gecrackten Games sollte man nicht zu laut sa... schreiben ;-)
 

Phantomjunior

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
37
@^Dodo.bW, danke!

Nach der Pfadanpassung funktionierte der Script einwandfrei. Ich hatte erst angenommen, dass man das Script im betreffenden Ordner direkt ausführen kann.

Viele Grüße!
 
Top