Windows Remote Desktop lässt sich nicht minimieren

lamer11

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
370
Hallo allerseits,

seit Jahren benutze ich Windows Remote Desktop. Aktuelle mit Windows 7 als Client und Server, das hat auch schon lange gut funktioniert.

Zuletzt hatte ich auf dem Laptop ein Problem mit meinem Benutzerprofil und musste ein neues erstellen. Seit dem (glaube ich) tritt folgendes Problem auf:

Ich starte Remotedesktop im Vollbildmodus (oder wechsle selbst ins VB). Wenn ich nun Remotedesktop minimieren will (über die blaue Vollbildleiste), so geht das Fenster runter in die Taskleiste und springt direkt wieder hoch (ins Vollbild).

Die einzige Chance die ich habe, ist superschnell ein anderes Programm anzuklicken, für den kurzen moment, wo RD in der Taskleiste liegt. Oder ich gehe aus dem Vollbildmodus und minimiere dann.

Hat jemand eine Idee, wie man dieses Verhalten erklären kann?

Viele Grüße
Johannes
 

dirk82

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1
Hallo,

schade, dass hier noch keiner einen Lösungsvorschlag hat.

Hatte das Problem bisher nur, wenn ich eine Sitzung mit dem Microsoft Support gemacht haben. Letztens habe ich mir mal die Windows Support-Tools installiert und seitdem habe ich das selbe Problem dauerhaft. Meine Lösung ist immer das Fenster anstatt auf Vollbild auf Maximieren klicke... dann kann die RDP Sitzung minimiert werden.

Viele Grüße
Dirk
 

lamer11

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
370
Ja, es gibt zu dem Problem sogar was in der KB (habe den Link nicht parat), da steht das (maximieren, dann minimieren) auch als "Lösung" des Problems drin (dass ich nicht lache...).
Ich habe bisher nicht nachvollziehen können, wann das Problem auftritt und wann nicht.
Hast du die Windows Support Tools mal deinstalliert? Vielleicht lässt sich das übel ja irgendwie ausmachen.

Viele Grüße
Johannes
 
Top