WIndows Vista - .exe lassen sich nicht starten!

chancaine

Captain
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
3.086
Hallo CB!
Ich habe bei dem Notebook eines Freundes folgenden Fehler zu korrigieren:
Nachdem er sich eine sample-Software für Win 95 auf seinem Vista-Notebook (Toshiba Satellite) installiert hat, kann man kein Programm mehr starten.
Auch Windows-Programme öffnen sich nicht wie gewünscht.
Es tritt folgender Fehler auf:

Wenn man Program xy starten will, dann öffnet sich der Winzip-Ordner, wo man die heruntergeladene und installierte Datei vom sampler in ein "gewünschtes Verzeichnis"
(xy/temp) entpacken soll. Ich habe schon alles versucht - wenn ich manuelle Verknüpfungen
mache, dann starten die Programme. Z.B. wenn ich Avira Antivir mit avcenter.exe öffnen mit avcenter.exe angebe, dann läuft das Programm problemlos.
Nur die Verknüpfungen sind wohl kaputt und jede wirklich jede .exe-Datei wird mit dem
scheiß autoentpacker von Winzip geöffnet, auch nach Deinstallation von Winzip !!

Kennt jemand dieses Phänomen, wie ich es jetzt mal nennen möchte und kann mir Lösungen anbieten?

Vielen Dank schonmal für eure konstruktiven Hilfen!!!
Ergänzung ()

PS.
Mich wundert nur immer, warum das bereits installierte Programm sich immer wieder entpacken will und dass die Windows Systemwiederherstellung nicht funktioniert.

Wie kann es sein, dass ein Installationsprogramm so tief in Windows Vista eingreifen und Schxxe machen kann?
Bin etwas frustriert
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.783
Derartige Phänomene hab ich in letzter Zeit häufig zur Reparatur auf dem Tisch liegen ^^ Fieser Trojaner/Malware/Virus tobt sich aus, wird vom Virenscanner gelöscht und Windows ist in der Grütze.
Ein kompromittiertes System wird neu aufgesetzt, sobald die wirklich wichtigen Daten auf einem USB Stick sind.
Bei einem Laptop hat man ja meist eine CD oder ein direktes Image auf der Platte, da gehts dann relativ Fix mit dem wiederherstellen.

mfg fire
 

d2boxSteve

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.263
Hi,

lass mich raten, Vista Internet Security 2010? das hatte ich letzte Woche auch bei einem Bekannten, das ist leider ein Virus/Maleware das sich als Sicherheitssoftware tarnt.
Hier findest du mehr dazu und ne Anleitung wie man das entfernen kann:

http://www.precisesecurity.com/rogue/vista-internet-security/

Tip: mit Start-->Ausführen CMD kann man alle Programme noch von der Kommandozeile aus starten.

Der PC vom Kollegen geht wieder 1A.

Gruß,

d2boxSteve

@firexs: diesen Befall kann man leicht in 10 min beheben. Siehe Anleitung im Link, Malwarebytes’ Anti-Malware schafft das. Man muss das Setup ggf. von der Dos-Box aus starten.
 
Zuletzt bearbeitet:

d2boxSteve

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.263
Hallo,

leider bietet selbst ein aktueller Virenscanner nie 100% weil die Virenprogrammierer ja auch ständig neues entwickeln. Es gibt auch Viren die via Browsersicherheitslücken reinkommen und Virenscanner deaktivieren können.

Scan dein System mit dem genannten Tool, das findet ja nicht nur den von mir genannten Virus, sondern vermutlich auch den auf deinem System.

Wenn das nicht hilft, dann einmal Neu. Aber Vorsicht: die gesicherten Daten, externe Platten und USB Sticks gründlich scannen mit dem Tool, nicht dass es nach Neuinstallation gleich wieder losgeht :=)

Gruß,

d2boxSteve
 

powerfx

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
9.352
Weil kein Virenscanner der Welt dir 100%-ige Sicherheit auf einem Windows-System bieten kann.

Die größte Verantwortung liegt beim User selbst.
Also immer aufpassen, was man sich installiert.

*Edit: mal wieder zu lahm...
 

chancaine

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
3.086
Ja, das denke ich ja auch. Ist wie gesagt nicht mein Rechner. Der Kerl hat auch noch usenext drauf, um sich dies und das zu ziehen. Das ist natürlich DAS Einfallstor für Sicherheits-Probleme wie Viren, Trojaner etc.
Werde mal versuchen, ihm das auszureden und es mit dem Tipp von d2boxSteve ausprobieren.
THX a lot!!!
 
Top