Notiz Wine 5.0: Laufzeitumgebung erfährt über 7.400 Anpassungen

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.738

dominic.e

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5.058
Wenn Wine oder Proton (Valve) es iwann geschissen bekommt, irgendwie BattleEye unter Wine (Für hauptsächlich PUBG) zum Laufen zu bewegen, dann würde ich tatsächlich auch umsteigen. Aber ich begrüße die Entwicklung :)
 

Mihawk90

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.266
@SV3N Ich weiß es ist nitpick und eigentlich nicht direkt zur Sache aber:

unixoid != Unix basiert ;)

Der Quellcode von Unix ist schon lang nicht mehr offen.
Ergänzung ()

Kommt immer auf's Studio an, einige laufen mindestens genauso wie unter Windows :)
 

Mihawk90

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.266
Ja, ich bezog mich auch auf das ursprüngliche welches mittlerweile AT&T gehört.
 

Nitr0up3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
290
Bitte als nächstes support für catalina zaubern. 😭
 

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.342
falls jemand wie ich gerade geschaut hat, wie er von wine-5.0-rc6 auf wine-5.0 updaten kann: unnötig, rc6 entspricht dem stable :)

RIP Józef Kucia.
 

textract

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.193
Bei welchen denn?

Habe mir ein paar wie Tomb Raider und Metro angeschaut, da kommt die Leistung auch nur teilweise an die Windows Leistung ran, wenn die Settings auf Ultra sind.
Sind die niedriger, liegt Windows deutlich vorn.
Dota 2 läuft erfahrungsgemäß unter Linux mit Vulkan bei mir schneller.
Hardware: 1700X @3,9 GHz, 32 GB RAM @ 3000 MHz CL15, MSI GTX 1060 Gaming X 6G
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.591
Es geht voran, der Support für Spiele unter Linux wird immer besser, das Gefrickel immer weniger. Eine sehr schöne Entwicklung :)
 

joshy337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
492
Cool! Werden Windows 2.x-Programme jetzt wieder richtig unterstützt und
nichtmehr als DOS-Programe fehlinterpretiert ? ;)

Ich hoffe, dass Wine 5 mit weiterhin verbesserter Kompatibelität für Win16 daherkommt! :D
 

LamaTux

Ensign
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
212
Ja, ich bezog mich auch auf das ursprüngliche welches mittlerweile AT&T gehört.
Gehört es nicht den Bell Laboratories, die früher die Forschungsabteilung der AT&T waren und dann Lucent Technologies wurden und jetzt zu Nokia gehören?

Oder ist AT&T mit seiner damals neugegründeten R&D Abteilung noch immer der Besitzer?

hab nochmal herum geforscht. Der Eigentümer für die UNIX Rechte ist das Konsortium The Open Group.
 

Mihawk90

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.266
Der Eigentümer für die UNIX Rechte ist das Konsortium The Open Group.
Die Rechtesituation bei Unix ist irgendwie kompliziert, so ganz steige ich da auch nicht durch.
So wie ich das verstehe wird die Spezifikation von The Open Group gepflegt, aber die Rechte an der Software, die dieser Spec folgen, liegen bei den jeweiligen Unternehmen. System-V gehört aber nach wie vor AT&T (ursprünglich Bell Labs). Bell war wie du ja sagst ursprünglich die Forschung von AT&T, mittlerweile Nokia, aber die Rechte gehören weiter AT&T, weil nur die Abteilung verkauft wurde, nicht die Rechte die dort lagen.
 

FX-Multimedia

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
36
Wenn man sich das Video anschaut sind die Spikes nach unten bei Wine aber massive augeprägter und somit mit Rucklern verbunden. Dennoch ist das ein weiterer Schritt in die Richtung das Linux Windows im Allgemeinen vielleicht mal ablösen kann. (Ich selber warte auf nativen Support von Adobe und Autodesk um zu switchen).
 

P220

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
874
Ahh perfekt. Endlich ist sie da. Erstmal alles tsesten..
Ich hoffe das mein Graphikprogramm nicht mehr spackt (ist son spezielles.

Kennt ihr das, das ihr was auf Amazon bestellt hab, was wichtiges für Wohngeräte wie ein neuer TV oder dergleichen und dann bringt der Bote es vor der Tür. Selbe Gefühl der Freude. Und das habe ich echt sehr selten.
 

Jiko

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
32
OK, eine coole Sache ist das. Habe schon eine Weile Linux parallel laufen, aber hier werde ich demnächst mal upgraden - sowohl auf die aktuelle Linux-Mint-Version als auch auf Wine 5.0. Das hört sich nach einem sehr coolen Fortschritt an.
 
Top