Wissenschaftlich informative & unterhaltsame Videos

#basTi

Commodore
Registriert
Aug. 2005
Beiträge
4.737
Hallo zusammen,

es gibt ja bereits einen Sammelthread über alle Arten von Videos (Link) aber dieser hier soll anders werden.

Hier sollen ausschließlich Videos gepostet werden, welche den Wissenschaftlichen Horizont erweitern und dies auf eine unterhaltsame Art machen. Nicht diese Videos, wo man nach drei Minuten einschläft, weil der Sprecher alles nur Monoton abliest o.ä.

(Gleichmal vorweg: Die Videos hier gehen gut und gerne mal über 1h ... und das ist auch gut so!)

Also lege ich hier auf Folgende drei Dinge wert:
  • Informationsgehalt (Aktueller wissenschaftlicher Stand ... egal aus welchem Forschungsgebiet)
  • Informationsvermittlung (Wie gut wird es erklärt, für Leute die nicht alltäglich in diesem Thema sind?)
  • Unterhaltungswert (Auch wenn die beiden oberen Punkte erfüllt sind, kann es trotztdem langweilig sein ... das wollen wir hier nicht :))

Warum mache ich diesen Thread?
Ich habe in letzter Zeit viele Videos von Neil degrasse Tyson (Astrophysiker), welcher es auf unglaublich charismatische und unterhaltsame Art schafft wissen zu vermitteln.
Bei ihm macht es Spass zu lernen. Man kriegt Lust neues zu lernen ... Deshalb dieser Thread:
Ich will mehr davon :) !

Hier einmal ein paar Videos die ich super Spannend & unterhaltsam finde:

Ich freue mich schon auf interessante Videos von euch! :)
 
Ich finde Walter Lewin vom MIT recht unterhaltsam.
Hauptsächlich gehts um Mechanik und klassische Physik.
Bei youtube gibts ne Menge und auf der Seite vom MIT gibts das ganze Semester zum Anschauen:)
 
Falls man dass noch Anfügen darf, wen wirtschaftliche Themen interessieren sollte sich die Sendung Makro auf Arte ansehen. Hab mir dabei auch viele Infos geholt die für die Uni nützlich waren.
Wenns hier nicht reinpasst, löscht es einfach..
 
@ ostzonaler :
Vielen dank schonmal dafür! Kannte auch schon diesen Ausschnitt mit der Kugel aber die ganzen Vorlesungen zu schauen ist bestimmt auch genial!

Hier noch ein weiteres Video mit Tyson:
The Poetry of Science: Richard Dawkins and Neil deGrasse Tyson
(Erde mittelpunkt des Universums? Was ist Intelligentes Leben? Sind wir intelligent? Gibt es ausseriridsche? )
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielen dank schonmal dafür.

@Novalis: Das zweite Video ist mir ein bisl zu reißerisch (in der Aufmachung).
@Sherman123: Hab jetzt in zwei Videos reingeschaut und ... das ist in keinster Weise passend hier mMn. Sorry ;)
 
Debatte über Atheismus&Theismus (Laufzeit 2 Stunden) zwischen dem kürzlich verstorbenen Christopher Hitchens und Douglas Wilson. Letzterer ist ein recht kluger Evangelikaler.
Letzlich konvergiert die Debatte genau entlang der theologischen Aporien. Wilson macht zu einer dieser Aporien eine kluge Bemerkung: Er müsse den in der Bibel beschriebenen Genozid an den Amalekitern als gerechtfertigt ansehen, weil Gott es befahl, Hitchens könne ihn nicht verurteilen, weil er kein außer der Moral liegendes Kriterium für die Unterscheidung zwischen Gut und Böse habe, dies zu tun.

Insgesamt sind beide weit unter dem Niveau moderner theologischer und auch atheistischer Theoriebildung, aber zumindest sind beide für ein Laienpublikum sehr verständlich.

P.S. es gibt auch eine Dokumentation über die beiden: Collision of lives (Laufzeit 90 Min.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Schau mal unter:
http://www.wehi.edu.au/education/wehitv

Hier gibt es Visiualisierung von molekuloren Prozessen der Biologie. Als Molekularbiologie sehr schön und anschaulich dargestellt.
Wenn du Zeitschriften in dieser Richtung willst, würde ich dir "GEO kompakt" empfehlen. Für Studenten 6,60 € pro Ausgabe (ansonsten 8,50 €). Erscheint vierteljährlich.

Dawkins ist immer sehr mit Vorsicht zu genießen ;-)
Im Übrigen, wie würdest du Moral zwischen menschlich und tierisch unterscheiden? Sind Menschen keine Tiere? :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Gerade auf dem Blog der Skeptiker entdeckt: "Alles fauler Zauber - Das Übersinnliche auf dem Prüfstand" [was auch immer das Fragezeichen da verloren hat, die Sendung ist zum Glück eindeutiger] (ca. 40 Min.)


ein bisschen OT zum Moralthema: Dawkins ist tatsächlich mit Vorsicht zu genießen, weil er, wie alle sog. "Neuen Atheisten" lauter Kategorienfehler begeht, die er aus seiner Position als solche nicht einsehen kann. Nichts desto trotz gibt es das Dilemma, daß es a ) behavioral gesehen auch sowas wie Moral unter best. Tierarten gibt (sicherlich nicht unter Nacktschnecken), aber b) ein Unterschied besteht zwischen moralischer Handlung und der Begründung dieser, der es aber bedarf. Wer sich für sowas interessiert, den kann ich diese beiden Bücher empfehlen: Ulrich Kohlmann - Dialektik in der Moral; Bernward Gesang - Kritik des Partikularismus. Oder etwas unterkomplex, dafür aber leichter zu verstehen und auch deutlich preiswerter: Einführung Moralbegründungen aus der Junius-Reihe
Ergänzung ()

Dokumentation von dem großartigen Daniel Goldhagen: Worse Than War (ca. 2 Std.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich scheine der einzige zu sein, der diesen Thread befeuert, aber was soll's.

Vor ein paar Tagen ist der großartige Alfred Schmidt gestorben. Auf der Seite der Uni Frankfurt findet man ein paar seiner Vorlesungen, die er noch in diesem Jahr, als Achtzigjähriger hielt. Er macht leider genau das, was hier nicht so vorkommen soll, 'alles nur monoton ablesen'. Man möge das verzeihen, ist bestimmt seinem Alter geschuldet.

Online findet manAntike griechische Philosophie, Griechische Philosophie und Materialismus, Hegel, Platon, Materialismus & Einführung in die Geschichte der Philosophie.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schonmal danke dafür!

Ich hoffe hier posten bald noch mehr :)

Edit :
Fora.tv scheint auch ganz gut zu sein ... leider teilweise nur über premiummitgliedschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
Wer schon immer mal Wissen wollte wozu Kühltürme eines Kraftwerkes dienen (oder besser gesagt, was Entropie ist) der sollte sich mal den Beitrag von Martin Buchholz beim Science Slam anschauen. Ich kann es nur empfehlen. Klick mich.
 
Zurück
Oben