WLAN Probleme mit Fritz.Box Router und Fritz.Box AP

JerryCurwen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
283
Hallo zusammen,

so langsam bin ich etwas am verzweifeln. Ich habe Probleme mit dem WLAN bei mir zu Hause und das auch nur mit bestimmten Geräte. Kurz zum Ist-Stand:

Haupt-Router im Keller (Fritz.Box 7490)
- Angeschlossen an Telefon Hauptanschluss
- Verbunden mit Patchfeld im 19" Schrank
- WLAN 2,4 GHz: Kanal 11, 802.11n+g+b
- WLAN 5,0 GHz: Kanal 36, 802.11n+ac
- Verschlüsselung: WPA + WPA2
- Gast WLAN aus

Access-Point im Wohnbereich (Fritz.Box 7390)
- Angeschlossen per LAN1 an Unterputzdose die per Verlegekabel CAT7 im Patchfeld im Keller ankommt.
- WLAN 2,4 GHz: Kanal 1, 802.11n+g+b
- WLAN 5,0 GHz: Kanal 40, 802.11n+a
- Verschlüsselung: WPA + WPA2

Die SSIDs und das Passwort sind in beiden Boxen gleich gewählt. Der Rest meines Hauses ist komplett mit CAT7 Verlegekabel ausgestattet und mit dem LAN habe ich auch absolut keine Probleme.

Nun zu dem Problem:
Mit einigen Geräten bekomme ich leider keine Internetverbindung aufgebaut. Dabei geht es um ein MacBook Pro 2018, Honor 8 Smartphone und dem aktuellen Amazon Fire TV Stick 4K.

Die Geräte können sich zwar mit dem WLAN verbinden, bauen aber leider keine Internetverbindung auf. Erst wenn ich das WLAN im AccessPoint abschalte und die Geräte sich direkt mit dem Haupt-Router verbinden, bauen diese eine Internetverbindung auf.

Zum Honor 8 Smartphone muss ich noch sagen, dass ich und meine Schwester dieses Smartphone haben. Ich habe keine Probleme mit meinem Handy. Wenn meine Schwester mal zu Besuch ist kann Sie leider keine Internetverbindung mit Ihrem Honor 8 aufbauen.

Habt Ihr eine Idee woran das liegen kann?

In den Ereignissen der Fritz.Box konnte ich nichts finden. Die Fehlerprotokolle sind ja alles andere als ausführlich.

Liebe Grüße
Jerry
 

MetalForLive

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.407
DHCP auf der zweiten "AP Fritzbox" ist abgeschaltet ?
Nicht das es am Ende doppelte IPs oder sowas gibt.
Ansonsten generell mal testen, wenn es sich verbindet aber "Internet nicht geht", bekommt das Endgerät überhaupt eine IP ?
Wenn es eine IP Bekommt, ist das Gateway pingbar ?

Wie ist die zweite Fritzbox für den Internetzugang eingerichtet ?
 

inge70

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.296
Dann stimmt irgendwo etwas in der Konfig nicht. Schau noch mal in die Anleitung von AVM.

Bekommen denn Geräte die via LAN an der 2. Box sind Internetzugang?
 
Zuletzt bearbeitet:

Wishbringer

Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.039
Sieht wie ein Routing Problem aus.
Wie sind die Netzwerkeinstellungen der 7390?
DHCP?
Welches Gateway, welcher DNS ist dort eingestellt?
 

JerryCurwen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
283
Hey, danke für eure Antworten. Die 7390 (AP) ist per LAN1 mit dem Router 7490 verbunden:

Im AP unter Internet -> Zugangsdaten folgende Einstellungen:

Anschluss an externes Modem oder Router
Wählen Sie diesen Zugang, wenn die FRITZ!Box über "LAN 1" an ein bereits vorhandenes externes Modem oder einen Router angeschlossen ist.

Vorhandene Internetverbindung mitbenutzen (IP-Client-Modus)
Die FRITZ!Box wird Teil des vorhandenen Netzwerkes und übernimmt diesen IP-Adressbereich. Die Firewall der FRITZ!Box wird dabei deaktiviert.

IP Manuell festgelegt: Router 10.11.249.1 AP 10.11.249.2
Subnetmask: 255.255.255.0
Standard-Gateway: 10.11.249.1
Primäre DNS: 10.11.249.1
Second DNS: 8.8.4.4

Eine Option zum Ein- oder Abschlaten des DHCP Servers kann ich in der 7390 (AP) nicht finden? Liegt es möglicherweise daran das die im IP-Client Modus läuft? Was ja korrekt wäre.

Alle Geräte bekommen über LAN Anschluss an der 7390 (AP) Internet. Über den AP laufen auch die DECT Telefone.

Im Router habe ich folgende Einstellungen:
Heimnetz -> Netzwerk


IP: 10.11.249.1
Subnetzmaske: 255.255.255.0
DHCP Aktiviert:
von: 10.11.249.50
bis: 10.11.249.254
Gültigkeit 10 Tage
Lokaler DNS: 10.11.249.1

Internet -> Zugangsdaten
DNS Server:
Primär: 8.8.8.8
Second: 8.8.4.4
 
Zuletzt bearbeitet:

JerryCurwen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
283
Der AP hat 10.11.249.2 s.o.

Wie LAN1 konfiguriert ist kann ich leider nur so beantworten:
Anschluss an externes Modem oder Router
Wählen Sie diesen Zugang, wenn die FRITZ!Box über "LAN 1" an ein bereits vorhandenes externes Modem oder einen Router angeschlossen ist.

Vorhandene Internetverbindung mitbenutzen (IP-Client-Modus)
Die FRITZ!Box wird Teil des vorhandenen Netzwerkes und übernimmt diesen IP-Adressbereich. Die Firewall der FRITZ!Box wird dabei deaktiviert.

WLAN 2,4 oder 5 GHz haben die selbe SSID. Das könnte ich mal testen. Denke aber das diese doch gleich sein dürfen. Zumindest hab ich das immer so im Netz bei Anleitungen oder Tutorials gelesen.
 

MetalForLive

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.407
Wie gesagt, schauen ob die Clients die nicht funktionieren überhaupt eine IP bekommen, sofern dies der Fall ist, versuch das Gateway zu pingen in dem Fall die 10.11.249.1.
Funktioniert das, versuch den Google DNS zu pingen (8.8.8.8) funktioniert dies, versuche eine Internetseite zu öffnen.
Wenn das nicht geht => DNS Einstellungen am Endgerät checken, vielleicht mal manuell die 8.8.8.8 als DNS eintragen.
 

JerryCurwen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
283
Hallo zusammen, ich hatte mich eine Zeit lang nicht gemeldet da ich die verschiedenen Tipps ausprobieren wollte. Gestern war nun meine Schwester mit dem besagten Honor 8 Android Smartphone bei uns und Sie hatte mit dem Gerät wieder keine Internetverbindung wenn Sie bei uns im WLAN war. Es ist jetzt wirklich das einzige Geräte was diese Probleme noch hat.

Ich hatte das WLAN bei Ihr in den Einstellungen komplett entfernt und neu connected. Dennoch kam nach dem Verbinden direkt die Meldung das Sie mit dem WLAN verbunden ist jedoch keine Internetverbindung aufgebaut werden kann.

Alle anderen Geräte funktionieren bereits:
- Das MacBook Pro hat keine Probleme mehr
- Der FireTV Stick funktioniert nur bis WLAN Kanal 1-11 (2GHz) oder 36 – 48 (5GHz)

Allerdings verstehe ich nicht was das Honor 8 für Probleme hat... Ich hab selbst ein Honor 8 und habe hier bei mir zu Hause keinerlei Probleme damit. Ich bin wirklich total überfragt was da das Problem sein soll?!

Hat einer von euch eine Idee was ich da noch machen kann?
 

hildefeuer

Captain
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.550
Ja das kann auch an der Kanal-Wahl liegen. Aber wenn der Client verbinden kann nur kein Internet hat, liegt es nicht an der Kanal Wahl. Wichtig wäre hier das Fehlerprotokoll beider Fritzen.
Des weiteren muss geklärt werden ob die Clients sich mit dem AP (7390) oder dem Haupt-Router (7490) verbinden. Bei identische SSID kannst Du ja nicht feststellen, wo sich die Clients verbinden.
Ich würde dazu testweise mal das WLAN des Haupt-Routers ausschalten, sodaß sich Clients ausschließlich mit dem AP(7390) verbinden müssen. Nur so wirst Du das klären können ob der AP überhaupt richtig läuft. Wichtig die Fritzen nicht auf autokanal stellen, sondern einen freien Kanal händisch wählen.
Das viele rumrätzeln, das sich das eine Honor8 korrekt verbindet und das andere nicht, hilft nicht, solange man nicht weis, ob sich beide mit dem AP verbinden. Nicht das einer sich mit der 7490 im Kelller verbunden hat und nur deshalb funzt. Hinzu kommt noch das man nicht weis ob der jeweilige Client sich mit 5GHZ oder mit 2,4GHZ verbunden hat. Aber das kann man auch auf beiden Fritzen unter LAN sehen.
Vermutlich läuft der AP(7390) nicht richtig, weil ja Verbunden wird, aber kein Internet da ist.
Lappi per WLAN an der 7390 und Command prompt ip config, Ping auf 8.8.8.8 und tracert klärt das innerhalb Minuten.
 
Zuletzt bearbeitet:

JerryCurwen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
283
Hallo zusammen,

also das WLAN am Hauptrouter 7490 habe ich seit dem 24. ausgemacht. Mein Honor 8 und alle anderen Geräte laufen über das WLAN vom AP 7390, problemlos weiter.

Im Ereignisprotokoll für das Honor 8 meiner Schwester steht auch immer nur, hat sich an oder abgemeldet. Es werden mir aber keinerlei Fehlermeldungen zu dem Telefon oder der IP angezeigt.

Folgende WLAN Einstellungen nutze ich aktuelle:
Jeweils gleiche SSID und PW. Wobei am Hauptrouter das WLAN aktuell abgeschaltet ist.

Hauptrouter:
Kanal 11 2,4GHz; Kanal 36 5GHz;

AP:
Kanal 1 2,4 GHz; Kanal 40 5GHz

Ich habe nun mit dem MacBook, mit dem ich Anfangs auch Probleme hatte, einmal mit dem AP per 2,4 GHz und 5GHz WLAN verbunden. Den DNS Server 8.8.8.8 angepingtund alles Pakete sind auch ordnungsgemäß verschickt worden. Auch ein "Trace" mit dem MBP schickte die Pakete über den Hauptrouter nach draußen ins Internet.
 

hildefeuer

Captain
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.550
Ja dann müste beim MacBook ja alles korrekt laufen..... Bleibt also nur noch ein Problem-Client übrig.
Wie verbindet sich denn das Honor 8 der Schwester, wo kein Internet geht? Mit 2,4 GHZ oder mit 5GHZ?
Dazu würde ich mal testweise 5 GHZ ausschalten am AP (7390). Dann muss es ja mit 2,4 Ghz verbinden.
Übrigens der Kanal Abstand bei 5 GHz ist zu gering. Dem Hauptrouter im Keller würde ich auf 52 setzen und den AP (7390) auf Kanal 36 da dort ja die meisten Clients verbunden sind. Sonst stören die sich wohl möglich gegenseitig.
 

JerryCurwen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
283
Hallo zusammen,

so heute konnte ich das noch mal testen. Ich habe nun unten im Keller als Hauptrouter eine 7530. Im Wohnbereich weiterhin eine 7390.

Ich habe nun allen WLANs eine eigene SSID gegeben und mal getestet welche Fritz.Box Probleme macht. Die FritzBox die im Wohnbereich steht (7390), scheint also die Probleme mit dem Honor8 meiner Schwester zu machen. Egal welches WLAN, ob 2,4 oder 5 GHz, ich auswähle, erhalte ich nach ein paar Sekunden die Meldung das keine Internetverbindung vorhanden ist.

Wenn ich das Telefon mit der Fritz.Box aus dem Keller verbinde funktioniert alles. Sowohl im 2,4 als auch im 5 GHz WLAN ist eine Internetverbindung vorhanden.

Mit allen anderen Geräten habe ich mit keiner der Boxen Probleme. Egal welches WLAN verwendet wird.
 

JerryCurwen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
283
Hallo zusammen,

leider muss ich das Thema noch mal nach oben pushen. Ich bekomme die Probleme einfach nicht in den Griff. Mittlerweile habe ich auch Probleme mit anderen Geräten. Der Aufbau meines Netzwerks hat sich ein wenig verändert:

Haupt-Router im Keller (Fritz.Box 7530)
  • Angeschlossen an Telefon Hauptanschluss
  • Verbunden mit Patchfeld im 19" Schrank
  • WLAN 2,4 GHz: Kanal 11, 802.11n+g+b
  • WLAN 5,0 GHz: Kanal 36, 802.11n+ac
  • Verschlüsselung: WPA + WPA2
  • Gast WLAN aus

Access-Point im Wohnbereich (Fritz.Box 7390)
  • Angeschlossen per LAN1 an Unterputzdose die per Verlegekabel CAT7 im Patchfeld im Keller ankommt.
  • WLAN 2,4 GHz: Kanal 1, 802.11n+g+b
  • WLAN 5,0 GHz: Kanal 40, 802.11n+a
  • Verschlüsselung: WPA + WPA2

Es ist so, dass ein iPhone 8 (Schwiegervater), MacBook Pro, Epson Drucker und ein Honor 8 (Schwester) zwar eine Verbindung mit dem WLAN aufbauen aber kein Internet haben. Das passiert wenn sich diese Geräte mit der Fritz.Box 7390 im Wohnbereich verbinden. Wenn ich die Geräte manuell mit der Fritz.Box 7530 aus dem Keller verbinde, haben diese sofort Internet und sind auch von anderen Geräten im Netzwerk erreichbar. Mein Honor 8 hingegen macht keine Probleme. Ich habe jedem Netzwerk eine eigene SSID gegeben so dass ich testen kann welche Box und welches Band Probleme macht. Es ist also definitiv die Fritz.Box aus dem Wohnbereich.

Ich überlege nun ob ich eventuell mein Netzwerk etwas verändern. Im Keller nur noch die Fritz.Box 7530 als Modem nutze und den Rest mit anderer Hardware umsetze. Denn es steht jetzt der Dachausbau bevor, und dort muss ich ebenfalls eine sehr gute WLAN Abdeckung haben. Sollte ich eventuell die AVM Produkte wechseln und anderer Hardware einsetzen?

Liebe Grüße
 

shag

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
237
Kenne das Problem mit dem 7390-Wlan als IP Client in Verbindung mit ner 6490 am Kabelanschluss, dort war es das gleiche : FireStick ohne Internet

Teste mal IPv6 in beiden Boxen deaktivieren
7390 schon mal zurückgesetzt?
 

JerryCurwen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
283
Hallo zusammen,

sorry für die späte Antwort. DHCP ist auf der 7390 deaktiviert. Das Routing usw. übernimmt alles die Fritz.Box im Keller 7530. Die 7390 habe ich schon mehrfach zurückgesetzt und neu eingerichtet. IPv6 deaktiviere ich jetzt mal direkt.

Ich hab auch eher das Gefühl das es an der Fritz.Box 7390 liegt. Vielleicht ein Bug in der Software oder so. Da diese Box nicht mehr supportet wird. kam mir die Überlegung eventuell mein Netzwerk neue aufzubauen und die 7530 nur noch als Modem zu nutzen?!

Denn aktuell wüsste ich nicht wie ich die Probleme in den Griff bekomme. Ich finde auch nichts in den Logs der FB.
 
Top