WLAN-Verbindungsrate schwankt seit kurzem stark

p1n0va

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.359
Hallo,
ich habe Windows 8 auf meinem Rechner installiert und bin per Fritz WLAN-Stick mit unserer 1&1-Fritzbox verbunden, die Luftlinie ca. 3m vom Rechner steht. Grundsätzlich funktionierte das auch alles einwandfrei. Seit einigen Tagen wurden mir bei den Fritzbox-Verbindungsdetails jedoch stark schwankende Verbindungsraten angezeigt, es ging von 54 MBit/s ohne erkennbaren Grund runter bis auf 11 MBit/s, ab und zu aber auch wieder nach oben. Vorher hatte ich stets die 54 MBit/s angezeigt bekommen. Geändert wurde eigentlich gar nichts, daher verstehe ich dieses Verhalten nicht. Ich habe auch schon einen zweiten Stick ausprobiert und konnte dabei dasselbe Phänomen feststellen. Mein zum Testzeitpunkt ebenfalls per WLAN verbundenes Smartphone hatte laut Fritzbox-Menü eine stabile Übertragungsrate.
Gestern habe ich dann die Einstellungen dahingehend geändert, dass ich nun das Microsoft-WLAN nutze. Dabei wird mir die Übertragungsrate ja nicht mehr angezeigt, weshalb ich die Schwankungen an der Stelle nicht mehr bemerke. Gestern Abend hatte ich aber dennoch einmal feststellen müssen, dass die Internetverbindung deutlich langsamer wurde.
Daher meine Frage, ob es irgendwelche Punkte gibt, die ich überprüfen bzw. verbessern könnte? Ich kenne mich nicht mit Netzwerktechnik aus und bin daher mit meinem Latein am Ende. Vor allem kann ich nicht nachvollziehen, wie derartige Schwankungen plötzlich auftreten, nachdem es nie Probleme gab...
Vielen Dank im Voraus! :)
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.980
ändere mal zum spass den wlan-kanal der fritzbox

mein tipp:
da nur drei meter entfernt: nimm ein kabel, damit hast du die volle internetgeschw. ohne störungen und rumärgern.
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.497
Vielleicht gibt es in deiner Umgebung irgendeine (neue) Störquelle, die dein WLAN beeinflusst.
Sowas kann immer "plötzlich" auftreten.

Mal mit verschiedenen WLAN-Kanälen versuchen.
 

Netrunner

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.158
Würde ebenfalls dazu raten mal den Wlan Kanal zu ändern, evtl sind in deiner Umgebung neue Netzwerke dazu gekommen und es liegen jetzt mehrere auf einem Kanal.
 

p1n0va

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.359
Schonmal vielen Dank für die Antworten!

Er hatte mir gestern zwei andere Netzwerke angezeigt (Nachbarn), die aber schon länger bestehen. Die beiden nutzen auch denselben Kanal, bei mir stand ein anderer. Wie genau ändere ich den Kanal denn? Kann ich das in den Einstellungen der Fritzbox vornehmen?
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.947
Schonmal vielen Dank für die Antworten!

Er hatte mir gestern zwei andere Netzwerke angezeigt (Nachbarn), die aber schon länger bestehen. Die beiden nutzen auch denselben Kanal, bei mir stand ein anderer. Wie genau ändere ich den Kanal denn? Kann ich das in den Einstellungen der Fritzbox vornehmen?
Punkt 2: http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-6360/27:Haeufiger-Abbruch-der-WLAN-Verbindung-zur-FRITZ-Box
 

p1n0va

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.359
@chrigu: ich wollte ja eigentlich auch nur wissen an welcher Stelle ich suchen muss. Vom Handy aus geht das alles nicht so gut ;)

Vielen Dank für den Link, das gehe ich mal durch. Ich habe zwar nie komplette Verbindungsabbrüche, aber die Maßnahmen könnten ja auch so helfen. Bin mal gespannt, ob ich das Problem dann irgendwie wieder eingedämmt bekomme...
 

EinhornBigfoot

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
977
Es gibt zum Beispiel das Programm inSSIDer das dabei hilft den passenden Wlan Kanal auszuwählen, es zeigt alle Wlan´s in der Umgebung an und auf welchen Kanälen diese Funken dann kannste ja gucken ob ein anderer nicht günstiger ist. Du könntest auch mal versuchen nur den a und n standart zu benutzen sofern deine anderen Geräte dann kein Probleme damit bekommen, bei mir hab ich dadruch eine durchschnittliche 5 - 10 mbit schnellere Verbindung.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.980
@chrigu: ich wollte ja eigentlich auch nur wissen an welcher Stelle ich suchen muss. Vom Handy aus geht das alles nicht so gut ;)
naja,, wenns um wlan geht, bist du wohl im abschnitt wlan in der fritzbox-einstellungen am ehesten fündig. logischer gehts glaub nicht mehr. :D

fast jede fritzbox hat etwas ähnliches wie inssider drin, auf dem man die überlappungen der kanäle sieht.
 

p1n0va

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.359
Dachte halt, da ich das Verhalten nur an meinem Rechner feststellen kann, dass ich da evtl. was umstellen müsste. Netzwerktechnik ist für mich wie gesagt ein Buch mit 7 Siegeln...
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.980
dann breche die siegel doch.
der geänderte kanal wird automatisch von deinem pc "abgefangen", sofern der ssid (name deines fritzbox-wlan) und die verschlüsselung nicht geändert wird.

und ja.. wenn es nur an deinem pc ist, hast du dort einfach mehr störquellen oder dein nachbar hat sein wlan in der nähe deines pc.

natürlich nur, wenn das die probleme verursacht... ansonsten ist logischerweise an deinem pc etwas faul... aber zuerst mal alle kanäle durchtesten.
 
Top