WMV3-kodierte *.mov-Datei abspielen/rekodieren

D4L4!L4M4

Captain
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.599
Guten Morgen Zusammen,

ich habe von der Arbeit eine *.mov-Datei die offenbar ursprünglich mit WMV3 kodiert wurde (Erstellungsdatum 2010). Diese würde ich gerne rekodieren um sie anschließend in eine Präsentation einbinden zu können. Leider bisher ohne Erfolg, ich schreibe euch mal kurz was ich bisher versucht habe inkl. jeweiliger Fehlermeldung:

  • Wiedergabe mit VLC V2.2.6 ("VLC could not decode the format "WMV3" (Windows Media Video 9)")
  • Wiedergabe mit Windows Media Player 12 ("Windows Media Player kann die Datei nicht wiedergeben")
  • Wiedergabe mit Quicktime 7.7.9 ("Quicktime benötigt zusätzliche Software, um diese Medien wiederzugeben", "Fortfahren" führt auf 404-Seite von Apple)
  • Rekodieren mit xMedia Recode (keine Fehlermeldung, kann die Datei aber nicht abspielen, speichert eine leere "rekodierte" Datei)
  • Rekodieren mit HandBrake (Fehlermeldung beim Öffnen der Datei "no valid source or titles found")

Leider konnte keine Software das Video auch nur wiedergeben geschweige denn rekodieren. Ich habe die Metadaten aus dem HandBrake-Log mal angehangen.

2017-11-24_09h40_34.png

Hat von euch jemand eine Lösung für mich wie ich an diese Datei herankomme? Ich habe keine Ideen mehr und leider scheinen wir die Videos nur noch in Form dieser Dateien zu haben.

Wenn jemand weitere Informationen über die Datei braucht sagt Bescheid, die Datei selbst kann ich leider nicht rausgeben.

Danke und viele Grüße
Tim
 

Hito360

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
824
wmv? war das nicht ebenso Müll wie .asf? Müsst mit dem XP Media player abspielbar sein?
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
40.352
WMV3 kann man auch per DRM schützen. Vielleicht ist das das Problem und wurde damals beim neu kodieren benutzt.
 

jumpin

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.126
Zuletzt bearbeitet:

D4L4!L4M4

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.599
Hallo Zusammen,

vielen Dank schon mal für die Antworten.

Hier die Infos von MediaInfo:

2017-11-24_09h40_34.png

Die Vermutung mit DRM habe ich auch schon mehrmals online gelesen, könnte zwar sein, kann ich mir aber eigentlich in diesem Fall nicht vorstellen. Das Video ist nur für interne Zwecke verwendet worden soweit ich weiß. Kann ich irgendwie herausfinden ob es DRM-verschlüsselt ist oder nicht?

Mein OS hätte ich natürlich auch gleich mal nennen können, ich muss hier im Büro leider mit Windows 10 "vorlieb" nehmen. Ich vermute aber stark dass das Video damals unter MacOS erstellt wurde...

Viele Grüße
Tim
 

Smurfy1982

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.417
MediaInfo zeigt das normalerweise an, wenn da etwas verschlüsselt ist, siehe z.B. hier

Edit: Hast Du die Datei schon mal Avidemux zum Fraß vorgeworfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

D4L4!L4M4

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.599
@Smurfy1982
Danke für die Antwort, leider auch mit diesem Tool kein erfreuliches Ergebnis:
Anhang 653002 betrachten

Ich habe eher langsam den Verdacht dass die Datei einfach kaputt ist...

Viele Grüße
Tim
 

jumpin

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.126
Diesen Verdacht habe ich leider auch ...

Du könntest es sonst noch mit Codec-Packs (siehe hier) und dem MPC-HC versuchen.

Irgendwo hab ich auch noch gelesen, dass es Probleme geben könnte, wenn VLC und Handbrake für die gleiche Architektur (32bit bzw. 64bit) - da du es mit VLC alleine schon nicht abspielen kannst, denke ich, wird das auch eher nicht funktionieren.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.142
oder mit ffmpeg, der sollte eigentlich mit dem richtigen befehl das file umwandeln können.
und mit dem classic player von microsoft?
kannst du es überhaupt abspielen?
 
Top