News Wochenrück- und Ausblick: Ein Spieleflop und der Abschied vom großen Pascal

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.592
#1
Die erste große Shopping-Woche zum Weihnachtsfest 2018 ist fast geschafft. Doch fernab von all den vermeintlichen Schnäppchen und günstigen Sonderangeboten gab es auch Neuheiten. Fallout 76 wurde als Spiel und bei der Technik zerrissen, Nvidias letzte Grafikkartengeneration aus dem High-End-Bereich ist quasi verschwunden.

Zur News: Wochenrück- und Ausblick: Ein Spieleflop und der Abschied vom großen Pascal
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.744
#2
oha ... dachte zuerst es seien nur einige Stimmen die es nicht mögen ...

Failout 76

hatte man es genannt.

Ist nicht mein Game, aber krass wie vernichtend das Urteil doch ist.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.746
#4
Hatte Bethesda nicht angekündigt, dass das nächste TES immer noch auf der gleichen Engine basieren wird?
Activision sind also nicht die einzigen, die ihr totes Pferd auspressen.
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
560
#5
Ich habe befürchtet dass mit Fallout 76 nichts wird.
Meine ko. Kriterien wurde erfüllt mit einer leeren Welt und vor allem ein Multiplayer ohne großen Inhalt.
Das was uns seit Skyrim und Fallout 4 klar gemacht hat dass es Technisch wieder nichts wird, war die Engine.
Und dass Bethesda an dieser Schrott Engine an ESO 6 und Star Link weiter festhält lässt mich schreckliches erahnen. Hoffentlich ist Fallout 76 ein Weckruf ansonsten war es das mit Bethesda.

Die Bethesda Engine ist wie ein altes Retro 3D Spiel. Nach dem ersten durchspielen zur damaligen Zeit bleibt es positiv in der Erinnerung. Doch wenn wenn man diese im Jahr 2018 wieder mal sieht bekommt man eine Gänsehaut, wie grausig diese doch ist. Und dass diese immer noch verwendet wird, ein Horror.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.016
#6
Fallout76 ist innerhalb einer Woche von fast 80€ auf 19,90€ runter gekracht - Amazon hat sogar die teurere Edition teilweise billiger verkauft als die Standard. Das habe ich so noch nie bei nem Triple A Titel gesehen. Bethesda hat sich wohl gedacht "Alles fott damit, Preis egal, Hauptsache weg" - krass. ^^
 

Scobi

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
13
#7
Man konnte auch Battlefield 5 unter Flop Kategorie stellen. Es handelt sich dabei um ein Battlefield 1 mit anderen Waffen und noch schlechteren spiel Erlebnis (gleich nach dem EA (Earn Again) moto). Dice spiele sind tot unter EA Herrschaft! EA is da um Spiele zu verkaufen und das tun die auf dem Fließband. Die Situation jetzt ist das man nach der suche nach Battlefield 3 oder 4 oder gar Bad Company Nachfolger ist, und EA will dafür sorgen das du dabei immer enttäuscht bleibst und, falls du schon auf dem Spiel hängen bleibst, wird man dir schon spiel verderbliche update unterschieben, so das du den neuen kaufst. Ganz im EA (Earn Again) sinne! Man sollte sich zusammen tun und EA einfach mal boykottieren um denen die Meinung zu zeigen! p.s. Sorry für mein Deutsch und eine Empfehlung, bleib weg vom BF5 ist reine Geldverschwendung.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.016
#8
Man konnte auch Battlefield 5 unter Flop Kategorie stellen. Es handelt sich dabei um ein Battlefield 1 mit anderen Waffen und noch schlechteren spiel Erlebnis
Ja ich habs auch nicht gekauft - hab die Beta gezockt und kam mir auch vor wie bei BF1 halt nur auf nem anderen Setting. Ich bleib dann erstmal bei CoD WWII - maptechnisch auch nicht grad der Bringer aber ich mag den schnellen Combat von CoD.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.500
#9
Dieser Spieleherbst wird für viele Zocker zwiegespalten im Gedächtnis bleiben: Fallout 76 als schlechtestes „AAA“ geplantes Spiel, Battlefield 5 als (momentan noch stark reduzierte) Mod von BF1 versenkt die einst glorreiche Marke endgültig in die Mittelklasse, Diablo Immortal erntet den größten Shitstorm seit Jahren und Call of Duty hat erstmals keinen Einzelspielermodus. Insbesondere für die PC-Fraktion ist das schade.

Dafür bekam man mit Red Dead Redemption und Assasins Creed Origins zwei erstklassige Spiele der alten Schule und Pokemon besinnt sich wieder zu seinen Wurzeln zurück. Mit Smash Bros. dürfte uns am 07.12. noch ein letzter Hit erwarten.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.746
#10
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.907
#11
Fallout 76 gibts schon unter 30€ bei cdkeys, ich schau immer wie schnell die Preise sinken und dann weiß man ob gut oder schlecht

Habt ihr echt BF V gezockt? Das spielt sich ja mal komplett anders als 1 .. ich kam erstmal gar nicht klar.
Keine Ahnung was ihr gespielt habt :lol:
 

cM0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
317
#12
An die Leute, die sich über die alte / schlechte Engine in Fallout 76 beschweren: Hängt euch doch nicht zu sehr an der Engine auf. Die Unreal Engine ist in ihren Grundzügen auch 20 Jahre alt, wurde jedoch konsequent weiterentwickelt. Genau das muss mit der Engine von Fallout nun auch dringend passieren.
Wer meint dass eine neue Engine automatisch besser ist und fehlerfrei läuft, irrt sich ;)

Ich hoffe jedenfalls dass Bethesda etwas aus dem F76 Flop lernt und die seit Jahren bekannten Baustellen angeht. Dass das bisher nicht passiert ist, liegt eher an einer "die Community wird es schon mit Mods richten" und "es wird doch trotzdem gekauft"-Mentalität und nicht daran, dass es mit der Creation Engine nicht besser gehen würde. Man will nur nicht, weil es Zeit und Geld kostet.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
587
#13
Die Unreal Engine ist in ihren Grundzügen auch 20 Jahre alt, wurde jedoch konsequent weiterentwickelt. Genau das muss mit der Engine von Fallout nun auch dringend passieren.
Es ist wohl ein Unterschied wie eine Firma die ihre eigene Engine vermarktet weiterentwickelt, als eine Firma die ihre eigene Engine nur für die eigenen Spiele nutzt. Fakt ist halt einfach, das in vielen Grundzügen die Engine komplett veraltet ist. Eine historisch gewachsene Engine, welche in vielen Komponenten stark veraltet ist, wird sehr schwierig sein auf den aktuellen Stand der Technik zu holen. Sei es die Beleuchtung mit PBR, neuen Material-System und volumetrischer Berechnung (Nebel, Rauch, etc.), Animationen, Tessellation und gutes POM, ein gutes Level of Detail und nicht zu vergessen eine große Spielwelt mit offenen Gebäuden und Städten (ohne Instanzen aus Zeiten der Xbox360...), etc.

Dann wäre es natürlich schön, wenn die Engine dann auch gleich Vulkan und DX12 unterstützen würden und nicht mehr nur das alte DX11.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.746
#14
@cM0 : Ich denke es macht einen großen Unterschied ob das firmeneigene Produkt nur eine Engine ist (Unreal) und deswegen aktuell und fehlerfrei gehalten werden muss, oder Software, die auf der ein und selben Engine basiert.
Ein Studio kann aus einer eigenen Engine noch etwas herauspressen. Aber sie steht nicht in Konkurrenz mit anderen Engines.
Würde Unreal seine Engine mit solchen Bugs auf den Markt bringen, würden keine Spiele damit programmiert werden weil die Studios sich für etwas besseres entscheiden.
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
4.949
#15
@snickii
Also ich weiss nicht. BF V ist vielleicht vom Gunplay leicht anders als BF 1, weil die TTK kürzer ist und wir mehr Automatikwaffen haben, dennoch ist die Spielweise in den meisten Modi genau die selbe. Man hat die Wahl zwischen campenden Snipern oder aggressiven Medics. Dank dem Attrition System, welches aktuell nicht unbedingt Teamplay fördert, ist der Medic in den meisten Situationen (mittelgrossen Maps und Häuserkampf) einfach immer überlegen.

Für mich hat sich das Spiel, auch wenn ich es ziemlich viel gespielt habe, nur wie ein Sommerflirt angefühlt. Der anfängliche Zauber ist weg und es bleibt irgendwie das Gefühlt von Mittelmässigkeit. Ich werde dieses Battlefield wohl ausnahmsweise auslassen. (wenn man das so nennen darf bei lv. 50) Vielleicht nach ein Paar Patches, neuen Maps und gescheiter Serverstruktur könnte es was werden. Wäre nicht das erste mal, dass DICE ein Spiel komplett umkrempelt.
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.820
#16
Ohne nachzusehen, aber ich glaube das haben manche Veteranen schon von BF2 gesagt. Und BF3. Und BF4..
Mir zum Beispiel! Dabei ist mir mittlerweile bewusst, dass ich einfach aus der Zielgruppe herausgerutscht bin und wohl auch sehr nostalgisch daran hänge.

War eine schöne Zeit von BF:1942 - BFBC2 ... man kann es ja auch so sehen!;)
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.907
#17
@OZZHI Willkommen bei Battlefield, alles was du aufgezählt hast gab es in jedem BF. Ist doch auch gut das die Modis die selben sind? Conquest wird es zb. immer geben. Der Medic hat übrigens die schwächsten Waffen, keine Ahnung warum der überlegen sein soll. Dann würde ihn jeder spielen aber es sind definitiv weniger als in den Vorgängern unterwegs.
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.706
#18
Eine Woche nach Release kostet ein Key nur noch 22€, ich vermute es wird sich zum F2P Titel entwickeln um es durch MX am Leben zu halten.
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
4.949
#19
@snickii
Ich habe nicht gesagt, dass der Medic die besten Waffen hat sondern, dass er dank Attrition die grösste Sicherheit bietet. Das man mit dem Aussault die meiste Offensivkraft besitzt, sollte an der Auswahl an Waffen schon klar sein. Dennoch bleibt man mit einem gescheiten Medic Setup einfach länger am leben, weil man immer mit 100% Health rumlaufen kann und sicher am besten zwischen jedem kleinen Zweikampf selber heilen kann. Irgendwie fühlt es sich zum aktuellen Standpunkt einfach nicht ausgewogen an. Die Spielweise, nicht zu verwechseln mit Spielmodi, ist einfach zu verschieden im Vergleich zu den älteren Titeln.

Aber vielleicht will mein innerer BF Fanboy ein modernes Setup ala BF 3/4, wer weiss.
 
Top