News Wochenrück- und Ausblick: Ryzen 7000, Asus×Noctua 2.0 und Logitechs MX Master 3S

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
15.076
  • Gefällt mir
Reaktionen: Col. Jessep, flo.murr und wickedgonewild
Ich danke euch für den ganzen Lesestoff.

Ich wünsche allen Lesern, Community Mitgliedern und allen ComputerBase Mitarbeitern einen schönen entspannten, erholsamen Sonntag. :)
MFG Piet
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: stonie62, SVΞN, Col. Jessep und 2 weitere Personen
Bei Ryzen lag die TDP bis dato immer unterhalb der TDP.
Denke das letzte soll PPT heißen :)

Ansonsten bin ich echt mal extrem gespannt, was die next Gen sowohl in CPU als auch GPU zu leisten vermag.
Mein System ist inzwischen echt in die Tage gekommen.
 
Habt ihr eigentlich vor Irgendwann den Noctua D12L zu testen? Test zum Kühler sind irgendwie doch recht rar im Internet. Ich fände es interessanter als die Grafikkart.
 
Na hoffentlich ist der Zen 4 mit bis zu 230W nicht der 16Kerner. (Vielleicht ein 24 oder gar 32 Kerner)
Bei kleinerer Fertigung und überarbeiteten Kernen erwartet man von Haus aus mehr Leistung ohne gleich mit der Leistungsaufnahme derart zu eskalieren.
 
Zitat von drago-museweni:
Na hoffentlich ist der Zen 4 mit bis zu 230W nicht der 16Kerner. (Vielleicht ein 24 oder gar 32 Kerner)
Bei kleinerer Fertigung und überarbeiteten Kernen erwartet man von Haus aus mehr Leistung ohne gleich mit der Leistungsaufnahme derart zu eskalieren.
Eher als Zen5 /4c mit 16/32 plus 8/16 als Little, dazu noch ne RDNA GPU mit 10-12 CU.

Das wären dann 6 Chiplets, 1* I/O DDR, 2*2 CPU plus L3 stacked und 1* Kombi aus 8 Zen4c, 16 MB Infinity-Cache und RDNA CU's.

Dass der dann 170W TDP und 230W Peak hätte wäre kein Drama.

Im Mainstream OEM eher nur 8 Big Zen5 Cores,
dazu Kombi Chiplet Zen4c plus 16MB plus deaktiviert 8-10 CU's
Das dann eher 95-125 W TDP ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kommando und drago-museweni
Zitat von drago-museweni:
Na hoffentlich ist der Zen 4 mit bis zu 230W nicht der 16Kerner. (Vielleicht ein 24 oder gar 32 Kerner)
Bei kleinerer Fertigung und überarbeiteten Kernen erwartet man von Haus aus mehr Leistung ohne gleich mit der Leistungsaufnahme derart zu eskalieren.
Natürlich wird es das größte Modell sein. Da macht das am meisten Sinn die TDP zu erhöhen. Steht auch so im Text. ;)

In der Tat werden die großen Ryzen 5000 mit 12 und 16 Kernen heute von der PPT von 142 Watt eingebremst.

Und mehr als 16 Kerne werden aktuell nicht erwartet. Aber das wird sich wahrscheinlich eher nach dem Markt richten. Wenn notwendig, dann kann man das schon erhöhen.
 
@Kommando ach was du nicht sagst, und wieviel Kerne sind das den nun, habe ich geschrieben das der 16Kerner das kleine Einstiegsmodell ist ?
 
Hm, ehrlich gesagt verstehe ich nicht die Intention dieser Frage. Klingt als wärst Du sauer weil jemand etwas auf deinen Text erwidert, was nicht ganz deiner Erwartung entspricht.

Du hattest geschrieben, dass es hoffentlich nicht der 16 Kerner ist. Darauf hatte ich geantwortet.

Naja, schönen Sonntag noch.
 
Zurück
Top