News Wochenrückblick: An Apples iPhone X kam niemand vorbei

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#1
Das neue iPhone X kostet mindestens 1.149 Euro. Zu viel? Nicht gemessen an der Aufmerksamkeit, die Apples erster radikaler Schritt seit dem iPhone 6 erhalten hat: An der Übersicht zu den letzten Gerüchten rund um das neue Smartphone vom Montag kam am Ende nur die eigentliche Vorstellung des iPhone X vom Dienstagabend vorbei.

Zur News: Wochenrückblick: An Apples iPhone X kam niemand vorbei
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
187
#3
Sehe ich das richtig, dass nur die neue Apple Watch 3 exklusiv bei der Telekom angeboten wird aber nicht das iPhone X?

Hätte ja erwartet, dass die Telekom das auch für das "exklusiv-iPhone" festzurrt...
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.089
#4
Exklusiv bezieht sich hier auf die Weigerung eSIM zu supporten... liegt also nicht an Apple oder der Telekom
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
692
#5
Apple hat es geschafft, das hässlichte bezel-less Smartphone in 2017 zu releasen. Gratulation.

Ein Glück hat LG mit dem V30 ein super Smartphone released, da Essential leider auf OLED verzichtet hat und die Kamera wohl nicht das gelbe vom Ei ist. Samsungs S8 ist auch gelungen aber wegen UI und SOC leider für mich nicht interessant.

Noch ein paar reviews vom Mi Mix 2 und Pixel XL 2 release abwarten und entscheiden.
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.344
#7
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
913
#8
soso, da wird also der hohe preis versucht mit fadenscheinigen begründungen schön zu reden....

für mich ist das teil ca. 1000€ zu teuer und mein 150€ smartphone kann auch, telefonieren, internet, usw.
manko: es ist etwas langsamer zb im internet, was man aber für 1000€ mehr in der geldbörse verkraften kann.

bleibt nur das man mit meinem gerät nicht so 'hipp' ist, aber aus dem alter bin ich raus(oder war nie drin) das ich es nötig hätte mich über ein gerät, auto, oder sonstwas zu definieren oder zu glauben das damit mein ansehen oderso höher wird.
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.082
#9
umgerechnet fast 1400$, und dann zahlen die nur 2% Steuern, von mir bekommen die kein Geld.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
606
#10
umgerechnet fast 1400$, und dann zahlen die nur 2% Steuern, von mir bekommen die kein Geld.
Dann doch lieber bei Amazon shoppen oder ein Microsoft Betriebssystem nutzen.. die machen nichts anderes BTW...

@Topic: Vorgänger iPhones in der Plus-Version mit max Speicher gingen auch schon über 1000€ und keinen hat es gestört; verstehe die Diskussion ehrlich gesagt nicht. Es wird sicherlich Kunden geben, die es ausgeben, der Rest finanziert es über den Vertrag, alles locker...
 

Morosus

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
8
#11
Dann doch lieber bei Amazon shoppen oder ein Microsoft Betriebssystem nutzen.. die machen nichts anderes BTW...

@Topic: Vorgänger iPhones in der Plus-Version mit max Speicher gingen auch schon über 1000€ und keinen hat es gestört; verstehe die Diskussion ehrlich gesagt nicht. Es wird sicherlich Kunden geben, die es ausgeben, der Rest finanziert es über den Vertrag, alles locker...
Naja, das würde ich so nicht sagen. Es gab bei den hohen Preisen der iPhones schon immer einiges Stirnrunzeln, wie generell bei der Apple-Produktfamilie, jedoch solange die hippe Apple Gemeinde bereit ist das Geld zu zahlen, wird man diese auch abschöpfen und ausloten, wie weit man gehen kann.

Als eingefleischter Android User musste ich ja auch mit bedauern feststellen, wie die S Serie von Samsung immer teurer wurde, nicht zuletzt weil man auf den Edel-Design-Zug aufgesprungen ist. Und das Pries/Leistungsverhältnis ist nun ausgereizt. Aber dafür bemühen sich Samsung, LG und die Anderen wirkliche Neuerungen einzubauen, natürlich ist da auch der ein oder andere Flop dabei, aber immerhin. Apple ruht sich für meinen Geschmack zu sehr auf den Lorbeeren aus, welche noch St J. erwirtschaftet hat.

Persönlich empfinde ich aber das Pries/Leistungsverhältnis des iP X als extrem schlecht. Das was dort als Innovation verkauft wird gibt´s bei anderen Herstellern seit Jahren, und de Displays kommen ohnehin aus dem Hause Samsung...
Nur hat Samsung nun wirklich ein infinity Display, während das "schicke" neue Display von Apple mit schwarzer Begrenzung geordert wurde...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.071
#12
Nur das du von Microsoft 10 Jahre lang Support für dein Betriebssystem bekommst und ein legales Windows dagegen nur um die 100 Euro kostet...

...aber man kann sich die durchschnittliche Nutzungszeit eines aktuellen Smartphones von ca. 3 Jahren mit dem Beispiel von anderen "bösen" Firmen schönreden.

Das Gros der Nutzer wechselt meist schon nach 2 Jahren ihr Telefon aus.

Mir ist schon klar, daß du eher auf die Steuersituation raus wolltest.

Zum iPhone: es wird wie immer genug Leute geben, die in der uralten "haste kein iPhone, haste kein iPhone" Werbetaktik aufgehen werden.

Gibt im Facebook derzeit so ein Bildchen, nach dem Motto "Das neue iPhone kostet 1000 Euro, kein Problem. Wird Milch aber um 5 Cent teurer, rasten alle aus".

So ist es leider tatsächlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
835
#13
Ich würde mal sagen das iPhone X kommt nicht an meinen Xiaomi Redmi Note 4 4/64 vorbei. Liegt halt daran, das die dinge die mir am einen Smartphone wichtig sind beim X andere sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
655
#14
@geist4711
Schließ mich da voll und ganz an. Apple hätte solche Preise nicht verlangen können, wenn es nicht soviele Leute geben würde, die sich über teure Markennamen identifizieren (müssen ???). :evillol:
Ich selbst, hab ein Honor X6, für 250€ ! Es ist praktisch, durch sein Metallgehäuse, Doppelkamera, nem ordentlichen Akku, 3GB RAM und 32GB internem Speicher (erweiterbar).
Für mich ist dieser "Apple-Hype", einfach unverständlich :rolleyes: . Klar ist, das ohne die Leute dieser Firma, die Technik noch nicht ganz soweit wär (???), aber die Preispolitik bestimmt immer noch (zum größten Teil) der Absatz ! :o
Gruß, Uwe. ;)
 

SKu

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.989
#15
Und was hat Apple bitte mit einem teuren Markennamen zu tun? Das läuft überall so - selbst bei Lebensmitteln oder Drogerieartikeln. Das hat nichts mit Apple an sich zu tun, sondern viel mehr mit Marketing-Psychologie. Das ist bei Android-Geräten auch der Fall. Da wirst du mit Sicherheit den Namen Samsung beim Durchschnittsnutzer öfters zu hören bekommen als Huawei. Irgendwelche zusätzlichen Underdogs aus China kennt der Durchschnittsverbraucher erst gar nicht. Die Kunden würden nicht das Geld ausgeben wollen, wenn sie unzufrieden sind. Es ist sogar so, dass Apple selbst bei älteren Generationen einen guten Eindruck hinterlässt. Und warum das so ist, kann ich mir recht einfach erklären. Dieser Kundenkreis ist persönliche Beratung gewohnt. Wenn dann direkt in der Nähe noch ein Store vorhanden ist, ist die Kundennähe hergestellt. Man sollte den menschlichen Faktor nicht unterschätzen.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
944
#16
Ich werde nie verstehen wieso und warum man soviel Geld für ein Handy rauswerfen sollte....
Davon wird der Schniedel auch nicht größer :D

Spass beiseite..Sehe ja ein das Qualität seinen Preis hatt und "Apple-Jünger" meist sowieso bereit sind tiefer in die Tasche zu greifen, aber das sprengt doch echt den Rahmen für ein popliges mobiltelefon...
 

GTR

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.039
#17
Das mit der Apple Watch liegt nicht an der Telekom oder Apple. o2 bzw. Vodafone wollen die nicht. Grund: Denen fehlt die Infrastruktur für eSIM ( nehme ich an ).

Da gibt es keinen Exklusivdeal.
Das stimmt nicht. Vodafone bietet seit 11.03.2016 Unterstützung für eSIM an. Das ist wohl schon eher ein Exklusivdeal mit Telekom.

Was den Preis eines Iphone X angeht frage ich mich wo das Problem ist? Ein Navi für 3500€ mit 150 Dollar Produktionskosten stört bei BMW niemanden warum also beim Smartphone?
Der IP7 Nachfolger ist nicht teurer geworden und das IP7 deutlich günstiger was immer noch topaktuell von der Leistung her ist.
Das IP X ist eben etwas exklusives und wem es zu teuer ist und wem es nicht gefällt der soll es nicht kaufen fertig.
Man ist aber kein Apple Jünger nur weil man sich das kauft genauso wenig wie man ein "VW-Jünger" ist weil man sich für 50.000€ einen "teuren" Passat kauft.

Ich möchte kein Android Gerät haben und daher ist es mir den Aufpreis wert genauso wie der ein oder andere statt einem Japaner ein deutsches "überteuertes" Premiumfahrzeug kauft auch wenn er damit nicht schneller von A nach B kommt.
 

Kiergard

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
323
#18
Immer dieses "mir reicht mein Smartphone für 10eu".
Leute das ist schön... es gibt aber auch andere Menschen die viel mehr mit den Geräten machen.
Zusätzlich: Die beste Kamera ist die, die man dabei hat. Die wirklich Guten gibts halt nur bei den teuren Geräten.

Da kannst du die ganzen Billigheimer von Oneplus, Xiaomi, Huawei oder wie sie alle heißen in die Tonne treten. Da meine ich nicht mal die Preise sondern die Software.

Mir reichen die Billigheimer nicht. Und? Muss ich das jetzt in überall kund tun?
Dafür saufe ich nicht jedes Wochenende oder qualme wie eine Kohlefabrik.

Ich zahle lieber 1k für ein Handy um mein Leben zu verbessern als eine Leber/Lunge zu verlieren wegen täglichen Bier und Zigarettenkonsum ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.024
#19
Ich werde nie verstehen wieso und warum man soviel Geld für ein Handy rauswerfen sollte....
Davon wird der Schniedel auch nicht größer :D

Spass beiseite..Sehe ja ein das Qualität seinen Preis hatt und "Apple-Jünger" meist sowieso bereit sind tiefer in die Tasche zu greifen, aber das sprengt doch echt den Rahmen für ein popliges mobiltelefon...
Wie gut das es sich seit 2007 nicht mehr um ein "popeliges Mobiltelefon" handelt. Es ist ein Computer. Nebenbei noch ein Handy und eine Kamera. Vergleicht man dass mit dem was man vor 15 Jahren bekommen hat, wäre das Ding immer noch billig selbst wenn es 3000 Euro kosten würde.

Ernsthaft... keiner muss das Teil mögen aber dieses kindliche Gebashe ist doch lächerlich. Und das sage ich als reiner Android User.

Wer nur Telefonieren will, bitte, wer mit seinem 200€ Smartphone glücklich ist, völlig OK. Aber warum zum Teufel muss man alles madig reden was man selbst nicht mag?! Lasst doch die Leute 1500€ für ein Smartphone ausgeben. Wenn das Teil meinen Desktop PC ersetzen könnte, dann würde ich sogar 2000€ bezahlen!
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
162
#20
Ich möchte kein Android Gerät haben und daher ist es mir den Aufpreis wert...
Genau so sehe ich das auch. Zumal das Smartphone das Gerät ist, das ich täglich am meisten verwende - sowohl privat als auch beruflich. Da gebe ich gerne etwas mehr Geld aus, um auch genau das zu bekommen, was ich will.

Es soll ja auch Menschen geben, die sich für mehrere 1000€ Felgen für ihr Auto kaufen, wo ich mir dann denke: Jo ok, die siehst du nichtmal, wenn du mit deinem Auto fährst.
Unterstelle ich diesen Leuten dann direkt mangelndes Selbstbewusstsein, weil sie für Dinge, die ich mir niemals kaufen würde, so viel Geld ausgeben? Natürlich nicht - deren Hobby, deren Geld!
Absolut borniertes und kindisches Verhalten, was einige Nutzer hier an den Tag legen.
 
Top