Wofür reichen 1GB Datenvolumen fürs Handy im Monat?

S

SturmFux

Gast
#1
Hi,

ich würde gerne in der Mittagspause mit dem Handy ins Netz.

Ich habe Simyo Einheitstarif und würde mir für den Onlinezweck für 9,90 € /Monat 1GB Datenvolumen hinzubuchen.

Weiß nun einer, wofür diese 1GB Volumen reichen würden?

Ich hatte mir vorgenommen solche Sachen wie flash von vorne herein anbzuschalten, sollte dies möglich sein. Außerdem würde sich meine Online Zeit auf schätzungsweise 5h/Woche begrenzen.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Grüße,

Fux
 

polaroid

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.778
#3
Bin in der Schule häufiger mitm iPhone im Netz und kann machen was ich will, aber ich komme nicht über die 300 MB Grenze :D Solange du keine Videos anguckst sollte 1 GB masse ausreichen.
 
S

SturmFux

Gast
#4
danke euch. Hört sich nicht kritisch an, die 1GB Begrenzung...

Ah!

Eine Frage noch: Kann man den Verbauch einsehen? Wie zu Hause im Router?
 
Zuletzt bearbeitet:

polaroid

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.778
#5
Beim iPhone geht das, weiß nicht wie das bei deinem Handy ist. Früher hatte man 1,5 GB zuhause für den ganzen Monat, heute hat man 1 GB nur für unterwegs :D Verkehrte Welt :D
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
969
#6
also ich hab 300mb auf meinem iphone, da bin ich jetzt vllt. 3-4 mal drüber in 18Monaten.
Ich mache viel im Internet aber schaue mir kein youtube unterwegs an. Mit 1 GB sollte selbst das kein Problem sein.
 

FrAGgi

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.997
#7
Eine gute Möglichkeit deinen persönlichen Bedarf an Traffic zu ermitteln ist folgender:
1.) Web Developer Toolbar für Firefox runterladen ( https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/60/ )
2.) Auf Seiten, die du regelmäßig besuchst, gehen und dann mit Hilfe der Web Developer Toolbar -> "Informationen" -> "Dokumentgröße anzeigen" die Größen der Seiten ermitteln.
3.) Deine Durchschnittlichen Besuche auf diesen Seiten "ausrechnen/schätzen" und dann..
4.) mit dem schönen Bits und Byts Rechner ( http://www.big-foot.de/tests/bitsrechner.htm ) für Faule das ganze auf dein Datenvolumen umrechnen.

Die Mobi Seite von Computerbase ( http://www.computerbase.mobi ) z.B. hat eine Größe von 95 kb (Startseite). Die kannst du also so einige male ansurfen innerhalb deines Volumen ( dazu kommen ja dann die Artikel selber, die wegen der Bilder etwas größer ausfallen werden) :p Mein Blog unter http://www.fraggi.de/ mit einigen Grafiken auf der Startseite ist da mit 630 kb schon etwas größer, kannst dir aber selber ausrechnen das du auch da theoretisch einige Besuche im Monat machen kannst ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.203
#8
ich reiche mit meinen 200mb bei "regelmäßgier" nutzung fast nen monat durch. 1gb dürfte ohne viele streaming-geschichten, wie webradio, youtube, etc. recht lange halten. meine freundin hat auch nen 1gb tarif und die kommt damit mehr als aus.
 

Beezle

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
464
#13
Eplus ist doch schon ein Netz! ;)
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.512
#14
Meistens surft man eh auf speziellen Mobile-Seiten, weil die für die kleinen Displays optimiert sind und schneller laden (alternative die Mobile-Version über die Google-Suche). Ich bin ziemlich viel Online (Google Maps, Surfen, E-Mails, RSS-Feeds, Youtube, Wikipedia), komme aber nie wirklich deutlich über 100 MB/Monat. Alles was du über WLAN machst, zählt ja nicht. Und zu Hause, auf Arbeit und in vielen Cafés gibt's WLAN, was dem langsamen 3G vorzuziehen ist. 1 GB reicht also völlig aus. Man lädt ja nichts runter, wie am Desktop-PC.

Soweit ich weiß, ist das 3G-Netz bei Eplus ziemlich mies ausgebaut. Die setzen hauptsächlich noch auf das langsame Edge-Netz. Und das ist surfen wie zu Modem-Zeiten. Für Datentarife würde ich schon D1-Netz (T-Mobile) oder O2 nehmen. Die haben gut ausgebaute, zügige 3G-Netze.
 
S

SturmFux

Gast
#15
ja meine chefin hat in ihrem Büro Inet. Ich könnte sie ja fragen, ob ich mir da nen Accesspoint hinstellen darf, damit ich in der Pause in der Nähe des Büros n bissl surfen kann ^^
 

hinkefuss25

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
114
#16
teste es doch einfach mal. nutze mal einen tag das mobile inet und schau dann wieviel du versurft hast.
ich reiche z.b. mit 100mb locker. mal mails abrufen - mal kurz surfen - agps nutzen - mal eine app die inet braucht nutzen...
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.203
#17
Soweit ich weiß, ist das 3G-Netz bei Eplus ziemlich mies ausgebaut. Die setzen hauptsächlich noch auf das langsame Edge-Netz. Und das ist surfen wie zu Modem-Zeiten. Für Datentarife würde ich schon D1-Netz (T-Mobile) oder O2 nehmen. Die haben gut ausgebaute, zügige 3G-Netze.
ich surfe und synce bevorzugt über edge, da es weniger akku nuckelt und zum surfen ausreichend schnell ist. von modem geschwindigkeit ist das ganz weit weg. 220kbit/s sind für die meisten sachen völlig ausreichend. das am besten ausgebaute 3g netz ist im übrigen das von vodafone d2.
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.512
#18
Ja, Edge ist auf jeden Fall auch mein bevorzugtes Netz für Mobile-Web, Navi und E-Mails wegen der Akkulaufzeit. Aber optional sollte man unbedingt die Möglichkeit haben, auf 3G hochzuschalten.

Naja und <27 KB/s empfinde ich schon als Modem-Geschwindigkeit. Zumal es ja niemals soviel ist, sondern eher weniger. Kann aber jeder selbst entscheiden. Aber langsam ist es IMO sehr.
 
Top