• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

News World of Warcraft: Prepaid-Spielzeit nur noch mit 60 Tagen Dauer erhältlich

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.861
Blizzard streicht die Angebote für Prepaid-Spielzeit in World of Warcraft zusammen. Künftig gibt es nur noch eine Wahlmöglichkeit: 60 Tage für rund 30 Euro zu kaufen. Blizzard begründet die Änderungen mit einer „Analyse der angebotenen Dienstleistungen in allen Währungen“, die als Grund für die jüngste Änderung angeführt wird.

Zur News: World of Warcraft: Prepaid-Spielzeit nur noch mit 60 Tagen Dauer erhältlich
 

brettler

Commander
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
2.061
Ich kenne sowieso kaum einen aktiven Spieler, der wirklich noch Game Time nutzt. Das war um 2006/07 mit den Game Time Cards noch anders, weil da die Blizzardlastschrift oft nicht funzte oder nicht jeder eine Kreditkarte hatte/wollte.
Damals neigte Blizz auch dazu, nach einer Rücklastschrift das Lastschriftverfahren für immer zu sperren. Somit blieb einem nur die GTC ..

Die Spielzeit für 60 Tage gabe es ohnehin schon oft sehr günstig bei den bekannten Anbietern zu kaufen.
 

CptBabossa

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2021
Beiträge
39
Huhu,

naja mir geht das Abomodell eh auf die Nerven. Spiele schon seit Jahren kein WOW mehr. Auch das Preis/Leistungsverhältnis ist nicht gegeben.

Support Ticket kann schon mal eine Woche dauern. Sorry aber Abo + Addons Geld verlangen, aber den Support und Co so vernachlässigen. Nun das zieht nicht unbedingt Rückkehrerwillige an.
 

Tapioka84

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
68
"Dort wird dem Unternehmen vorgeworfen, eine versteckte Preiserhöhung durchzusetzen und Profitmaximierung durch die Hintertür zu betreiben."

Zahlende Kundschaft findet heraus, dass das Unternehmen Geld eigentlich ganz nett findet, gerne mehr verdienen würde und dies auf jede erdenkliche Weise versucht. Na sowas.
 

Knaecketoast

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
455

Slayher666

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
111

Tapioka84

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
68
und das darf man nicht kritisieren oder was?

Doch. Aber Blizzard arbeitet seit langer Zeit auf diese Weise, auch ingame. Timegating, um Content zu strecken und mehr Abo-Dollars abzugreifen, Ingame-Store, um Mounts nicht erfarmbar, sondern nur erkaufbar zu machen und so weiter. Irgendwelche Abo-Modelle umzukrempeln, ist eben alter Wein in neuen Schläuchen. Die einzige Kritik, die ankommt, ist die Kündigung des Abos.
 

Tenferenzu

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.474
Du wirst es nicht glauben aber es gibt Menschen für die eine monatliche Gebühr ein VIEL besseres Angebot ist als F2P, gerade wenn sie zu Lootboxen und sonstigem Zeug neigen.

Mounts nicht erfarmbar, sondern nur erkaufbar zu machen

Warum sollte man dann noch für das Abo bezahen wenn man noch ein 2. mal zur Kasse gebeten wird? Das finde ich echt frech.
 

SI Sun

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
274
Das einzige Spiel welches mir für ein ein Jahr ein Abo Wert war, war EVE Online. (~110 Euro)
Seitdem man dort Erfahrung kaufen kann und die Erfahrung ohne Abo halbiert wurde, habe ich nicht mehr gespielt.

Ich bin grundsätzlich gegen alle Pay to Win Modelle (jeder Art). Und wenn man sich einen "zeitlichen Vorteil" kaufen kann, wie die gehirngewaschenen Fans gerne sagen, bleibt es dennoch ein Pay to Win Modell. Man darf den Begriff nicht wörtlich nehmen... als ob man irgendwo tatsächlich XX Euro zahlt, bestätigt und direkt ein 1v1 oder so etwas gewinnt. :rolleyes:
 

Javeran

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
341
Ohman, gehöre auch zu den wow casuals die mal 30tage kaufen wenn man mal mehr Zeit hat. Dafür soll ich nun 30 Euro hinlegen... Sehe ich nicht mehr ein.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
14.740
Kostet so viel wie der Gamepass Ultimate, aber statt hunderten Spielen bekommt man genau eines...und das ist 15 Jahre oder so alt.
 

Tenferenzu

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.474

DonConto

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.831
wow ist seit legion eh unspielbarer müll geworden. wer wirklich noch spaß an wow hat spielt kostenlos auf privatservern.

Ach das ist es. Dann habe ich gar keinen Spaß an WoW? Gott sei Dank habe ich dich getroffen und du hast mir die Augen geöffnet.

BTT: Ich finde die Änderung jetzt nicht wirklich schlimm. Sicherlich gehts Blizzard hier um Maximierung. Trifft aber, wie sie selbst sagen, wahrscheinlich die Wenigsten.
 

SI Sun

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
274
Activision wird mit jeder Entscheidung immer noch ätzender und kundenfeindlicher. Leider erkenne das zu wenige.

Seitdem die bei Diablo 3 mit dem Echtgeld Auktionshaus kamen, habe ich nie wieder etwas von denen gekauft oder gespielt.

Leider verstehen die meisten Nutzer nicht, was durch solche Modelle verursacht wird.
Wie bei Drogen, wird man mit günstigen bis kostenlosen Angeboten gelockt und wenn die Abhängigkeit kommt, wird man abgezockt.
Das Schlimmste daran ist, dass es immer mehr Nutzer gibt, welche dieses Modell unterstützen und vor allem die Unternehmen verteidigen. So etwas stellt die höchste Form von Abhängigkeit / Sucht dar. ("Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung.")
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.877
Sollte WoW nicht mal sogar F2P werden?
 

Shelung

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
6.208
Hey Leute, Blizzard ist nunmal rin kleiner Indi Entwickler und die müssen die 200 Millionen für den Bobby zusammen Kratzen!
 

flou

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
526
Blizzard, ein Geschwür der Gameindustrie, welches im Schatten seiner selbst steht und uns leider noch lange erhalten bleibt. Ich hab noch nie so schnell einen Account (bekam von jemanden WOW für einen Monat geschenkt) gekündet wie den bei Bilzzard.
 
Top