X-FI Titanium - hohe Frequenzen in schlechter Quali

il-bastone

Ensign
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
197
Guten Abend Zusammen,

ich hatte schon mal nen Thread wg. meiner Soundkarte und schlechter Quali. Mittlerweile habe ich einige viele Dinge ausprobiert und weis net mehr weiter. Ich spuck einfach mal alles aus, was ich festgestellt und getan habe:
Seit Jahren schwankt die Qualität meiner bisher 3 Creative-Karten mal von guter zu schlechter Qualität und wieder zurück. Aktuell kann man recht gut raushören, dass die hohen Frequenzen mit einem starken Kratzen wiedergegeben werden. Bei meinen Edifier S550 und bei meinem Creative-Headset. Folglich kann es theoretisch nur an der Karte liegen. Die Titanium ist auch schon von mittelmäßiger Quali zu super Quali und wieder zur Schlechten gewechselt. - Deutlich hörbar. Da ich der Meinung bin, dass es vll auch von dem CD-Player über die Boxen etwas schlechter geworden ist, bin ein wenig verwirrt, aber das kann auch Einbildung sein, weil ich lange Zeit net übern CD-Player gehört habe. Auf jeden Fall hab ich den Verlauf der Strom und Datenkabel varriert, alles Mögliche an Windows-Sound und Creatve-Einstellungen verändert - kein Erfolg. Habe die Karte in einen anderen Slot gesteckt, verschiedene Treiber probiert, neues Windows installiert, sogar anderen Stromkreis ausprobiert xD alles was einem mit recht guten Kentnissen so einfällt. Jetzt hoff ich darauf, dass ich irgendwas noch nicht getestet habe.
Bitte helft mir, ich weis net mehr weiter.
Danke schon mal :)
 

il-bastone

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
197
Alle Treiber die es so im weiten Netz gibt^^
Im anderen PC war se noch net...könnte man noch machen, wird auch gemacht, sobald ich die gelegeheit habe, kann aber net sagen wann.
 

conXer49

Banned
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.749
@ il-bastone = Seit Jahren schwankt die Qualität meiner bisher 3 Creative-Karten mal von guter zu schlechter Qualität und wieder zurück.

Bei "Creative" ist doch hinlänglich der schlechte Treibersupport bekannt . Und weil es ja immer das neueste sein muß , pinkelt man sich selber an's Bein !

Und das wird noch gesteigert durch ein billiges 5.1 System .

Schlecht + Billig gepaart ergibt = :king:
 

il-bastone

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
197
ach, es is wenigstens ein gutes billiges System :-P...und das ändert nichts an dem Problem^^
Hab mir mal ne Asus Xonar DX2 angeschafft...grundsätzlich vom Sound her eindeutig besser...aber das Frequenzproblem is immernoch ein wenig vorhanden. Ich tippe auf irgend ne Störquelle. Aber bisher hab ich nix gefunden. Auf jedenfall wird die Creative annen Kumpel weitergegeben. Die Xonar hat mich so erstmal schon überzeugt =)
Ergänzung ()

achja, nen weiteres Problem bei der Xonar, da wird u.a. der Mikrofoneingang als nicht verfügbar angezeigt, funktioniert auch net. Mixer ist korrekt eingestellt, Pegel ist ok, das Headset funktioniert. Ideen? :)
Ergänzung ()

Habe mal die Graka in den 2. Slot gesteckt, sodass beide 1er-pci-e frei sind und die Soundkarte auch in den anderen gesteckt. Nun funktioniert das Mikro. Nur komischeweise funzt unter Aufnahme immer nur das Standard Gerät...also ich kann nicht gleichzeitig labern und den Sound vom TV durchschleifen. Zwischen Soundkarte und Graka ist jetzt nicht mehr Null Abstand, sondern ein Slot. Sound ist vom ersten Eindruck etwas besser, aber noch nicht am Optimum..jaa, ich bin etwas empfindlich, aber da geht noch mehr =)
 
Top