X1950Pro Extreme/X1950XT oder PX7950GT Extreme

Loki78

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
87
Moin,

ich wollte mir jetzt eigentlich eine neue Grafikkarte zulegen und hatte aufgrund der guten Testergebnisse eigentlich vor mir die WinFast PX 7950GT mit 512MB zu holen. Naja, bis zu den Zeitpunkt als ich mir die neueren Threads und voralledem den Sticky zur GraKa Empfehlung hier im Forum durchgelesen habe.

Die X1950XT soll ja die schnellere Karte sein. Allerdings ist die auch relativ laut. Dazu kommt das ich gestern beim durchstöbern des Grafikkartensortiments noch zwei andere Karten endeckt habe die von Interesse sein könnten. Nunja, und jetzt bin ich völlig ratlos.

Erstmal zu den Karten:

Powercolor Radeon X1950Pro Extreme 512MB 223,27€

Leadtek WinFast PX7950GT Extreme 256MB 263,91€

Sapphire Radeon X1950XT 256MB 250,72€

Wie gesagt, bin ziemtlich ratlos. Die ersten zwei sind wohl übertaktet(?) und somit von der Taktung her gesehen garnicht so weit (25Mhz) von der X1950XT entfernt. Außerdem ist die X1950 Pro rund 25€ günstiger und bietet darüber hinnaus 512MB. Ich weis das dies im Moment nicht von Belang ist. Aber wieso nicht eine GraKa mit 512MB nehmen wenn die ähnlich hoch getaktet und so günstig zu haben ist?

Die Zweite also die Nvidia ist ebenfalls mit 600Mhz getaktet und ist sehr leise. Und die letzte ist halt die X1950XT. Da braucht man glaub ich nicht viel dazu sagen. Die ist schnell + laut :D

Da der Rechner im Schlafzimmer steht und auch über Nacht läuft ist der Geräuchpegel schon ein ausschlaggebender Faktor bei der Kaufentscheidung. Wenn ich mir die X1950XT aufgrund der Leistung kaufen würde müsste ich der Karte auch gleich einen neuen Lüfter (+20€) verpassen. Die Frage ist halt ob sich diese Investionen lohnen würde da man die ersten zwei Karten mit ähnlich hoher Taktung günstiger bekommt. Was meint ihr?
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Ähm... ich hoffe du weißt das die X1950pro eine kastrierte X1950XT ist? Die Pro hat nur 36 statt 48 Shader, auch fehlt ihr ein Pixelquad. Selbst wen die X1950pro höher getaktet wäre, würde sie nicht an die Leistung einer X1950XT dran kommen. Dazu ist die Karte mit 223€ völlig überteuert, der Kühler ist eine Fehlkonstruktion und die 512MB bringen in dieser Leistungsklasse nicht 1 fps mehr!
Nur so zur Info. Der Kühler bläst die gesamte Warmluft der GPU frontal auf das Mobo. Das macht kein einziger anderer Lüfter auf dem Markt.
 

H4XX!UM

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.905
Ich weiß gar nicht, was Silverbuster so rumheult.

1. Die Pro Variante war schon immer eine niedergetaktete XT Variante und sollte auch nie an das Leistungsniveau der XT kommen ^^

2. Der Kühler ist absolut keine Fehlkonstruktion.
Tut das dem Mainboard weh, wenn es mit warmer Luft angehaucht wird?
Was is denn da wichtiges am Mainboard, was "überhitzen" könnte?
Ist es nicht besser, dass der Kühler teils die Luft gegens Board und teils zu den Slotblenden bläst als das der Lüfter die warme Luft im ganzen Case verteilt wie bei anderen Grakas und somit sich das Case aufheizt und der Luftstrom unterbrochen ist?

3. Die Karte gibt es schon ab 197 Euro (http://www.compuland.de/product_info.php/info/p139482_512MB-Powercolor-Radeon-X1950Pro-Extreme-256Bit-GDDR3-Dual-D.html/SearchHandle/A%3dgrafikkarten%7eB%3dgrafikkarten%7eE%3d1%5e0%5e2%5eName%7eG%3d11899%5e1%5e12032%5e1%5e12789%5e1%7eH%3dCompuland%7eI%3dCompuland_Price%7eK%3d4%7eL%3d1%7eM%3d1%7eN%3d4%7e/SessionID/137ff4b86d6fdf5b3d5b9c85fd3d3306/Action/10/SortFieldName/Price/SortAscending/true/cat/c5_Grafik---TV-Karten.html)

4. Bei Shader Mod. 3 tut es dir nicht wirklich weh, ob du jetzt 36 Shader hast oder 48 ;)
Beweis mir, dass die 12 Shader mehr als 5 Prozent ausmachen. ;)

Außerdem glaub ich, dass du das Shade-Prinzip nicht verstanden hast.
Bei der X1950xxx Reihe sind es Pro Pixelpipeline 3 Shader.
Die 1950 Pro hat 12 Lines, die XT 16.
Die 4 Lines lassen sich ohne Probleme freischalten, dass du deine 48 Shader hast.

;)

@Loki: Ich rate dir zur 1950 Pro.
Preis/Leistung stimmt absolut.

mach dir keine Gedanken wegen des Lüfters.
Lieber ein Lüfter, der gegens Board bläst und flüsterleise is, als einen "tollen" Lüfter mit 30 dBa, wie die normalen sind. ;)

Gruß
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
@H4XX!UM

1. Na dann zeig mir auch nur eine Person die eine X1950pro Freischalten konnte :evillol: Das ging schon bei der X1900GT nicht. Zumindest bei weniger als 1% der Karten.

2. "Bei Shader Mod. 3 tut es dir nicht wirklich weh, ob du jetzt 36 Shader hast oder 48
Beweis mir, dass die 12 Shader mehr als 5 Prozent ausmachen" <--- das ist jetzt nicht dein ernst, oder? :freak: ! Warum hat man dann bei der 8800 so sehr auf Shaderleistung gesetzt? Den die Pixel/Texelleistung ist bei der 8800GTS kaum höher als bei einer X1950XTX, und doch ist sie um einiges schneller. Warum aht man damals bei der 6800 Serie so gerne Freigeschaltet und dadurch mehr als 15% Mehrleistung erhalten. Hatte ich auch gemacht und der Leistungschub ist enorm. Warum ist bei Shaderlastigen Spielen, wie Gothic3 oder Oblivion eine ATI Karte immer schneller asl die vergleichbare Version einer nVidia Karte? Weil die Shaderleistung wesentlich höher ist. Und ob 36 oder48 Shader, ist schon ein gewaltiger Unterschied. Zudem ja auch das Pixelquad fehlt. Ach... und so nebenbei. Warum ist wohl eine 7600GT wesentlich langsamer (in kleinen Auflösungen ohne AA und FFA, sprich ohne das die geringere BAndbreite begrenzt) langsamer als eine 7900GT?

3. Lüfter
Ja genau, ich kaufe mir einen Lüfter der auf das Mobo bläst was der Hersteller zwanghaft versucht ordentlich zu kühlen :freak: ! Es gibt genügend leise Alternativen. Von Sapphier, Asus und Gigabyte. Alle haben Lüfter drauf die ebenfalls sehr leise sind.
 

H4XX!UM

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.905
Ok, ganz langsam. :D:D

was wird auf dem Board gekühlt? --> der Chipsatz.

Wo ist der Chipsatz auf einem Board? --> hmmmmmmmmm....... unter dem PCIe Slot???
-----> *doh* RAUS!!!

^^

Das einzige was auf nem Board gekühlt werden muss is der Chipsatz und evtl. noch die Spannungswandler.
Ansonsten rein GAR NICHTS.

Und das reine Platinenmaterial unter dem PCIe Slot juckt es einen scheiß, ob es jetzt 20°C oder 35°C hat.^^

oder seh ich des falsch?^^

und wenn du ein Mainboard hast, bei dem der Chipsatz direkt unter dem PCIe Slot sitzt, dann würd ich ganz schnell das Board wechseln. ;)
 

Mocko1991

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
475
ich werde mir zu weihnachten auch eine sapphire x1950xt kaufen ... billiger und SCHNELLER als die nvidia 7950gt un sogar noch viel schöner !!! ich scheiß in letzter zeit auf silent für schönheit ^^ die kühler von asus un sapphire sind mitnerweile schon kunstwerke .. UNSCHLAGBAR !!! und die x1950pro fällt für mich weg .. kein highend mehr .. lol
ganz klar die x1950xt der preis isses wert !!!!!! hab damals für meine agp x850 XT-PE 370 € bezahlt !!! war highend !!! bringts auch heute noch sehr gut ich kann alels flüssig zocken ALLES aber naja ch find ich muss langsam ma von agp weg weil nächstes jahr wenns ausgereifter is klopp ich DX 10 in meinen rechner :D zudem is shader model 3 viel besser finde ich .. siehe need for speed carbon .. in most wanted geht motion blur mit shader model 2 aber im neuen tei net mehr nur noch mit 3.. geldmacherein jedoch klappts ^^ naja jetzt hab ich viel scheiße gelabert weil mri langweilig ist !!!! aber ich rate dir zu der x1950xt !!!!!!!
 

Loki78

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
87
Naja, ich dachte fälschlicherweise das die Taktung alleine auschlaggeben für die Geschwindigkeit ist. Und da hätte ich natürlich zur billigeren Variante also der X1950 Pro Extreme gegriffen da die sich nicht viel nehmen. Ich habe aber inzwischen die X1950XT für 230€ wo anders gesehen und gleich bestellt. Selbst mit neuen Lüfter komme ich preislich nicht (oder nur sehr wenig) über den der 7950GT. Ich denke das es die beste Wahl ist. :)

Ich danke euch allen für eure Hilfe.
 

$co®pion

Banned
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.822
@ Loki78

Kannst ruhig die X1950Pro Extreme nehmen die ist in Ordnung.
Der Lüfter übrigens auch: das ist ein Arctic Cooling Accelero X2

Aber eine normale X1950Pro + Arctic Cooling Accelero X2 oder ganz einfach die EAX von Asus tuts auch.

@Silverbuster
:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Calibra92

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
146
Kaufe dir auf keinen fall die x1950Pro Extreme.Habe sie auch drinne,und bin so unzufrieden mit der Karte,werde sie wieder verkaufen und mir auch Heute die x1950xt Kaufen.Battlefield 2 ist mit der x1950pro Extreme nur am Ruckeln am Anfang.An meinem Asus M2N-E Mainboard liegt es bestimmt nicht.Und an den 2xMDT 800er Speicher auch nicht.Und am AM2 3800 mit sicherheit auch nicht.Die Karte ist Müll.Und ich sehe es auch nicht ein, die Spiele Runter zu Stellen nur damit ich Ruckelfrei Spiele.Nee nee!!!
 

Loki78

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
87
Also mich würden Tests von der X1950 XT interessieren um einen Eindruck davon zu gewinnen wie sich die Karte im Vergleich zu den Anderen schlägt. Jedoch finde weder bei CB noch unter Google irgendwelche Tests/Benchmarks für die Karte. Naja, außer von Privatleute die ihre 3DMark Ergebnisse posten. Kennt evtl einer von euch eine Seite mit Test zur X1950 XT?
 

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
Zum "ist es schlimm, dass die Graka "warme" Luft gegens MoBo pustet" Thema:

Wenn man sich mal die betroffene Fläche des Motherboards anschaut, wird man feststellen, dass bei so gut wie 99% aller MoBos die Luft gegen eine leere Fläche mit ein paar Leiterbahnen und vllt einem PCIe 1x/4x Slot gepustet wird - mir ist nicht bekannt, dass die Leiterbahnen bei circa 40-50°C warmer Luft den Geist aufgeben oder dass das Plastik dann schmilzt.

Insofern ist der Kühler keineswegs eine Fehlkonstruction!
 

H4XX!UM

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.905
Zum "ist es schlimm, dass die Graka "warme" Luft gegens MoBo pustet" Thema:

Wenn man sich mal die betroffene Fläche des Motherboards anschaut, wird man feststellen, dass bei so gut wie 99% aller MoBos die Luft gegen eine leere Fläche mit ein paar Leiterbahnen und vllt einem PCIe 1x/4x Slot gepustet wird - mir ist nicht bekannt, dass die Leiterbahnen bei circa 40-50°C warmer Luft den Geist aufgeben oder dass das Plastik dann schmilzt.

Insofern ist der Kühler keineswegs eine Fehlkonstruction!
Dat is vollkommen rischtisch. :)

Und das die X1950XT(X) die besten ergebnisse ihrer Klasse bringt is ja verständlich.
Die 1950 Pro soll auch gar nich an die Leistung der XT(X) rankommen, sondern eine preislich günstigere Alternative zur 1950XT(X) sein.

Und die Pro schafft genauso alle Spiele flüssig, wenn auch vllt mit nich so viel frames wie die XT(X).
 

Christi88

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
201
also ich kann die X1950Pro 512MB von Powercolor nur empfehlen.
und die is auch was fürs Schlafzimmer mit dem Accelero X2 drauf.

Und für etwa 200 Euro is die LEistung enorm. Ich hab sie bei mir auch nur als Übergangsgraka in mein neues System eingebaut. Mitte nächstes Jahr kommt ne R600 rein.

Also von mir klare Kaufempfehlung.

Hier gibts auchnoch nen Test^^

MfG
 

Mocko1991

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
475
Bei mir ist die sapphire x1950xt auch nur ein übergang für ende nächstes jahr .. dann ist DX 10 etwas ausgereifter un es gibt mehr spiele!!! aber bis ende nächstes jahr tut sich mit sicherheit noch einiges im DX 9 spiele bereich .. deswegen nehme ich die XT !!! ob man jetzt für die PRO maximal 230 bezahlt oder für die XT minimal 250 € ist eigentlich egal ... un die für 250 ist noch eine der besten von sapphier!!! leistng is top ... 12 shader einheiten mehr als die pro .. ist bei manchen spielen von großem vorteil.... jetzt diskutiert net mehr un nehmt einfach alle die XT !!!!!!!!!!!!!!!! ^^
 

buchi

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.958
Ich stand auch vor der gleichen Entscheidung welche Karte ich nehmen soll,entweder eine 7950GT oder halt die X1950XT.Letztendlich habe ich mich für die ATI entschieden, da sie von der Leistung in der Preisklasse einfach alles in den Schatten stellt.
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Zum "ist es schlimm, dass die Graka "warme" Luft gegens MoBo pustet" Thema:

Wenn man sich mal die betroffene Fläche des Motherboards anschaut, wird man feststellen, dass bei so gut wie 99% aller MoBos die Luft gegen eine leere Fläche mit ein paar Leiterbahnen und vllt einem PCIe 1x/4x Slot gepustet wird - mir ist nicht bekannt, dass die Leiterbahnen bei circa 40-50°C warmer Luft den Geist aufgeben oder dass das Plastik dann schmilzt.

Insofern ist der Kühler keineswegs eine Fehlkonstruction!

Soweit ist die Argumentation richtig. Nur ist Abluft wärmer als 50°, meist sind es 70°, und du kannst mir nicht erzählen das dies Sinnvoll ist. Kein anderer Hersteller macht das, niemand, warum wohl?
Und wen ich mich entscheiden könnte ob ich eine Grafikkarte kaufe die ihr Abluft frontal aufs Mobo bläst oder zur Seite hinweg, wo überhaupt keine Leiterbahn ist, oder eine die ebenfalls so leise ist und dies nicht tut, was sollte man sich den da kaufen?
Und wen man noch von dem Fall ausgehen sollte, was sehr selten ist trotzdem, das direkt unter der Grafikkarte noch eine weiter Karte eingebaut wird.... wo soll dann die Warmluft hin? Das gibt dann da einen schönen Hitzestau. Wunderbar. UNd jetzt erzähl mir nochmal das dies keine Fehlkonstruktion ist?
Von Sapphier gibts eine Karte mit Zalman VF-900 Lüfter der wohl ebenso leise ist und besser kühlt.
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=JAXS4H&showTechData=true
Von Gigabyte gibts die Karte ebenfalls mit dem etwas älterem Talman VF-700 ALCU Lüfter, der ebenfalls sehr leise ist und auch sehr gut kühlt.
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=JAXY29&showTechData=true
 
Top