News X299-Neuauflage: MSI setzt auf USB 3.2 Gen 2x2 mit ASM3242

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.340
Das Creator hat sogar 3x 8 Pin :o
 

Nozomu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.324
USB 3.2 hört sich interessant an. Gefällt mir sogar mehr als PCIe 4.0.
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.307
Wie nutzt man eigentlich mehreren Netzwerkschnittstellen?

Nimmt man nur einen Port? Schaltet man alle NICs zu einem Bridge? Nutzt man WLAN, um einen Accesspoint aufzuspannen?

So ein Board mit einer 7 nm CPU... Man wird wohl noch träumen dürfen.
 

Donnidonis

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.181
Naja kommt drauf an was du machen willst. Du kannst sie ‚bündeln‘ per Link Aggregation oder LACP etc. Kannst dich in unterschiedlichen Netzen befinden (unterschiedliche IPs). Gibt mehrere Möglichkeiten.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
21.650
Bündeln geht selten gut. Zumindest an Consumer Switchen und die Gegenstelle muss ja genauso >1 GB haben. Ich fahre vom Server zum Nas mit 10G punkt zu punkt. Internet am PC dann über Wifi direkt mit der Fritz. Mehr als schnell genug. Da das NAS noch 2x1GB hat greift es so aufs Lan / Internet zu.

Läuft ganz gut jedenfalls
1571440146615.png


Im Server steckt übrigens nen 10G RJ45 to SFP+ Tranceiver. Gibts zwischenzeitlich recht günstig.
 

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.565

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.626
Und was willst Du da anschließen? Für HDDs reichen die 5Gb/s von USB 3 immer noch locker und DAS die auch nur USB mit 10Gb/s unterstützen sind bisher nicht verfügbar, es gibt ja auch keine passenden Chipsätze dafür. Für USB 10Gb/s gibt es nur USB-SATA Bridgechips mit maximal 2 Ports für RAID 0 mit zwei SATA SSDs. Außer NVMe SSDs, sobald es denn auch passende USB-SATA Bridechips für USB mit 20Gb/s gibt, aber dann wäre man mit TB3 immer noch doppelt so schnell, mindestens, weil die Latenz über USB ja auch höher ist.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
21.650

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.626
Wem tut man mit diesem Namensschema einen Gefallen?
Den Herstellern, die können nun statt 4x USB 3.0 inzwischen 4x USB 3.2 Gen1 schreiben, was viel moderner klingt, auch wenn es immer noch genau die gleiche Schnittstelle ist. Bei Vorgängerboard steht da dann vermutlich nur 4x USB 3.1 Gen1 in der Liste, was so klingt als wären bei der Überarbeitung auch die USB Ports schneller geworden.
Die Hersteller wissen ja teils selbst nicht mehr was sie verbaut haben und geben es falsch an.
Doch, die wissen das schon, es wird immer der Name nach dem Standard reingeschrieben, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Hardware aktuell war und nach dem die Host Controller schon validiert wurden.

So schreibt z.B. für die 4 USB Ports vom internen Chipsatz innerhalb der CPUs, die also gar nicht vom Chipsatz des Boards kommen und immer gleich schnell sind, egal auf welchem Board man die CPUs einsetzt, beim ASUS Prime X370 Pro:
Beim ASUS Prime X470 Pro:
Beim ASUS Prime X570 Pro:
Dabei sind dies alles die 5Gb/s USB Ports die direkt von der CPU kommen und die glichen CPU könnte in jedem der drei Boards stecken!
 
Zuletzt bearbeitet:

DrSeltsam95

Ensign
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
177
Ich warte immer noch auf USB 3.2 Gen 0 mit 480 Mbit/s :D
Ganz ehrlich, dieses Namensschema, einfach nur zum :hammer_alt: anstatt einfach so zu bleiben, 3.0 mit 5 Gbit/s bleibt 3.0, 3.1 Gen2 mit 10 Gbit/s bleibt 3.1 und das neue 3.2 Gen2x2 mit 20 Gbit/s ist einfach 3.2
Dazu dann einfach noch den Buchstaben am Ende für den Steckertyp, A oder C.
Aber stattdessen verwirrt man die überwiegende Mehrheit der Endkunden mit dieser Nomenklatur.

USB 4 hab ich mir noch nicht angesehen, aber ist wahrscheinlich auch zum aus dem Fenster springen, da ist ja dann noch T-Bolt also PCIe an Bord...
 

jojo69

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
19
Hi ich habe eine Frage. Hat denn nun Cascadelake-X 48 Lanes physich und es sind nur 44 angebunden oder net?

Es geht mir da um meine SSD und die würde ich gerne via VMD anbinden, nur dann brauch es schon eine x8 Lane minimum.


Ich habe das MSI PRO mal beliebäugelt nur funzt es dann nur mit disem Adapter (https://geizhals.de/delock-pci-express-x4-card-1-x-internal-nvme-m-2-ngff-key-m-89455-a1453935.html) falls es 44 Lanes sind.



Danke!



PS: siehe auch Heise: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Core-X-Intel-halbiert-die-Preise-fuer-seine-neuen-High-End-Prozessoren-4544447.html
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.626
Hat denn nun Cascadelake-X 48 Lanes physich und es sind nur 44 angebunden oder net?
Alle Cascade Lake-X CPUs für den S.2066 haben 48 PCIe Lanes direkt von der CPU, weitere 4 die als DMI3 zur Anbindung des Chipsatzes sind (X299 und für die Xeons C422) dienen die dann nochmal weitere bis zu 24 PCIe 3.0 Lanes bieten. Da die Vorgänger Skylake-X für den S.2066 maximal 44 Lanes hatten, führen die alten X299er Boards auch nur 44 oder 48 Lanes raus, um alle 48 Lanes der CPU nutzen zu können, muss man also auch ein neuen Board kaufen bei dem dies möglich ist.
Es geht mir da um meine SSD und die würde ich gerne via VMD anbinden
VMD? Was ist das?
nur dann brauch es schon eine x8 Lane minimum.
Es dürfte kein Problem sein ein X299er Board zu finden welches einen Slot mit 8 Lanes hat.
Der Adapter braucht nur einen x4 Slot.
 

jojo69

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
19
Und warum schreibt dann Heise es sind nur 44 mechanisch?


VMD heißt...naja. muß ich net erklären.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.626
Auch heise schreibt oft Mist, da musst du schon heise fragen warum sie das machen. Die Aussage von Intel ist eindeutig:
10980XE:
9980XE:
Aber wieso interessiert dies jemanden der im anderen Thread schreibt:
Wer ist so nuts und kauft sich Intels letzte HPC desktop platform :D
In dem Sinne nehmen ich mal an, dass du nur trollen willst und packe ich dich besser gleich auf meine Ignoreliste, wo die Trolle sich tummeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

jojo69

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
19
Holt alles ok?

Wenn du schon was schreibst dann bitte auch Antworten: 48 phys. und nur 44 mech. oder net?
 

Atma

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
278
Optisch sind die Boards ehrlich gesagt eine Vollkatastrophe. Absolut hässlich 🤢.

Dreimal 8-Pin beim Creator sind auch völlig dumm und übertrieben. Bevor die jemals auch nur ansatzweise ausgereizt werden, sind die Spannungswandler bei dem kleinen Kühler längst weggeschmolzen. Nicht ohne Grund sind anständige X299 Boards semi-passiv.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.626
Optisch sind die Boards ehrlich gesagt eine Vollkatastrophe. Absolut hässlich
Das ist Geschmackssache, ich finde die dezente Farbgebund besser als die ganze RGB überladenen Boards die aussehen wie ein Kinderkarussell.
Dreimal 8-Pin beim Creator sind auch völlig dumm und übertrieben.
Komisch wie man dies schon weiß bevor das man Board überhaupt real gesehen hat, geschweigen denn das es getestet wurde. Passiv gekühlt bedeutet übrigens auch nur, dass kein eigenes Lüfter vorhanden ist, nicht aber auch zwangsläufig, dass etwas auch ohne einen kühlenden Luftzug auskommt.
 
Top