Xbox 360 X-Fi Xtream Music

eRa84

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
332
Hallo, ich habe schon mit der suchfunktion gesucht und auch einen thread dazu gefunden ABER in dem thread geht es um die X-Fi Fatality... da ich aber die Xtream Music habe will ich wissen OB UND WIE ich die Xbox 360 an meinen Rechner anschließen kann. Um den surround sound zu nutzen, da ich nicht vor habe mir eine Decoder Box bzw einen Receiver zu kaufen und es gern an mein Teufel Concept G 7.1 THX anschließen möchte, welcher wiederrum aber leider keinen Optischen bzw Digitalen Eingang besitzt. nun zu den daten:

Habe:

X-Fi Xtream Music
Teufel Concept G 7.1 THX


Um es noch einmal verständlicher zu machen... Ich habe vor mit dem Sound der Xbox 360 in den Rechner zu gehen DORT dann einen UPmix machen und von dort dann auf die Boxen zu gehen.

Die frage ist bloß wie ich das ganze anstelle. Da die Xbox einen optischen ausgang besitzt würde ich gerne wissen ob ich irgendwie über den optischen ausgang in die X-Fi gehen kann (über den flexijack stecker) [evt einen adapter kaufen]

MFG

h4si
 

Chriz-

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
40
Ich kann dir bei deinem Problem leider nicht helfen. Allerdings habe ich ein ähnliches Problem und weiß nicht wirklich, wo ich posten soll.

Ich will die X-Fi Xtream Music an die Decoderstation3 von Teufel anschließen. Wie geht das am besten? Da die Karte nur einen Klinke Ausgang hat, brauche ich vermutlich einen Adapter auf Coax... Gibts sowas?
 

eRa84

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
332
Ich kann dir bei deinem Problem leider nicht helfen. Allerdings habe ich ein ähnliches Problem und weiß nicht wirklich, wo ich posten soll.

Ich will die X-Fi Xtream Music an die Decoderstation3 von Teufel anschließen. Wie geht das am besten? Da die Karte nur einen Klinke Ausgang hat, brauche ich vermutlich einen Adapter auf Coax... Gibts sowas?


òÓ das mit dem anschließen dürfte normal kein problem sein und das die X-Fi nur einen klinken stecker hat stimmt auch nicht... insgesammt kannst du 3 analoge anschlüsse nutzen... von der X-Fi sowie von der Decoderbox...
 

Chriz-

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
40
ob sie nun einen klinken stecker hat oder 10, das macht auch keinen unterschied, da ich entweder coax oder toslink brauche für einen digitalen anschluss an der dekoderbox.

/edit: so, bin nun auf dieses Kabel gestoßen. Das sollte eigentlich genau den Zweck erfüllen...

für den direkten weg brauchst du einen adapter von 3,5mm Klinke auf Toslink-Kupplung. Sowas hier: klick.
Der kommt auf das optische Toslink Kabel der xbox und dann in den Flexijack Eingang. Bin selbst am überlegen, diesen Weg zu gehen, da ich mir dann die Dekoderbox komplett sparen kann. Bin nur mit der Creative Software nicht vertraut, vermutlich musst du dort jedes mal den Input auswählen und ggf. aktivieren. Kann eventuell etwas nervig werden...
 
Zuletzt bearbeitet:

eRa84

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
332
hm ganz ehrlich ich glaube nicht das dass so funktioniert, da das toslink kabel ja optisch per "licht" weiter geleitet wird... und einfach nur nen adapter drauf stecken wird glaub ich nicht gehen da du ja kein modul hast um die "licht daten" umzuwandeln. da es ja bekanntlich verschiedene arten von toslink steckern gibt. einmal dieses längliche was aussieht wie n 3,5 mm klinke dann noch einen kurzen breiten stecker wo vorne er etwas leicht quadratisch aussieht und eine kurze spitzte raus ragt. wie in deinem ersten link. aber auch auf dem zweiten link sieht das merkwürdig aus. ich kann mir nicht helfen bin grad am probieren ob ich einfach per Line-IN/Mic das ganze einfach einspiese dann per upmix laufen lassen kann anfürsich scheint es zu gehen (habs mit dem kopfhörer ausgang an meiner anlage getestet und so über meine surround anlage radio gehört) "surround kaum auch raus" nur einziges ding ist das die beiden front boxen dabei nicht angesprochen wurden lediglich der center die side und die rear boxen...

/edit

hab das ganze nun noch mit ner anderen quelle probiert. so wirklich kann ich mir dabei nicht helfen entweder die front boxen gehen dann halt nicht oder es gehen alle aber die quali is so dermaßen schlecht das es wirklich UNHÖRBAR ist... kriegste echt ohrenschmerzen... ich werds mal weiter durch testen evtl gibts ja noch ne andere lösung
 
Zuletzt bearbeitet:

Chriz-

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
40
Es steht in dem Manual klar drin:
Digital In via 3.50 mm (1/8-inch) jack on rear bracket (sharing with the Line In/Microphone In jack)

Digital, also SPDIF.
SPDIF erlaubt es Audio-Geräte wie z.B. MiniDisk-Recorder, CD-Player, DAT-Recorder, Stereoanlage oder Verstärker digital zu verbinden und somit Audiosignale ohne Klang-Verlust zu übertragen. Moderne Soundkarten verfügen mittlerweile ebenfalls über SPDIF Anschlüsse und bieten somit die Möglichkeit auch den PC mit anderen Audiogeräten digital zu koppeln. Erfolgt die Übertragung über die optische TosLink-Buchse (optisches SPDIF), so wird ein spezielles Fiberglas Toslink Kabel benötigt. Als elektrisches SPDIF bezeichnet man SPDIF über RCA / Chinch - Coaxialkabel.
Bleibt also die Frage, ob die Karte mit den optischen Signalen umgehen kann oder nicht. Falls nicht, brauchst du eben einen RCA -> Klinke adapter und machst das ganze über elektrisches SPDIF. Ich suche gerade nach weiteren Infos dazu...
 

eRa84

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
332
ah sehr n1 echt top der Chriz- :) dickes lob... werd auch mal weiter schaun ob ich noch irgendwie ne andere lösung finde


bin grad auf diesen adapter gestoßen damit müsste es eigentlich gehen... (wäre zwar nicht wirklich ne andere lösung als ich schon oben getestet hab aber evtl geht es ja damit doch als elektrisches spdif... weil oben bin ich einfach von nem kopfhörer ausgang per cinch kabel auf klinke gegangen resultat stand halt oben... aber das was auf dem link zu sehen ist ist halt kein normaler cinch? oder ich irre mich und es ist doch cinch... wie dem auch sei laut beschreibung ist es nen RCA->Klinke adapter

hier der link: http://www.digitalo.de/shop/monitor_klinkenadapter_3.html

€²

hab grad noch was gefunden in nem thread hier auf computerbase https://www.computerbase.de/forum/threads/x-fi-mit-optischem-koaxialem-5-1-ausgang.240339/#post-2347970

da schrieb

Also einen "richtigen" koaxialen Anschluss gibt es nicht bei der X-FI an der Slotblende, genau so wenig wie einen optischen. Gibt jetzt 2 möglichkeiten:

1. Du stellst den FlexiJack auf digital out und steckst so ein kabel dran: http://www.oehlbach.de/CMS/product-detail.php?sprache=de&artikelnummer=9055

2. Du holst dir die Platinum mit dem Frontpanel, wo du optische sowie koaxiale aus und eingänge hast.

Nachteil bei 1: Du kannst gleichzeitig KEIN Microfon anschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chriz-

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
40
Die Oehlbach Kabel sind viel zu teuer, das gibts wesentlich billiger. Ich hatte oben ein paar Links geposted.

So wie ich das sehe, kann man sich das Digital I/O Module sparen. aus einem anderen thread:

Beim optischen Digitalausgang wird zuerst ein elektrisches Signal in ein optisches umgewandelt und am Ziel wird dann wieder das optische in ein elektrisches Signal umgewandelt, dafür ist die Übertragung verlustfrei.
Bei einem koaxialen kabel wird diese Wandlung nicht vorgenommen, allerdings ist die Übertragung nicht völlig verlustfrei. In der Praxis heißt das: kurzes Kabel, dann koaxial, längeres Kabel, dann optisch
Und da die X-Fi laut Manual Digital In und Out hat, (FlexiJack-Anschluss (Digital-/Line-/Mikrofon-Eingang und Digital-Ausgang) mit 3.5-mm-Buchse) solltest du eigentlich mit dem Toslink-Klinke Adapter an den Flexijack gehen können. Dabei muss SPDIF Passthrough in den Einstellungen aktiviert werden.

100% sicher bin ich jedoch nicht, man findet viele widersprüchliche Angaben. Der Adapter ist alles andere als teuer, nen Versuch sollte es also wert sein. Falls du noch kein Toslink Kabel hast, gibts auch eins wo der Klinke Stecker bereits dran ist.

Ich werd mir bald ein ähnliches Setup (X-Fi, Teufel CEM, Anschluss an XboX+PC) anschaffen, also wäre ich sehr dankbar, wenn du hier deine weiteren Erfahrungen posten könntest.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

eRa84

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
332
mh dann schau ich mal nach ob ich da was rauskriege... großes danke an dich...


So ich habe mich noch etwas schlau gemacht und n bissi was herraus gefunden angeblich soll der Digital I/O etwa für eine Fernbedienung dienen und nicht als Elektrischer SPDIF O_o wie dem auch sei habe ich nun eine E-mail an creative gesendet mit dem problem das ich oben beschrieben habe und versuche zu lösen. Nun hoffe ich das ich in den nächsten paar tagen eine antwort kriege. sollte das nicht der fall sein werd ich wohl oder übel erstmal auf eine andere lösung zurück greifen und meine alte Stereo Anlage nutzen und mir später dann das kabel besorgen was du (chriz-) gepostet hast... von TosLink auf Klinke.


hoffe ich konnte erstmal n bissi weiter helfen
 
Zuletzt bearbeitet:

Chriz-

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
40
Das I/O Module ist keineswegs für Fernbedienungen.
http://de.europe.creative.com/shop/product.asp?product=773

The Creative® Digital I/O Module adds optical and coaxial digital I/O to your Sound Blaster®.

Ich bin eigentlich recht zuversichtlich, dass das funktioniert. Das Digital I/O Module ist nicht viel mehr als ein Ersatz für die ganzen entsprechenden Adapter. Es macht das ganze praktischer, aber an der Funktion sollte sich nicht viel ändern.
Der digitale Eingang ist da, somit muss man ihn auch nutzen können.

Sollte ich früher als du eine Chance bekommen, das ganze zu testen, werde ich hier natürlich wieder posten.
 

eRa84

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
332
so hab nun ne bestehtigung gekiegt das meine anfrage bei creative eingegangen ist... nun soll ich ca 1-3 tage warten bis sie mir antworten.. hoffe das klappt...



€dit!

Sehr geehrter Herr XXXXXXXXXXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei der technischen Unterstützung von
Creative Labs.

Bei dem Digital I/O handelt es sich zunächst um einen elektrischen
Anschluß über welchen Sie kein optisches Kabel direkt anschließen
können.

Sie können Ihre Karte aber um das Digital I/O Modul erweitern, welches
Ihnen optische und koaxiale Ein- sowie Ausgänge bietet und an den
Digital I/O der X-Fi Xtreme Music angeschlossen wird:

http://de.europe.creative.com/shop/product.asp?category=14&subcategory=0&product=773&

Über dieses Modul können Sie dann Ihre Xbox 360 mit einem Kabel von
Toslink auf Toslink anschließen.

Bitte fügen Sie Ihrer Antwort immer den vorangegangenen Schriftverkehr
bei. So können wir den Vorgang besser nachvollziehen und die
Bearbeitungszeit verkürzen.

Mit freundlichen Grüssen

Christian Kersebaum
Technische Unterstützung
Creative Labs Europe

Original Message Follows: ------------------------
================================== Subject: CLE - Technical Support
Request - (Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio) Name: XXXXXXXXXXXXXXXXX
E-mail Address: XXXXXXXXXXXXX Self Description: Intermediate
PC User Region: Europe Country: Germany Support Inquiry: ID(1) I am
installing this product for the first time Product: Sound Blaster X-Fi
Xtreme Audio Serial Number: Purchase Date: Operating System: Windows
XP Creative Model Number: SB0460 Computer Brand/Model: Processor/CPU:
Memory: BIOS Type/Revision: System Board/Chipset: Detailed Problem
Description: Sehr Geehrte Damen und Herren, Ich habe folgende Fragen an
Sie. Ich habe mir vor kurzem eine Xbox 360 gekauft und würde gerne den
optischen ausgang nutzen um von diesem in meine X-FI Xtream Music per
Digital I/O zuspeisen um so mein Surround System zu nutzen. Meine Frage
ist nun ob das möglich ist mit einem 1,5mm TosLink auf 3,5mm Klinken
Adapter? Und ob der Digital I/O überhaupt ein Elektrischer SPDIF Port
ist? MFG XXXXXXXXXXXXXXXX ==================================







naja ok ich nehme an das auch hier creative versucht nur geld zu machen.... aber ich war halt auch im media markt und hatte kein bock für nen toslink auf klinken stecker kabel fast 30 € zu zahlen. wobei mann noch dazu sagen muss ich denke nicht das es einfach möglich ist ein optisches signal direkt umzuwandeln über einen adapter auf ein elektrisches signal... für sowas ist sicher ein Modul dazuwischen benötigt um das signal von optisch auf elektrisch umzuwandeln
 
Zuletzt bearbeitet:

Chriz-

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
40
Der Typ hat es versäumt zu erwähnen, dass das I/O Module schon seit ner Ewigkeit nicht mehr verfügbar ist. Was Ein- und Ausgänge angeht, so sind die Creative Karten schon extrem schwach. Mal von den 150€+ teuren Modellen abgesehen.
http://geizhals.at/deutschland/a54810.html
Wenn Trust es hier schafft, für einen Gesamtpreis von 20€ einen SPDIF-Digitaleingang und -ausgang sowie einen Optischen (Toslink) und koaxialen Audioeingang/-ausgang zu bieten, frage ich mich doch, ob Creative da nicht irgendwo die Prioritäten falsch gesetzt hat.

Ich gebs auf. Einen vernünftigen HD VGA Adapter für XBox->TFT gibt es hierzulande ebenfalls nicht.

Tut mir leid, dass ich nicht weiter helfen kann.
 

eRa84

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
332
ja das hab ich ihm dann auch noch mal geschrieben dem ****** das die dinger nicht verfügbar sind... so n ***** ... regt mich das schon auf... Aber ich denke das die creative karten klanglich sicher besser sind als die von trust... und VGA Adapter kabel gibt es schon nur weiss ich nicht ob der auch für HDTV geht... aber von speedlink gibt es sowas

http://images.speed-link.de/prodpics/SL-2312/large/sl-2312_1.jpg <-- das kabel bietet stereo über chich und hat an der rückseite des HD ports noch einen optischen ausgang...

nur is dann immer noch das problem das wir mit der x-fi kein spdif oder optischen ausgang nutzen können... bin derzeit am suchen ob es nicht ne günstige alternative gibt um das problem zu lösen aber es scheint mir das selbst die creative ddts decoder box ungeeignet für Teufel systeme (hab n Concept G 7.1) sei weil dort dann wohl zuwenig bzw kein bass zur verfügung steht... mit der teufel decoderstation 3 sollte es gehen wobei wenn ich mir überlege für das dann auch nochmal 120 € zuberappen dann spar ich mir das geld und hol mir nen vernüftigen A/V Receiver... weil der bietet einfach mehr für sein geld als:

2 x optischer Eingang
1 x coaxialer Eingang
3 x analoger Eingang
integrierter Dolby Digital/dts-Decoder
Dolby Prologic-Schaltung
4 x DSP-Modi

z.b. den hier http://geizhals.at/deutschland/a202698.html der wäre dann meine erste wahl wobei einziger harken der hat dann noch kein HDMI... und das wird dann auch nochmal dauern bis die unter 300 € zuhaben sind... in diesem sinne SHIT HAPPENS!




€dit!!!!

ich habe nochmal geguckt wegen dem produkt was creative uns/mir empfohlen hat... nun ja als dort noch vorbestellen stand dort ein "wahrscheinlicher warensendungs termin" der wurde gekennzeichnet durch den 08.12.2006! und jetzt guckt mann nochmal auf die page und siehe da bevor sie das produkt richtig anbieten können bzw auch sicher gehen können das dass produkt dann erhalten steht auf einmal dort VERGRIFFEN!

DAS is doch ne riesen frechheit!


€dit sind wieder verfügbar aber auch nur per vorbestellung.... wer weiss wie lange und wielange die brauchen das zu verschicken! und nochwas MANN KANN NUR PER KREDIT-KARTE ZAHLEN!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top