XFX GTX260 Black Edition - erst Bluescreen, dann totaler Bildausfall

Schacki76

Ensign
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
241
Tach auch,

hab seit 6 Wochen das in meiner Signatur stehende System. Lief bisher alles prima, nur kam gestern währends des Fliegens mit Microsoft Flight Simulator X, plötzlich ein Blue Screen. Danach startete der PC von selbst neu. Allerdings flackerte das Bild so in 3 Sekunden Abständen. Also Bild da und nach 3 Sekunden wieder weg usw. bis das Bild dann komplett weg war. Selbst wenn ich sofort ins Bios gehe habe ich diesen Effekt. Nach 5-6 mal hin- und herflackern ist das Bild dann komplett weg, allerdings schaltet der Monitor NICHT in den Standby Modus.

Ausser dem Flusi spiel ich nichts weiter, sondern mache nur Office. Ich habe auch keine weiteren Übertaktungen vorgenommen. Beide 6-pin Stecker sind eingesteckt. Das System lief ja auch 6 Wochen wunderbar und ohne Probleme.

Daraufhin habe ich die Grafikkarte gegen meine alte X1950Pro getauscht und siehe da, der Compi läuft. Hat einer ne Idee woran es noch liegen könnte, oder kann ich mich gleich mit dem Händler zwecks Austausch in Verbindung setzen? Oder liefert das NT nicht genügend Power? Aber dann hätte es ja vorher auch nicht funktioniert.
 

HenkerLenker

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
108
Hatte schonmal das selbe problem hatte erst ne ATI Karte in meinem Rechner und dann hab ich mir ein Geforce gekauft und nach dem einbau lief die Karte erst wunderbar und dann irgendwann Bluescreen. Es hat sich am ende heraus gestellt dass es an den alten Treiber der ATI Karte lag die anscheinend nicht richtig deinstaliert wurde und daher die Probleme verursachte.

Kanst ja mal bei dir im System schauen woran es gelegen hat unter: Start-> Systemsteuerung-> Leistungsinformationen und -tools-> Weitere Tools-> Zuverlässigkeits-und Leistungsüberwachung und dann auf Zuverlässigkeitsüberwachung. Da kann man meistens schon Hard oder Software Probleme sehen glaub nämlich nicht dass es an der Graka oder am Netzteil liegt
 

Schacki76

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
241
Tja, in diesem PC war aber nie eine ATI Grafikkarte. Das Sys war jungfräulich. Naja, ich setz jetzt aber noch einen drauf. Nachdem ich gerade mal die GTX wieder eingesetzt habe, ohne Schrauben, einfach nur rein, Strom dran und Gib Stulle, da lief das System plötzlich. Ich dachte Super. Schrauben wieder rein, angemacht und schon wars wieder nix.

Schrauben wieder raus, Karte etwas rausgezogen und schon lief es wieder. Schrauben rein, System tot. Schrauben raus System läuft. So richtig erschliesst sich mir das nicht. Ich bin auch nicht glücklich über diese Variante.

Hat einer ne Idee?

In dem Bild unten ist übrigends die Kartenstellung mit der das System funktioniert. Die Temps sind ok, liegen bei 40-45 Grad.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

samson54

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
44
Entweder der PCie Slot vom Board, oder die Kontakte an der Graka sind nicht in Ordnung.
Ich tippe mal, dass es eher die Grafikkarte ist, da dein System ja mit ner anderen Karte einwandfrei funktioniert. Das die Grafikkarte nur so schräg eingebaut funktioniert ist ja nicht normal. Schau mal nach, ob du an den Kontakten der XFX irgendwas "unnormales" erkennen kannst. Wenn nicht, ab zum Händler, das Problem erklären und die Karte gegen eine anderen austauschen.
 

Schacki76

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
241
Also ich kann weder an der Karte noch am Mainboard irgendwas ungewöhnliches entdecken. Also Händler kontaktieren.
 

Schacki76

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
241
Also für diejenigen die es interessiert. Das DVI -> HDMI Kabel ist womöglich defekt. Die veränderte Lage der Karte, hat natürlich auch dei Lage des Kabels verändert und somit immer zufällig funktioniert bzw. nicht.

Jedenfalls funktioniert alles mit nem DVI->VGA Kabel. Ich werd mal ein neues Kabel ordern und hoffen, dass der HDMI Eingang am Monitor nicht kaputt ist. Ist übrigends ein HP w2207h.
 
Top