XP: Größe der Auslagerungsdatei?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

User77

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
484
Hallo Users.

Mein System weißt folgende Konfiguration auf: XP mit SP1, DDR-RAM 1,25 GB, P4 2,4 Ghz, 2x interne HD Seagate 80GB ( 3 Partitionen) und Seagate 250GB ( 3 Partitionen), usw....

Nun habe ich nach meine Auslagerungsdatei (Virtueller Speicher) geändert wie auf dieser Seite beschrieben

http://www.windows-tweaks.info/html/virtualram.html

Meine Auslagerundsatei liegt auf der ersten Partition von meiner zweiten HD, auf dieser habe ich auch sämtliche große Spiele installiert. Letztens ist mir bei einem Spiel der Bildschirm eingefroren, kam zwar nur einmal vor aber das hatte ich vorher noch nie seitdem ich an der Auslagerungsdatei was verändert habe.

Vorher auf C: min 384MB max 768MB
Jetzt: Benutzerdefinierte Größe: min + max 1024 MB

Unter empfohlene Größe zeigt mir Windows 1918 MB an!

1) Soll ich den Wert gleich nochmal erhöhen was meint Ihr?

2) Hat der Wert was mit meinem Arbeitsspeicher zu tun, da 1,25 GB (2x512MB, 1x256MB)?
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.923
schaden kanns ncht die datei größer zu wählen, aber ich glaube nciht das das mit den freezes zu tun hat, nur weil du die auslagerungsdatei geändert hast
kannst ja probehalber wieder alles so einstellen wie es vorher war, dann weiste ob es daran lag
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo User77,

es gibt viele Postings und "Tuningseiten" im Netz, wo geschrieben wird, was für eine Größe richtig sei.
Ich zum Beispiel habe keine angelegt. Jeder vertritt da eine andere Meinung.
Ich kann Dir aber sagen, dass es früher unter Win98 bei (zu kleinen) selbstdefinierten Größen der Auslagerungsdatei vorkommen konnte, dass Photoshop "einfror", weil einfach nicht genügend Speicher definiert wurde. Es ist also nicht auszuschliessen, dass dies bei einem Spiel unter WinXP auch vorkommen kann. Bei den meisten Spielen gibt es "Readme.txt"-Dateien, wo Informationen über solche Größen angesprochen werden.
 

CloudConnected

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
3.034
In den meisten Foren, Zeitschriften usw. wird beschrieben das die Optimale Auslagerungsdateigröße soll am besten immer das doppelte vom RAM sein.
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo benni89,

ja schon, aber diese "Legende" stammt noch aus Zeiten, wo man nur 256MB RAM hatte.
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.456
@benni89
Naja so pauschal kann man das auch wiederum nicht sagen.
Ich meine ich habe 2 Gig RAM, soll ich mir tatsächlich eine 4 Gig Auslagerungsdatei anlegen?

Also ich habe 1 Gig und fahre damit wunderbar, egal ob Photoshop (das lagert eh selber separat nochmal aus) Spiele oder Videobearbeitung.

Ich würde eher sagen, umso weniger Speicher, umso grösser die Auslagerungsdatei.
Und dann natürlich auch die Einsatzgebiete des Anwenders berücksichtigt.

Günstig könnte eventuell sein, man lagert auf 2 physikalisch verschiedene Platten aus, sprich 2 Auslagerungsdateien, weil Windows dann angeblich besser zurecht kommen soll. Aber wie gesagt bei dem Thema streiten sich die Geister.
 
Zuletzt bearbeitet:

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
@Relict

Du sagts es. Photoshop 7 meckert sogar (läuft aber wunderbar), wenn du keine angelegt hast - selbst bei 4GB RAM. Ich habe PS eine eigene HD spendiert. Mit den anderen Programmen und Spielen hatte ich bisher noch nie Probleme.
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.456
@moquai
Eben.
Man sollte ausserdem bedenken, umso grösser die Auslagerungsdatei, umso weniger HDD-Platz, umso mehr Verwaltungsaufwand und umso mehr Müll wird darin gesammelt, der wiederum zu Fehlern und Systembremsen führen kann.

@User77
Dein frostiger Bildschirm kann auch andere Ursachen haben, muss nicht unbedingt an der Auslagerungsdatei liegen.
Aber selbst wenn, dann kann es auch durch die Grössenänderung zu einer Fragmentierung gekommen sein. -> BootDefragmentierung der Auslagerungsdatei

1- 1,5 Gig sollten an Kapazität dann reichen.
Kannst ja testweise mal 2x 1024 auf 2 getrennten Platten anlegen.

Ansonsten liegts oft auch an mies programmierten Spielen mit Memory-Lecks.
Bloss dann nützen Dir auch 10 Gig nix, weil irgendwann hat das auch diese voll bekommen, schindest max. etwas Zeit.

-> Patch ;)
 
G

Green Mamba

Gast
Es gibt zu dem Thema einen Sammelthread. Dort bitte nochmal fragen, falls Bedarf besteht. Eine Übersicht der Sammelthreads findest du oben im Forum. ;)

-closed-
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top