Zahlt sich Umstieg aus

geo8010

Cadet 3rd Year
Registriert
Apr. 2012
Beiträge
62
Hallo

Ich verwende schon seit längerem einen AMD Phenom II X6 1090T.
Jetzt stellt sich mir die frage ob ich auf ein Intel System mit Ivy Bridge auszahlt.

Haupteinsatzzweg des Systems is Spielen (z.B. BF3) und Fotobearbeitung.


Meine System:
CPU: AMD Phenom II X6 1090T @ 4,2GHz
Main: MSI FX790-GD70
GPU: 2x 6950 @ 6970mod 950MHz
NT: Thermaltake ToughPower XT 875W
Alles ist mit Wasser gekühlt und läuft vollkommen stabil.

Danke im Vorraus.
 
Hast du denn aktuell Probleme? Ich denke eher nicht, darum ist das Käse.
 
von einen AMD Phenom II X6 1090T aus lohnt sich es nicht der Umstieg
gegebenenfalls eine SSD einbauen
 
Solang du nicht vorhast, Videomaterial in Echtzeit zu encodieren oder evtl. ein sehr ungeduldiger Mensch mit Videovearbeitung bist, dann lohnt sich der Umstieg nicht.
 
Nein, lohnt sich nicht. Sieht doch nach einem starken System aus. Hast du irgendwo Probleme? Wieviel RAM hast du? Wenn 4GB dann eventuell auf 8GB aufrüsten und wie schon empfohlen eine SSD.

Edit: Einziger Vorteil den ich beim Umstieg sehe wäre der sinkende Energieverbauch ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Eine SSD ist schon eingebaut aber danke für den Tipp.
Es sind 16GB Ram @ 1503Mhz und 7-8-7-24 Timming verbaut.

Weiter Übertakten vl eine Möglichkeit oder nur Stromverschwendung?
 
Wozu denn übertakten? Wo liegt denn aktuell dein Problem? 10 Leute sagen dir, dass dein System Top ist und die willst trotzdem mehr. Dann frag nicht, sondern kauf einfach was neues, wenn du eh nicht zuhörst.
 
geo, im Ernst, willst du dir einen Teilchenbeschleuniger basteln? Die Kiste ist doch wohl schon schnell genug oder, wie schon gefragt, hängt´s irgendwo?

16GB? Mehr als genug ;)
 
Keine Ahnung, was deine CPU @ 4,2 ghz so an LEISTUNG pro WATT hat.

Aber so nen schicken 3770k mit Wasserstoffkühlung würde ich nicht von der Bettkante schubsen.
 
Mein Core i7 ist aber schneller als dein Phenom...

bleh!

Trotzdem ich Intel Fan bin, macht der Wechsel keinen Sinn wenn aktuell alles funktioniert. Den Performance Unterschied in den Spielen wirst du höchsten Messen können, merken wirst du eher nichts.
 
hakt, ruckelt & zuckelt denn irgendwas ... oder *juckt* es nur ? ;-)
 
Die Frage mit dem Übertaken ist mir gekommen da die Frames in BF3 auf einem 64 Player Server teilweise ziemlich einbrechen. Mit einbrechen meine ich unter 30.
Ein modernes Intel System würde zudem deutlich mehr leisten pro Watt bzw weniger Strom verbrauchen.
 
also wenn dir langweilig ist und du Genug Geld hast, die Intel Prozessoren sind schon deutlich schneller :D.

Blödsinn dein System sollte die nächsten 1-2 Spieljahre und Neuerscheinungen gut überleben.
Auch 16GB Ram fürs zocken eh schon zu viel. Ok für Video und Bild evtl.

Ehrliche Meinung: der Prozessor ist voll i.O. meist ist auch eher die Graka aufzurüsten, wenns bei Spielen klemmt, bei dir aber eher wohl auch nicht.

Jeder Euro zur jetztigen Zeit investiert ist Verschwendung.

Gruß

Rod
 
schraube einfach mal die settings / einstellungen in BF3 herunter ... bei gleichbleibende frames *könnte* es ggf. doch jucken. :-)
 
falls ein freund von dir einen SB/IB haben sollte, könntest natürlich auch mal dort die performance testen,
bevor die kasse *groß* geleert wird.
 
Vielen dank für eure zahlreichen Antworten.
Da ihr anscheinend alle einer Meinung seid werde ich mich dieser anschließen.
 
Zurück
Oben