Zugriff auf Platte mit ReadyCache von ext. Bootmedien möglich?

wetterauer

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.862
Hallo,

ich könnte von einem Bekannten für ein Taschengeld eine Sandisk 32GB ReadyCache bekommen.
Ich weiss auch, dass eine Neuinstallation auf einer richtigen SSD am Besten ist ;-) Das steht aber nicht zur Debatte.

Aber für ein Taschengeld sicher keine schlechte Lösung denke ich. Ich bin beim Suchen im Netz auf die Aussage gestossen, dass man bei so einem System mit einem Bootmedium nicht mehr auf die HDD zugreifen könnte. Man müsste die Software erst deinstallieren. Schlecht zu machen, wenn das Betriebssystem nicht mehr startet und man ein Image aufspielen will.

Ist das so richtig? Das könnte mich dann evt. davon abhalten.
 

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.705
Verstehe die Frage nicht ganz....

Habe die Ready Cache auch schon verbaut und bin sehr positiv ueberrascht gewesen... Nach einigen Starts beschleunigt die das Sys ganz erheblich...

Wichtig ist, dass wenn die schon in verwendung war, du nach dem installieren der Software die Ready Cache direkt loescht ohne vorher neu zu starten, sonst versucht der Rechner die Daten von der der Ready Cache zu ziehen und diese passen nicht zu deinem System.

Also Ready Cache anschliessen, Booten, Software installieren, Software öffnen und Ready Cache inhalt löschen...

Dann neustart....
 

wetterauer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.862
Danke Ned. Das Szenario das ich meine ist Folgendes:

Windows hängt sich im laufenden Betrieb auf und startet nicht mehr richtig. Nun nehme ich meine Acronis Boot-CD und will ein Image drüber spielen. Da soll dann angeblich mit der installierten Software kein Zugriff möglich sein. Kann auch sein, dass ich es falsch verstanden habe.
Denn eigentlich ist die Software da noch gar nicht geladen? Oder war das evt. auf ein Backup gemünzt? Ich muss nochmal suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.705
Du kannst ein Ready Cache zu jeder zeit einfach abziehen (Computer ausgeschaltet) und neu booten und er bootet ganz normal von deiner herkoemmlichen HDD.

Die RC Software analysiert nur dein Nutzungsverhalten und !kopiert! jene Dateien auf das Ready Cache um sie schneller laden zu koennen.
 

wetterauer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.862
Danke, dann probier ich das mal aus.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.481
Du wirst die SSD wohl löschen müssen, wenn Du die HDD von einem anderen System, wie einer Live-CD z.B. der von Acronis aus überschreibst. Dann läuft die Caching Software ja nicht und bekommt davon ja nichts mit, würde als ggf. die gecachten alten Daten statt der neu geschriebenen liefern. Wenn die Caching-SW auch als Schreibcache arbeitet, kannst Du auch nicht einfach ein Backup über so ein Livesystem ziehen, da ja dann nicht alle Daten zwangsläufig auf der HDD stehen, aber das macht die ReadyCache Software wohl nicht, sonst würde es auch Probleme geben, wenn man die SSD beim Booten nicht im System hat.
 

wetterauer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.862
Ist eingebaut. Ich bin gespannt. Mann muss ja wohl eine Weile damit arbeiten, bevor der Effekt spürbar wird.
 
Top