Zusammenzug zweier Telekom-Festnetzanschlüsse

Traumzauberbaum

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
785
Hallo liebes Telekom-Team,

aktuell verzweifel ich etwas an eurem Hotline Support (inkl. den Damen und Herren des Rückruf-Services):

Meine Verlobte und ich wollen zum 01.03.2019 zusammenziehen. Ihr Telekomfestnetzvertrag wird hiermit also überflüssig. Wir möchten allerdings Ihre vier bestehenden MSNs in meinen Vertrag zu eben diesem 01.03.2019 portieren.
Weder mag aktuell ein Hotliner hierzu sich schlau genug anzustellen, noch funktioniert euer Rückrufservice aktuell (ich werde zurück gerufen und in die Warteschlange gelegt - aktuell seit insg. 40min in drei Versuchen).

Das mein Vorhaben möglich ist, weiß ich und habe ich bis dato über HKD und auch Businessverträge für meinen Kundenstamm durchgeführt. Euer Privatkundensupport mag mich allerdings gerade nicht überzeugen...

Bis hierhin schon einmal Danke und einen schönes 2. Adventswochenende.
 
Zuletzt bearbeitet:

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
14.618
Warum wird ihr “Vertrag” ungültig oder ueberfluessig nur weil ihr zusammenzieht?

Da Ich aehnliches im Familienkreis durch hab.

Lass sie umziehen zur neuen Adresse. Dann heirate sie. Dann legt eure Anschluesse zusammen. Sprich Sie behielt die 4 und Du wechselst.

Tip an Deine Verlobte:
Gib im Nix :evillol:
Weil wie kommst Du an 4 dann MSN wenn nicht geheiratet wird.

BFF
 
Zuletzt bearbeitet:

Traumzauberbaum

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
785
Nirgendwo erwähnte ich "ungültig".

Ich brauche in einer Wohnung keine zwei Festnetzanschlüsse.


Mir ist der Sinn deines Postings nicht ganz klar. Der Inhalt ist jedenfalls nicht meiner Anfrage entsprechend.
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
14.618
Lies nochmal. ;)

BFF
 

Traumzauberbaum

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
785
Habe ich.
Weiterhin erschließt sich mir der Sinn deines Postings nicht.

Bitte unterlasse das Post-Counter Pushen in meiner Anfrage. Vielen Dank und einen schönen 2. Advent.
 

Trimipramin

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.456
Ihr Telekomfestnetzvertrag wird hiermit also überflüssig.
Ich entnehme deinem Beitrag das Du auch bei der Telekom Kunde bist, somit wird ihrer gemäß Sonderkündigungsrecht gekündigt ( = X + 3 Monate). Wenn dem nicht so ist, so hat sie nur ein Sonderkündigungsrecht, wenn Ihr Tarif an deinem Standort nicht realisiert werden könnte.

Das PDF-Formular zur Übernahme von Rufnummern inklusive näheren Informationen findest Du hier.

Gruß :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Traumzauberbaum

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
785
Hallo / Guten Abend,

Danke für deine Antwort.
Du liegst richtig mit deiner Annahme, dass ich ebenfalls Telekomkunde bin. Für mich erschließt sich in dem Formular dann noch nicht ganz welche Begründung für die Übernahme der MSNs meiner Verlobten zu meinem Telekomfestnetzvertrag die korrekte Begründung wäre.

Magst du mir hier den richtigen Hinweis geben?
 

Trimipramin

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.456
Uff...da schwimme ich immer ein bisschen und muss mich da stets vorher nochmal belesen. Da muss also Telekom Hilft ran (sry, ist mir lieber so, bevor ich Quatsch schreibe).
 
Zuletzt bearbeitet:

Telekom hilft

Telekom hilft
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
5.053
Hallo zusammen,

vielen Dank erst einmal @Trimipramin für die Unterstützung!

Jetzt auch noch einmal offiziell von mir:

Zieht ein Kunde mit einem Telekom Vertrag mit noch bestehender Mindestvertragslaufzeit zu einem Kunden, der ebenfalls einen Telekom Vertrag mit Mindesvertragslaufzeit hat, besteht unter diesen Voraussetzungen die Möglichkeit, vorzeitig am alten Standort zu kündigen:

  • Am neuen Wohnort muss ein Vertrag mit Mindestvertragslaufzeit vorhanden sein.
  • Bescheinigung (Mietvertrag und Meldebescheinigung) ist zwingend zusammen mit der Kündigung einzureichen.
Zu der Mitnahme der Rufnummern werde ich mich noch einmal informieren, denn sie werden ja nicht nur übernommen, sie ziehen auch noch um. ;) Das kläre ich aber.

Sende mir doch bitte das Kontaktformular mit allen Infos (deine Kundennummer, die wegfallende Kundennummer, die umziehenden Rufnummern) zu, dann hab ich etwas in der Hand zum Arbeiten.

Viele Grüße
Jutta T. von Telekom hilft
 

Traumzauberbaum

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
785
Hallo Jutta T.,

Danke für deine Rückmeldung. Ich habe das Kontaktformular bereits ausgefüllt.

Zu deiner bisherigen Erläuterung:

zu 1.) Ist vorhanden. Restlaufzeit noch min. 1 Jahr.

zu 2.) D.h. - da meine Verlobte sich aus diversen Gründen erst ummelden kann, wenn Sie tatsächlich bei mir eingezogen ist - Würde ich erst ab da eine Kündigung einreichen können - das ist dann auch nicht rückwirkend zum 01.03. anrechenbar oder doch?

Würde auch eine Einzugsbestätigung von mir als Mieter, von meinem Vermieter und die Kündigungsbestätigung der alten Wohnung durch den bisherigen Vermieter reichen?

Gruß

TzB
 

Trimipramin

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.456
zu 2.) D.h. - da meine Verlobte sich aus diversen Gründen erst ummelden kann, wenn Sie tatsächlich bei mir eingezogen ist - Würde ich erst ab da eine Kündigung einreichen können - das ist dann auch nicht rückwirkend zum 01.03. anrechenbar oder doch?
Leider nicht, X + 3 Monate würde ab dann gelten.


Würde auch eine Einzugsbestätigung von mir als Mieter, von meinem Vermieter und die Kündigungsbestätigung der alten Wohnung durch den bisherigen Vermieter reichen?
Nope, auch das leider nicht.
 

Telekom hilft

Telekom hilft
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
5.053
Hallo TzB,

am besten wird es sein, wir telefonieren dazu einmal kurz. Wann kann ich dich denn am besten erreichen?

Viele Grüße
Jutta T. von Telekom hilft
 

Traumzauberbaum

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
785
Hallo,

Danke für deine Rückmeldung. Ich denke, dass das erstmal nicht mehr notwendig ist, da

a) Der nächste Kündigungstermin vor dem Sonderkündigungstermin liegt, wenn ich den Umzug geltend mache.
b) Die Nummern nun zwecks Erreichbarkeit u. mangelnder Notwendigkeit als abgehende Rufnummer nun zu SIPGate gezogen werden sollen.

Ich bedanke mich trotzdem für die nette Hilfe u. Unterhaltung.
 

Telekom hilft

Telekom hilft
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
5.053
Alles klar, danke dir für deine Rückmeldung.

Dann schließe ich hier die Akte. ;)

Sollte es doch irgendwo haken, du weißt, wie du uns erreichen kannst.

Ich wünsche deiner Verlobten und dir eine schöne Vorweihnachtszeit!

Viele Grüße
Jutta T. von Telekom hilft
 

cEmpYBEf8

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
58
Ich habe Beide Verträge auf mich umgeschrieben und dann die Rufnummern von dem einen Vertrag in den Anderen migriert. Der alte Vertrag lief dann aus, musste noch bis zuende bezahlt werden. Jetzt läuft alles über einen Telekom Vertrag. Die Umstellung hatte lange gedauert aber hat zum Schluss dank des guten Services funktioniert.
 

Traumzauberbaum

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
785
Hi,

Danke für deine Rückmeldung - ich habe bereits seit Gestern die Bestätigung der Kündigung und Portierung, da SIPGate sich um alles gekümmert hat...

Sicherlich hier nicht soooo gerne gesehen, aber eine dankbare Information.
 
Top