Zweite M2 SSD auf Asus TUF X470-Plus wird nicht erkannt

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
238
#1
Ich habe ein TUF X470-Plus Gaming (mit Ryzen 2700x). Als primäre SSD nutze ich eine Samsung 970 evo im ersten M2-Slot und eine Trekstor M2 SATA-SSD im zweiten (geschenkt bekommen). Zusätzlich hängen noch 3 andere 2,5" SATA-SSDs an den SATA-Ports. Ich habe bei der Trekstore leider das Problem, dass diese einfach nicht erkannt wird in dem unteren M2-Slot, der via 2x PCI 3.0 angebunden sein sollte.

Selbst wenn ich die 2,5" SSDs abklemme, tauch nirgends die Trekstore M2 auf. Ich habe die M2-SSD bereits einmal eingeschickt, weil sie zuvor nur sporadisch erkannt wurde und nur kurzzeitig. Jetzt hab ich eine neue erhalten, die ich bisher noch nicht einmal im System zum anzeigen bekommen habe. Ich habe im UEFI nachgesehen, unter Windows 10 und Fedora 28, nirgends wird mir angezeigt, dass etwas in dem Slot steckt. Auf der SSD ist eine rote LED angebraucht, die permanent leuchtet, leider ist nirgends dokumentiert, was das zu bedeuten hat (defekt oder einfach nur wird mit Strom versorgt)?!
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
36.009
#2
Anleitung lesen. Eine Trekstor M2 SATA-SSD kann nicht in einem PCIe M.2 Slot laufen. Wenn das ein PCIe M.2 SLot ist dann läuft da nur eine M.2 SATA SSD drinnen.

Ergänzung:

https://www.asus.com/de/Motherboards/TUF-X470-PLUS-GAMING/specifications/

Irgendwas stimmt da bei Deiner Beschreibung nicht. Dein Board hat zwei M.2 Slots. Einen für SATA und PCIe und einen nur für SATA. Die 970 läuft, das ist eine PCIe, also muss sie im PCIe tauglichen Slot hängen. Die zweite muss dann zwangsweise im SATA Slot hängen.

Hast Du alle anderen SATA Geräte abgeklemmt? Alternativ in die Anleitung schauen. Wenn M.2 SATA belegt ist, dann werden idR SATA Ports auf dem Board deaktiviert. Und welche, das sagt dann die Anleitung.

Vielleicht ist sie auch einfach defekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

blutrausch

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
238
#3
In der Mainboard-Anleitung steht allerdings, dass der M2-Port nvme und SATA unterstützt. Wie kann es dann sein, dass die erste kurzzeitig erkannt wurde?
 

MaW85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.445
#4
Funktioniert die M.2 im oberen Slot?
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.913
#5
Wenn das ein PCIe M.2 SLot ist dann läuft da nur eine M.2 SATA SSD drinnen.
Du erkennst deinen Fehler hoffentlich?

Ausserdem, beide M.2 Slots unterstützen sowohl SSDs im PCIe Mode als auch SATA Mode (Abschnitt 10, Seite 1-15 im Handbuch).
Die Slots sind nur unterschiedlich schnell angebunden, das war es auch schon:
M.2_1 per CPU und 4x PCIe 3.0 Lanes
M.2_2 per Chipset und 2x PCIe 3.0 Lanes

@TE
Wenn alle Stricke reißen, dann CLR_SMOS und die Einstellungen nochmal vornehmen sowie drauf achten beide Slots in den jeweils richtigen Modus zu schalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
36.009
#7
Ich erkannte den Fehler des TEs zu spät. Laut Spezifikationen ist nur ein M.2 Slot ein SATA / PCIe Dual Slot. Der zweite ein reiner SATA Slot. Laut den Specs von Asus. Siehe meinen Link.

1 x M.2 Socket 3, with M key, type 2242/2260/2280/22110 storage devices support (SATA & PCIE 3.0 x 4 mode)

1 x M.2 Socket 3, with M key, type 2242/2260/2280/22110 storage devices support (SATA mode)
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.913
#8
BlubbsDE, richtig lesen!!!

M.2_1 ist der für 22110 SSD (der am CPU-Sockel), per CPU angebunden:
- mit RyZen CPUs unterstützt der PCIe (3.0 x4) & SATA Mode
- mit APUs und Athlon unterstützt der Slot nur SATA Mode

M.2_2 kann maximal 2280 Module (ist der untere Slot) per Chipsatz angebunden:
- bietet sowohl PCIe (3.0 x2) als auch SATA Mode

TUF X470 M.2 Sockets.png
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
249
#9
Ich finde es ja eher kurios, dass sie der zweite M.2 in keinster Weise deaktiviert, egal wie viele PCIe-Karten drinstecken oder SATA-Anschlüsse genutzt werden. Normalerweise gibt es dazu immer eine Beschreibung im Handbuch die die Kombination genau erläutert. (Ist bei meinem MSI Pro Carbon X470 beispielsweise auch der Fall, wenn man bestimmte Konfigurationen nutzt)
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.913
#10
@JohnDeclara
Seien wir froh das es hier recht simpel und übersichtlich gehalten ist.
 

blutrausch

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
238
#11
Ich hab im UEFI keine Möglichkeit gefunden die M2-Schnittstellen zu konfigurieren (SATA/NVME oder aktivieren/deaktivieren). Die untere Karte oben einzubauen wäre ein furchtbarer Aufwand, weil die obere sehr schwer zugänglich ist (vom CPU-Kühler verdeckt und in meinem selbst gebauten Gehäuse ist es viel Aufwand das Mainboard auszubauen).

Das einfachste wäre wahrscheinlich wirklich einen Adapter für USB3 zu bestellen und damit zu testen.
 
Top