News : QSC und HanseNet vereinbaren Kooperation

, 10 Kommentare

QSC hat mit HanseNet und ihrer Marke Alice einen weiteren großen Partner zur Vermarktung von ADSL2+-Technologie gewonnen. Alice wird über die QSC-eigene Infrastruktur ab April 2006 weitere ADSL2+-Anschlüsse mit Bandbreiten von bis zu 16 Mbit/s anbieten. QSC wird dazu ihr DSL-Netz entsprechend aufrüsten.

Die Kooperation entspricht den HanseNet-Ausbauplänen, mit Alice bis Mitte des Jahres in rund 60 deutschen Städten vertreten zu sein. QSC sieht in dem neuen Vertragsabschluss zugleich eine Bestätigung ihrer Wholesale-Strategie für das entstehende Triple-Play-Geschäft, d. h. das Angebot von Internet, Telefonie und TV über einen ADSL2+-Anschluss. QSC selbst konzentriert sich hierbei auf den nachfragegerechten Ausbau ihres DSL-Netzes mit der ADSL2+-Technologie, die Bereitstellung maßgeschneiderter Produkte sowie die Abwicklung hochskalierbarer Prozesse; den Vertrieb und das Marketing übernehmen erfahrene und markenstarke Partner im Privatkundensegment. Nach den Vertragsabschlüssen mit HanseNet sowie debitel über die Erschließung von bereits jetzt mehr als 20 Städten erwartet QSC-Vorstandsvorsitzender Dr. Schlobohm im Jahresverlauf weitere Erfolge: „Bis Ende 2006 planen wir, gemeinsam mit starken Vertriebspartnern im Privatkundensegment in sämtlichen Ballungsräumen ADSL2+-Anschlüsse anzubieten.“