News : ATi präsentiert Mobility Radeon X1800 XT

, 27 Kommentare

ATi hat heute die Mobile-Ableger der X1800-Modelle offiziell vorgestellt, welche die Gegenspieler zu nVidias GeForce Go 7800 GTX darstellen werden. Erste entsprechend ausgerüstete Notebooks sollen unter anderem von Alienware, Eurocom, Fujitsu Siemens Computers und Voodoo stammen.

Geht man von den Leistungsdaten aus, positioniert sich die „Mobility Radeon X1800 XT“ zwischen der Radeon X1800 XT und XL. So verfügt sie ebenso wie die Desktop-Modelle über 16 Pixel-Pipelines und 8 Vertex-Shader, beherrscht das Shader-Model 3.0 und der Speicher wird über ein 256 Bit breites Interface an den Chip angebunden. Die Taktraten für dieses Modell liegen bei 550 MHz für den Chip und 650 MHz für den Speicher. Die kleinere Variante ohne Kürzel wurde auf 12 Pixel-Pipelines reduziert und arbeitet lediglich mit 450 MHz Chip- sowie 500 MHz Speichertakt.

MRX1800-Chip
MRX1800-Chip

Von Interesse für den geneigten Käufer wären sicherlich Daten zur Leistungsaufnahme, insbesondere bei der Mobility Radeon X1800 XT, ähnelt diese doch sehr den Desktop-Modellen, welche nicht gerade durch geringen Leistungshunger auf sich aufmerksam machten. Da ATi diesbezüglich jedoch keine Angaben veröffentlichte, heißt es abwarten und Tee trinken - auch bei der Standard-Variante. Sollte diese sich allerdings in humanen Regionen bewegen und längere Laufzeiten zulassen, könnte sie auch für leistungshungrige Nutzer interessant sein, die zusätzlich Wert auf eine längere Laufzeit legen.