News : NEC und Sony vereinen Laufwerksparten

, 7 Kommentare

Nachdem die beiden japanischen Unternehmen Sony und NEC bereits vor einem Jahr ihre Abteilungen für optische Speichermedien und Laufwerke zusammengelegt hatten, folgt dieser Zusammenschluss nun auch in Europa. Das neue Unternehmen firmiert unter Sony NEC Optiarc Europe GmbH (Optiarc Europe).

Europa-Headquarter wird Ismaning bei München. Auf der CeBIT 2007 stellt sich Optiarc Europe nun erstmals einer breiten Öffentlichkeit vor, bevor am 2. April 2007 offiziell die Geschäftstätigkeit in der EMEA-Region aufgenommen wird. Das neue Unternehmen wird eine 100-prozentige Tochter von Sony NEC Optiarc Inc. mit Sitz in Tokio sein. Das Joint Venture, an dem Sony mit 55 Prozent und NEC mit 45 Prozent beteiligt sind, wurde bereits im April 2006 gegründet. Das Gemeinschaftsunternehmen entwickelt und produziert die optischen Speicherlaufwerke der beiden Unternehmen. Mit dem Zusammenschluss von NEC und Sony in Europa gehen Vertrieb und Marketing auf das neue Unternehmen über.

Auf der CeBIT 2007 stellt Optiarc Europe erstmals sein Produktportfolio vor – von Halfheight- und Slimline-DVD-Laufwerken bis zu Blu-ray Brennern. Das neue Unternehmen soll sowohl von den Technologien von Sony als auch NEC profitieren, so dass Optiarc Europe in der Lage ist, fast jede gewünschte Technologie zu liefern. Optiarc Europe ist auf der CeBIT in Halle 2 am Stand C45 zu finden. Dort präsentiert sich die neue Firma den CeBIT-Besuchern einmal pro Stunde in einer mit Preisen lockenden Show.