News : Mehr G92-Grafikchips ab kommendem Quartal

, 95 Kommentare

Nvidia ist sich der angespannten Marktlage sehr wohl bewusst, die derzeit dazu führt, dass quasi jede Lieferung an G92-Grafikkarten binnen Minuten vergriffen ist. Aktuell führt der Hersteller Gespräche mit der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC), dem größten Auftragsfertiger der Welt, um die Produktion zu erhöhen.

Demzufolge soll es bereits im ersten Quartal 2008 15 Prozent mehr G92-Grafikchips aus den Werken von TSMC geben, als es im aktuellen Quartal der Fall ist. Dadurch soll die angespannte Marktlage ein wenig aufgelockert werden. Eine Zunahme der Verfügbarkeit der Grafikkarten dürfte dann auch dem Preis zu Gute kommen, der derzeit fast immer durchweg über der offiziellen Empfehlung von Nvidia liegt. Das mangelnde Angebot hat bei diversen Händlern automatisch zu hohen Preisen geführt. Der Verfügbarkeits-Beitrag zur GeForce 8800 GT in unserem Forum hält zum Beispiel den interessierten Leser auf dem aktuellen, letzten Stand in diesen Punkten.