News : AMD-Verpackungen: Alles neu macht der Mai

, 32 Kommentare

Nachdem die Phenom-Prozessoren bereits leichte Änderungen am Verpackungsdesign erhalten haben, sind jetzt auch die Athlon 64 X2 dran. Jene erhalten ein frisches Äußeres, das den der Prozessoren in der „Black Edition“-Version ähnelt; gleichzeitig werden auch ihre Vorzüge direkt auf der Verpackung dargelegt.

Das bisherige Design ist im Vergleich zum neu eingeführten wirklich kein Kunstwerk, so dass man sich bei AMD wohl zu diesem Schritt entschied. Neben den Athlon X2 haben selbst die älteren, aber weiterhin fortgeführten Single-Core-Modelle und auch die AMD Sempron ein schickes Äußeres bekommen.

Bisherige Verpackungen der Boxed-AMD-Athlon
Bisherige Verpackungen der Boxed-AMD-Athlon
AMD Athlon 64 bisher
AMD Athlon 64 bisher
AMD Sempron alt
AMD Sempron alt
Neues, schickes Äußeres
Neues, schickes Äußeres
AMD Athlon
AMD Athlon
AMD Sempron aktuell
AMD Sempron aktuell

In Japan sind entsprechende Verpackungen bereits im Einzelhandel und dort direkt neben den bisherigen im Regal zu finden. Dort offenbaren sich kleinere Details, die AMD seinen Dual-Core-Prozessoren mit auf die Verpackung schreibt, ähnlich wie es bei den neuen Phenom-Prozessoren der Fall ist. Dort ist neben der Taktfrequenz auch die Cache-Bestückung und im Fall der stromsparenden Athlon-Prozessoren auch die geringe TDP von 45 Watt aufgeführt. Einen identischen Aufkleber hat AMD aber auch den alten Verpackungen zukommen lassen, um diese abverkaufen zu können.

Athlon 4050e – verpackt noch im alten Design
Athlon 4050e – verpackt noch im alten Design
Athlon 4050e parallel dazu in neuer Aufmachung
Athlon 4050e parallel dazu in neuer Aufmachung
AMD Athlon X2
AMD Athlon X2