News : Zu hoher Leistungsbedarf: Keine HD 4890 X2

, 109 Kommentare

Die ersten Tests der neuen ATi Radeon HD 4890 zeigen bereits, dass die Karte unter Volllast nochmals mehr Leistung benötigt als das Vorgängermodell HD 4870. Dies soll unter anderem ein Grund dafür sein, warum das Flaggschiff aus dem Hause AMD, die Radeon HD 4870 X2 mit zwei Grafikchips, vorerst keinen Nachfolger erhält.

Die bisherige Radeon HD 4870 X2 brachte es bereits auf eine TDP von beachtlichen 286 Watt, eine normale Radeon HD 4870 kommt in der 1.024-MB-Ausführung auf eine TDP von 157 Watt. In Anbetracht dieser Zahlen kommt die einfache Addition der TDP von zwei RV790-Grafikchips mit jeweils etwa 190 Watt seitens der Kollegen von Fudzilla eher einer Milchmädchenrechnung gleich, trotzdem dürfte die TDP eines solchen Dual-GPU-Modells wohl die 300-Watt-Marke sprengen.

Sapphire Radeon HD 4890 Toxic
Sapphire Radeon HD 4890 Toxic

AMD erlaubt in Anbetracht dessen seinen Partnern, vielfältige Designs der Radeon HD 4890 anzubieten und die Taktraten nach belieben zu erhöhen. Es dürften noch im April diverse Ausführungen den Handel erreichen, beginnend mit dem Referenzdesign über alternative Luftkühlungen bis hin zu wassergekühlten Lösungen mit deutlich übertakteten Werten.

Update 07.04.2009 10:03 Uhr  Forum »

Eine direkte Befragung der Kollegen von X-bit labs hat ein offizielles Statement von AMD zu der Thematik hervor gebracht. Demnach sei eine Auflage der ATi Radeon HD 4890 als X2-Variante derzeit angeblich einfach nicht nötig. Dennoch wird AMD dieses sehr kleine Marktsegment der „Ultra Enthusiast“ in Zukunft weiterhin mit Modellen bedienen, ohne dabei heute jedoch Einzelheiten zu nennen. Bis zu diesem Zeitpunkt soll es die Radeon HD 4870 X2 mit ihren Möglichkeiten zu CrossFire und dem damit verbundenen gleichzeitigen Betrieb von vier Grafikchips richten.