News : ATi arbeitet an Radeon HD 4790

, 68 Kommentare

Aus dem asiatischen Raum sind erste Informationen zu einer weiteren Karte von ATi aus der HD-4700er Reihe an die Öffentlichkeit gelangt, nachdem diese erst vor einigen Wochen um die Radeon HD 4730 erweitert wurde. Das neue Modell mit der Bezeichnung Radeon HD 4790 ist allerdings in einem höheren Performance-Bereich angesiedelt.

Die Karte basiert auf dem in 55 nm gefertigten RV790, mit dem auch ATis aktuelle Speerspitze, die Radeon HD 4890, ausgestattet ist. Die HD 4790 kann dabei auf alle 800 Stream-Prozessoren zurückgreifen, dafür wird der Chiptakt deutlich auf 600 MHz gesenkt und liegt damit noch unterhalb der Taktrate einer Radeon HD 4850. Der 512 MB GDDR5-Speicher ist über ein 256-Bit-Speicherinterface an den Chip angebunden und arbeitet mit einem Takt von 800 MHz.

Mit diesen Eckdaten wird die neue Karte der Bezeichnung entsprechend das schnellste Modell aus der 4700er Reihe und sollte sogar die Radeon HD 4850 überflügeln. Preislich soll die Karte sich ebenfalls zwischen der Radeon HD 4850 und HD 4870 ansiedeln, allerdings fehlen noch exaktere Angaben zu einem Release-Termin.