News : Erste 40-nm-Desktop-Karten von Nvidia im Bild

, 54 Kommentare

Nachdem es in den letzten Tagen vermehrt Informationen rund um die ersten beiden 40-nm-Grafikkarten von Nvidia für den Desktop mit den Namen G210 und GT 220 gegeben hatte, hat Nvidia jetzt höchstselbst Bilder und die genauen Spezifikationen offengelegt.

Gleich vorab stellt Nvidia jedoch klar, dass es sich bei den beiden GeForce G210 und GT 220 um reine OEM-Modelle handeln wird, die auf normalem Wege nicht in den freien Handel gelangen werden. Wie erwartet wird die GeForce G210, der kleine Ableger der beiden Probanden, mit lediglich 16 skalaren Shadereinheiten ausgestattet. Der Chiptakt liegt bei ungewöhnlichen 589 MHz, die Shader werden mit 1.402 MHz befeuert. Als Speicher kommt lediglich DDR2 in Größe von 512 MByte zum Einsatz, der mit 500 MHz arbeiten wird.

Nvidia GeForce G210 und GT 220

Die GeForce GT 220 wird der etwas stärkere Ableger der ersten 40-nm-Grafiklösungen für den Desktop. Mit 48 Shadereinheiten, die mit 1.335 MHz takten, sowie einem Chiptakt von 615 MHz sind die Voraussetzungen von der Seite bereits gegeben. Zudem kommt ein 1 GByte großer DDR3-Speicher zum Einsatz, der mit 790 MHz taktet.