News : Microsoft bessert nach: ISO-Image für Studenten

, 209 Kommentare

Zum Start der Upgrade-Aktion für Studenten gab es vor allem für Besitzer von 32-Bit-Systemen, die auf eine 64-Bit-Version aufrüsten wollten, eine böse Überraschung: Der Download des Upgrades enthielt kein ISO-Image sondern einen aus dem vorhandenen Betriebssystem zu startenden Updater, der im oben genannten Fall nicht funktioniert.

Wie man mit ein wenig Arbeit trotzdem zu einem ISO-Image und folglich einer bootbaren DVD kommt, haben wir in einer Anleitung ausführlich beschrieben. Doch auch bei Microsoft scheint der Unmut der Kunden nicht ungehört geblieben zu sein. Denn für Käufer einer 64-Bit-Version bietet der Softwareriese nun optional auch den Download einer Imagedatei an und beschreibt den genauen Installationsvorgang. Um an die Downloadlinks zu kommen, müssen die Kunden sich demnach zunächst an den Support wenden. Eine ausführliche Beschreibung zum Vorgehen gibt es auf den Hilfeseiten des Online-Shops. Für die 32-Bit-Versionen scheint es jedoch auch weiterhin keine Imagedatei zu geben. In diesem Fall ist zum Erstellen einer DVD weiterhin ein wenig Handarbeit angesagt.