9/10 Thermalright HR-02 Macho im Test : Günstiger High-End-Kühler

, 271 Kommentare

Semi-Passivleistung

Erwartungsgemäß ist auch die Kühlleistung des HR-02 im semipassiven Betrieb ausgezeichnet gut, schließlich wurde die Konstruktion ja auf genau diesen Einsatz hin optimiert. Dass es dem HR-02 Macho jedoch derart beeindruckend gelingt, die bisherigen Temperaturbestmarken nach unten zu korrigieren und Kühlergiganten wie den Scythe Orochi oder den Prolimatech Genesis zu unterbieten, überrascht uns dann doch. Vor allem die räumliche Nähe zum einzigen Gehäuselüfter, welche durch die versetzte Bodenplatte erreicht wird, dürfte dem HR-02 dabei unheimlich gut in die Karten spielen. Kombiniert mit dem großflächigen Radiator und den hohen Lamellenabständen ist der Thermalright-Bolide so einer der derzeit besten (Semi-)Passivkühler am Markt.

Semipassivmodus mit Gehäuselüfter
Angaben in °C
  • Gehäuselüfter bei 840 U/min:
    • Thermalright HR-02 Macho
      63,75
    • Scythe Orochi (Tower)
      64,75
    • Prolimatech Genesis
      65,00
    • Be Quiet Dark Rock Pro
      66,50
    • Noctua NH-D14
      67,50
    • Coolink Corator DS
      70,75
    • Thermalright IFX-14
      73,00
    • Scythe Ninja 3
      73,00
    • Cogage Arrow
      74,00
    • Tuniq Tower 120 Extreme
      76,00
    • Scythe Mugen 3
      78,50
    • Danamics LMX Superleggera
      79,00
    • Scythe Mugen 2
      79,50
    • Alpenföhn Matterhorn
      84,00
    • Xigmatek Thor's Hammer
      85,50
    • Noiseblocker Twintec
      86,00
    • Scythe Yasya
      88,00
    • Prolimatech Armageddon
      88,25
    • Prolimatech Megahalems
      88,50
    • Zalman CNPS 10X Quiet
      89,00
    • Thermalright Venomous X
      89,00
    • Akasa Nero-S
      91,00
    • Noctua NH-U12P
      91,25
    • EKL Brocken
      93,50
    • EKL Nordwand
      94,50
    • Thermolab Baram
      98,00
    • Cogage True Spirit
      99,00
  • Gehäuselüfter bei 510 U/min:
    • Thermalright HR-02 Macho
      78,00
    • Prolimatech Genesis
      81,00
    • Be Quiet Dark Rock Pro
      81,00
    • Scythe Orochi (Tower)
      81,75
    • Noctua NH-D14
      82,00
    • Coolink Corator DS
      82,25
    • Thermalright IFX-14
      87,00
    • Scythe Ninja 3
      88,00
    • Tuniq Tower 120 Extreme
      89,00
    • Cogage Arrow
      89,00
    • Danamics LMX Superleggera
      92,50
    • Scythe Mugen 3
      94,00
    • Scythe Mugen 2
      96,75

Die Temperaturwerte dieser Seite stellen das arithmetische Mittel der vier Prozessorkerntemperaturen unter Volllast dar.

Auf der nächsten Seite: Fazit