News : Apple zieht Update auf Version 6.0 für Apple TV zurück

, 19 Kommentare

Mit dem Apple-TV-Update auf die Version 6.0 hat der Konzern neue Funktionen, die neben der Unterstützung für iTunes Radio (US-Kunden) unter anderem auch den direkten Song-Einkauf über die Set-Top-Box ermöglichen, eingeführt. Doch wie nun bekannt wird, scheint die Aktualisierung bei zahlreichen Nutzern Probleme zu verursachen.

Dies geht aus dem Apple-Supportforum hervor, in dem betroffene Nutzer der Apple-TV-Box neben hängenbleibenden Update-Vorgängen und totalen Ausfällen des Geräts auch von Netzwerkproblemen – wie beispielsweise langsamen Downloads neuer Inhalte – oder gar von verlorenen Mediendaten berichten.

Apple TV
Apple TV (Bild: Apple)

Auch der Wiederherstellungsvorgang, bei dem die Medienbox per Micro-USB-Kabel über einen Rechner per iTunes zurückgesetzt werden kann, half bei einigen Anwendern den vorliegenden Informationen zufolge erst beim dritten Versuch. Betroffen sind sowohl die Geräte der zweiten als auch die der aktuellen dritten Generation.

Aufgrund der zahlreichen Schwierigkeiten scheint Apple das Update auf Version 6.0, wie 9to5Mac und iMore übereinstimmend berichten, zurückgezogen zu haben und Nutzern, die bei ihrer Apple-TV-Box weiterhin auf Version 5.3 setzen, aktuell nicht mehr zur Verfügung zu stellen. Wann Apple eine fehlerfreie Version der neuen Apple-TV-Software bereitstellen wird, ist zu diesem Zeitpunkt jedoch noch unbekannt.

Update 24.09.2013 14:16 Uhr  Forum »

Apple hat eine fehlerbereinigte Version des zurückgezogenen Updates für Apple TV veröffentlicht. Das Update auf Version 6.0, welches laut 9to5Mac jedoch jetzt die Build-Nummer 11A502 trägt, kann ab sofort über das Einstellungsmenü der Set-Top-Box eingespielt werden.