Sony Xperia Z1 Compact im Test : Kompromisslos kompakt

, 115 Kommentare
Sony Xperia Z1 Compact im Test: Kompromisslos kompakt

Sony möchte nicht nur in die Fußstapfen vom HTC One mini oder Samsung Galaxy S4 mini treten, sondern mit dem Xperia Z1 Compact eine echte Alternative zum Flaggschiff Xperia Z1 anbieten, die im Gegensatz zur Konkurrenz unverändert leistungsstarke Hardware in einem kompakten Gehäuse vereint. Im Test beantworten wir, ob die Vorschusslorbeeren zur CES 2014 gerechtfertigt waren.

Das Sony Xperia Z1 Compact wurde uns leihweise von redcoon.de zur Verfügung gestellt.

Spezifikationen

Anhand der technischen Daten zeigt sich, dass Sony im Vergleich zum Xperia Z1 nur an von der Größe abhängigen Komponenten Veränderungen vorgenommen hat. Das Display schrumpft im kleineren Gehäuse von 5 auf 4,3 Zoll und löst mit 1.280 × 720 Pixeln anstatt in Full HD auf. Der Akku mit 3.000 mAh im Xperia Z1 weicht im Xperia Z1 Compact einem Modell mit 2.300 mAh.

Sony Xperia Z1 Compact Sony Xperia Z1
Software:
(bei Erscheinen)
Android 4.3
Display: 4,30 Zoll
720 × 1.280, 341 ppi
TFT
5,00 Zoll
1.080 × 1.920, 441 ppi
IPS
Bedienung: Touch
Status-LED
SoC: Qualcomm Snapdragon 800
4 × Krait 400, 2,26 GHz
28 nm, 32-Bit
GPU: Adreno 330
450 MHz
RAM: 2.048 MB
LPDDR3
Speicher: 16 GB (+microSD)
Kamera: 20,7 MP, 1080p
LED, f/2,0, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 2,0 MP, 1080p
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 4.0 Low Energy
Ortung: A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0, MHL, NFC
SIM-Karte: Micro-SIM
Akku: 2.300 mAh
fest verbaut
3.000 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 64,9 × 127,0 × 9,50 mm 74,0 × 144,0 × 8,50 mm
Schutzart: IP58
Gewicht: 137 g 170 g
Preis: ab € 250 ab € 339

Design & Verarbeitung

Das „Compact“ im Namen steht für ein im Vergleich zum Xperia Z1 33 Gramm leichteres und 9,1 und 17 Millimeter schmaleres beziehungsweise kürzeres Smartphone, das aber einen Millimeter dicker ausfällt. Auf Anhieb liegt das Xperia Z1 Compact besser in der Hand als andere Android-Flaggschiffe. Es lässt sich auch mit nur einer Hand vollständig bedienen, was Smartphones mit 5-Zoll-Display nur mit großen Händen oder Handakrobatik zulassen. Ob links oder rechts, mit dem Daumen lässt sich stets die gegenüberliegende Ecke des Displays erreichen.

Apple iPhone 5S, Sony Xperia Z1 Compact, Google Nexus 5, Samsung Galaxy Note II
Apple iPhone 5S, Sony Xperia Z1 Compact, Google Nexus 5, Samsung Galaxy Note II

Ein Leichtgewicht wie das Samsung Galaxy S4 mini (107 Gramm) ist das Xperia Z1 Compact mit 137 Gramm nicht, es verwöhnt im Gegenzug aber mit hochwertigen Materialien wie Aluminium und Glas. Und obwohl das Gehäuse sehr stabil ist und wie aus einem Guss wirkt, findet Sony neben den Standardanschlüssen Platz für einen microSD-Steckplatz und Dock-Anschluss.

Letzterer verträgt Wasser und Schmutz ebenso wie der 3,5-mm-Klinkenanschluss ohne zusätzlichen Schutz, für den Kartensteckplatz, das Micro-SIM-Fach und die Micro-USB-Buchse sind etwas fummelige Kunststoffabdeckungen zuständig, die aber bündig schließen und die Elemente vom Innenleben abhalten. Neben Staub wehrt sich das Xperia Z1 Compact 30 Minuten gegen Süßwasser, das maximal 1,50 Meter tief sein darf, so die Zertifizierung.

Sony Xperia Z1 Compact – 30 Minuten bei 1,50 Meter wasserdicht
Sony Xperia Z1 Compact – 30 Minuten bei 1,50 Meter wasserdicht

Zumindest bei 50 Zentimetern Tiefe überstand das Xperia Z1 Compact diese Prozedur im Test auch ohne Auffälligkeiten. Unauffällig, elegant und hochwertig: das Xperia Z1 Compact weiß optisch sehr zu gefallen und steht den großen Flaggschiffen in puncto Verarbeitung in nichts nach.

Sony Xperia Z1 Compact – Etwas fummelige Abdeckungen, aber wirkungsvoll
Sony Xperia Z1 Compact – Etwas fummelige Abdeckungen, aber wirkungsvoll
Sony Xperia Z1 Compact
Sony Xperia Z1 Compact
Sony Xperia Z1 Compact – Auslöser und Löcher für Schlaufe
Sony Xperia Z1 Compact – Auslöser und Löcher für Schlaufe

Display

Beim kleineren Display lässt sich indes ein Unterschied feststellen. Neben der 0,7 Zoll geringeren Diagonale sinkt die Auflösung von 1.920 × 1.080 auf 1.280 × 720 Bildpunkte. Daraus resultiert auch eine niedrigere Pixeldichte, die mit 341 ppi aber weiterhin sehr hoch ist und Kontrahenten wie das iPhone 5S schlägt. Einzelne Pixel oder Treppcheneffekte sind deshalb auch auf dem Xperia Z1 Compact mit bloßem Auge nicht zu erkennen.

Sony Xperia Z1 Compact – Helles Display mit hoher Pixeldichte
Sony Xperia Z1 Compact – Helles Display mit hoher Pixeldichte

Schwere Geschütze fährt Sony bei Helligkeit und Kontrast auf. Kaum ein anderes Smartphone leuchtet heller oder schneidet besser ab. Nur Asus' The new Padfone und die OLED-Konkurrenz bieten einen höheren Kontrast. Intensive Farben, ein klares Weiß und tiefes Schwarz runden das Display ab. Die Blickwinkelstabilität fällt zwar nicht so extrem gut aus wie beim HTC One mini, aber auch das Xperia Z1 Compact kann die gute Darstellungsqualität lange halten. Einzig die breiten Ränder rund um das Display passen nicht zum ansonsten sehr guten Auftritt.

Auf der nächsten Seite: Performance & Oberfläche

115 Kommentare
Themen: