News : „Far Cry 4“ kommt 2015 mit Elefantenreiten im Himalaya

, 66 Kommentare

Bereits im Februar gab es erste Hinweise, dass „Far Cry 4“ im Himalaya spielen wird. Diese Annahme wird nun bestätigt und zugleich der Termin für den neuen Teil der Ego-Shooter-Reihe von Ubisoft eingegrenzt. In der ersten Hälfte des kommenden Jahres soll „Far Cry 4“ erscheinen.

Dies will Eurogamer in Erfahrung gebracht haben, ohne die Quellen preiszugeben. Publisher Ubisoft plane eine Veröffentlichung innerhalb des nächsten Fiskaljahres, das Ende März 2015 abschließt. Einen ersten Ausblick auf das Spiel soll es im Juni 2014 im Rahmen der E3 geben.

Im Februar gab der Kotaku-Kolumnist und Insider superannuation via Twitter den Hinweis, dass „Far Cry 4“ im oder in der Nähe des Himalaya-Gebirges spielen wird. Zudem deutete er an, dass „Monster“ Einzug in das Spiel halten. Diese Annahme präzisierte er nun mit den Worten, dass er damit etwas wie „Yetis und seltsame Bestien“ meinte. Dies bestätigt der Bericht von Eurogamer zwar nicht, jedoch ist davon die Rede, dass Elefanten als Reittiere vertreten sein sollen. Eine große Rolle soll zudem das Jagen von Tieren spielen. Am eigentlichen Gameplay soll sich aber gegenüber dem Vorgänger „Far Cry 3“ wenig ändern.

Als potentielle Plattformen werden neben dem PC die neuen Spielkonsolen Xbox One und PlayStation 4 genannt. Ob auch ältere Konsolengenerationen bei der Entwicklung bedacht werden, sei unklar. Den Presserummel auf der kommenden E3 werde Ubisoft auch für Demonstrationen anderer Titel nutzen. So soll unter anderem die Grafikpracht von „The Division“ erneut gezeigt werden. Auch Vorführungen zum gerade erst angekündigten „Assassin's Creed Unity“ oder dem verschobenen Open-World-Rennspiel „The Crew“ werden erwartet.