News : Steam Greenlight findet ein schnelles Ende

, 56 Kommentare

Das von Valve im Jahr 2012 ins Leben gerufene „Greenlight“-Programm, in dem Nutzer über den Vertrieb von Spielen auf Steam abstimmen können, wird einem Bericht der CVG zufolge innerhalb der nächsten zwölf Monate seinen Dienst einstellen.

Im Interview mit Valve gab Mitbegründer und Geschäftsführer Gabe Newell gegenüber dem Entwicklerstudio Curve Studios bekannt: „Our goal is to make Greenlight go away.“ Dies konkretisiert Newell sogleich: „Not because it's not useful, but because we're evolving.

Welche Weiterentwicklung dabei gemeint ist, bleibt ungewiss. Die Entscheidung habe jedoch keinen Einfluss auf die Implementierung von Newcomer-Spielen auf die Steam-Plattform. Valve wolle lediglich die Entscheidungsbefugnis zurück in die eigenen Reihen geben.

Neben der Community wäre dies zudem ein Einschnitt für die Entwickler – ist Greenlight doch als erste Instanz zwischen Hersteller und Käufer zu betrachten. So kann dieser je nach Phase der Fertigstellung das Feedback der Nutzer berücksichtigen und auf dieses eingehen. In dem bisherigen Werdegang von Steam Greenlight haben insgesamt 619 Spiele grünes Licht erhalten, wovon wiederum 249 bereits veröffentlicht wurden.