News : Galaxy S5 und HTC One „Prime“ mit QHD-Display

, 138 Kommentare

Als hätte dieselbe Unternehmensberatung sowohl bei Samsung als auch bei HTC Einfluss auf die Produktpolitik genommen, soll neben dem Galaxy S5 auch das neue HTC One (M8) noch in diesem Jahr einen stark aufgebohrten Ableger bekommen. Und beide tragen intern den Namenszusatz „Prime“.

Die Gerüchte um ein Galaxy S5 Prime sind nicht neu. Schon kurz nachdem sich Verlautbarungen, das Galaxy S5 könnte im Metallgehäuse und mit einer QHD-Auflösung daher kommen, Ende Februar nicht bestätigt hatten, wurden die Eckdaten einem edleren Ableger angedichtet.

Die Zeitschrift The Korea Herald sieht es mittlerweile als gesichert an, dass das Galaxy S5 Prime mit einer Auflösung von 2.560 × 1.440 Pixeln bei einer Diagonale von 5,2 Zoll auf den Markt kommen wird (Galaxy S5: 1.920 × 1.080 bei 5,1 Zoll). Ursprünglich habe Samsung diesen Schritt schon für das Standardmodell vorgesehen, die hohen Kosten der AMOLED-Bildschirme hätten diesen Schritt letztendlich aber verhindert.

Da das Galaxy S5 Prime in geringen Stückzahlen gefertigt werden wird, ist davon auszugehen, dass der QHD-Bildschirm Verwendung findet“, zitiert die Zeitschrift eine Quelle aus dem Konzern. Letzte Tests, die die Marktreife des Gerätes bestätigen, sollen in den nächsten ein bis zwei Wochen abgeschlossen werden, berichtet The Korea Herald weiter.

Neu hingegen sind Gerüchte, auch HTC arbeite an einem QHD-Ableger des neuen HTC One (M8). HTC Soku berichtet, dass der Hersteller eine entsprechende Variante mit stärkerem Snapdragon-805-SoC, 3 GB Arbeitsspeicher und 5,5-Zoll-Display (HTC One: 1.920 × 1.080 bei 5,0 Zoll) für den September plant.

HTCs und Samsungs Bestreben, die gerade erst aktualisierten Top-Modelle noch im Jahr 2014 mit QHD-Displays nachrüsten zu lassen, könnte auf eine dritte Kraft zurück zu führen sein: LG. Der Konzern, der es sich zum Ziel gesetzt hat, zum zweitgrößten Smartphone-Hersteller der Welt aufzusteigen, wird am 27. Mai das LG G3 vorstellen. Die Gerüchteküche ist sich in diesem Fall sicher, dass das LG G3 vom Start an mit einem QHD-Bildschirm ausgestattet sein wird.

Update 08.05.2014 09:00 Uhr  Forum »

LG hat den Einsatz eines 5,5 Zoll großen QHD-Bildschirms im LG G3 mittlerweile bestätigt. Das Display bietet eine Auflösung von 2.560 × 1.440 Pixeln und ist lediglich 1,2 Millimeter dick. Der den eigentlichen Bildschirm umlaufende Rahmen misst 1,15 Millimeter – der Rahmen beim LG G2 misst 0,05 mm mehr. Die Pixeldichte des AH-IPS-LCDs beträgt 538 ppi.

LG G3 QHD-Display
LG G3 QHD-Display